Beschlüsse der DZV-Mitgliederversammlung 2023

Für die Vertragszahnärzteschaft sind die mit dem GKV-Finanzstabilisierungsgesetz verabschiedeten Regelungen mit einer erneuten strikten Budgetierung der Gesamtvergütungen der zahnärztlichen Leistungen nicht hinnehmbar. Die vollständige Erbringbarkeit des vertragszahnärztlichen Leistungsspektrums, insbesondere der neuen Parodontitis-Therapie, wird hierdurch erschwert. Somit wird durch diese Regelungen die vollständige, flächendeckende Sicherstellung der vertragszahnärztlichen Versorgung in erheblichem Maße gefährdet.

Kampagne „Zähne zeigen“ mittragen, wir sind dabei. Unterstützung der Kollegenschaft in den regionalen Initiativen bei der Entwicklung von Maßnahmen zur Stärkung der wirtschaftlichen Lage in ihren Praxen. Die ePa-Sanktionen aufheben. Unterstützung der Kostenstrukturerhebung der KZBV, in Form des zahnärztlichen Praxispanels „ZäPP“.

Die Mitgliederversammlung 2023 fasste Beschlüsse mit Tragweite für die ganze Zahnärzteschaft.

Die 5 Beschlüsse:

Beschluss 1

Beschluss 2

Beschluss 3

Beschluss 4

Beschluss 5

Startseite Kontakt Datenschutz Impressum © 2024 by DZV e.V.