Archiv ADP Medien Aktuell 2015

adp-medien.de "aktuell": 31.12.2015

Silvester 2015
...und wir feiern zusätzlich noch das Jubiläum: Zehn Jahre adp-medien

adp®-medien und seine Kooperationspartner wünschen allen Leserinnen und Lesern Glück & Gesundheit für das Jahr 2016!

Herzliche Grüße aus Haan im Rheinland:

Cathleen Windmann und Dirk Erdmann  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 29.12.2015

Zahnarzt darf grundsätzlich nicht mit kostenlosen Leistungen werben
LG Stuttgart: Kostenfreie PZR für Neupatienten unzulässig

Aktuelle Information unseres Kooperationspartners DR. HALBE RECHTSANWÄLTE:

Das Landgericht (LG) Stuttgart hat mit Urteil vom 13.8.2015 (Az.: 11 O 75/15) entschieden, dass Zahnärzte nicht mit kostenlosen Zugaben werben dürfen....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.12.2015

BÄK: Berufsrechtliche Hinweise und Erläuterungen zur Telemedizin
Was ist zulässig, was geht nicht?

Die Bundesärztekammer (BÄK) hat Hinweise und Erläuterungen zur Fernbehandlung (§ 7 Absatz 4 der Musterberufsordnung für die in Deutschland tätigen Ärztinnen und Ärzte - MBO-Ä) veröffentlicht. Vor dem Hintergrund eines zunehmenden Einsatzes telemedizinischer Methoden in der Patientenversorgung wird in dem Papier der Passus zur Fernbehandlung detailliert erläutert und ausgelegt....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.12.2015

Fortsetzung des Verfahrens trotz Ausscheidens aus der Zahnärztekammer
Rüge und Ordnungsgeld bleiben bestehen

Aktuelle Information unseres Kooperationspartners DR. HALBE RECHTSANWÄLTE:

Mit Urteil (Az.: L 12 KA 5044/13) vom 17.06.2015 stellt das Berufsgericht für Heilberufe Münster fest, dass ein Verfahren trotz Ausscheidens einer Zahnärztin aus der Zahnärztekammer fortgesetzt wird.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 22.12.2015

Pflicht zur Kostenerstattung für Invisalign-Behandlung
PKV: Nicht medizinisch notwendig, nicht in Sachkostenliste

Aktuelle Information unseres Kooperationspartners DR. HALBE RECHTSANWÄLTE:

Mit Urteil vom 20.10.2015 stellt das Amtsgericht Hamburg-Barmbek (Az.: 816 C 6/15) fest, dass eine private Krankenversicherung für die Kosten von Invisalign-Schienen aufkommen muss....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 22.12.2015

Uni Greifswald: Schlag gegen die Zahnerhaltung
BVAZ: „Das ist eine Frechheit von der Politik“

Presseinformation des Berufsverbandes der Allgemeinzahnärzte in Deutschland e.V. (BVAZ):

Im Universitätsklinikum Münster wurde – quasi als Trendsetter – die Zahnerhaltung mit der Parodontologie auf nur noch einen gemeinsamen Lehrstuhl eingedampft....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 19.12.2015

Kooperieren im MVZ – ist das etwas für mich?
NWD Praxisstart findet mit Existenzgründern die individuell passende Praxisform

Information unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Neben dem Beruf soll mehr Zeit für Familie und Freizeit bleiben, als es noch in der Elterngeneration der Fall war. Stärker denn je wird heute eine ausgewogene Work-Life-Balance gefordert. Ob man das Phänomen Generation Y nennt oder einfach als Wandel in den Lebensprioritäten sieht – fest steht, dass sich auch bei der nachfolgenden Generation der Zahnmediziner ein Paradigmenwechsel bemerkbar macht....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 18.12.2015

Neues von G-BA, SES, BFB und AS Akademie
BZÄK-„Klartext“ Ausgabe 14/2015

Auszug aus der aktuellen Ausgabe des BZÄK-Informationsdienstes „Klartext“ (Nr. 14/15):
G-BA verabschiedet sektorenübergreifende Qualitätsmanagement-Richtlinie
Am 17. Dezember hat das Plenum des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) die neue sektorenübergreifende Qualitätsmanagement-Richtlinie verabschiedet...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 18.12.2015

„Wirtschaftswochenende“ auf Mallorca
FIBU-doc Praxismanagement GmbH und ZA eG inspirieren

Information unseres Kooperationspartners ZA - Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG:

FIBU-doc Praxismangement GmbH und ZA riefen – und 30 hoch motivierte Teilnehmer kamen. Nach Mallorca – wo das 16. Wirtschaftswochenende mit großem Erkenntnisgewinn stattfand....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 17.12.2015

KZBV-Jahrbuch 2015 bringt Durchblick
Zahl der Kooperationen zwischen Zahnärzten und Pflegeeinrichtungen nimmt weiter zu

Die Zahl der Kooperationsverträge zwischen Zahnärzten und stationären Pflegeeinrichtungen nimmt weiter zu. Zugleich hält der bevölkerungsweite Rückgang von Zahnfüllungen an. Das sind zwei zentrale Ergebnisse des aktuellen Jahrbuchs der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), das jetzt erschienen ist....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 15.12.2015

ao Ärztetag soll für Ende Januar 2016 einberufen werden
Einziges Thema: GOÄ-Novelle

Wie die „Ärzte Zeitung“ heute berichtet, soll der von drei Landesärztekammern und mehreren Berufsverbänden geforderte außerordentliche Ärztetag zum Thema GOÄ-Novelle am 23. Januar 2016 stattfinden. Geplanter Tagungsort sei das Estrel Congress & Messe Center in Berlin....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 11.12.2015

Minijobberinnen – Anspruch auf Mutterschaftsgeld?
Information der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Laut „tag“, dem Mitgliedermagazin der Knappschaft, üben über vier Millionen Frauen einen 450-Euro-Minijob aus. Doch was ist, wenn sie schwanger werden? Für sie gilt im Prinzip Gleiches wie für Arbeitnehmerinnen in einem Full-Time-Job. Das heißt: Arbeitgeber dürfen schwangere Frauen -  bis auf wenige Ausnahmen - in den letzten sechs Wochen vor und bis zum Ablauf der achten Woche nach der Entbindung nicht beschäftigen.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 10.12.2015

Aus dem Inhalt adp 23/2015
Neue GOÄ: Die Blackbox ist angebohrt
Gastkommentar in der DZW (Ausgabe 50/2015 am 9. Dezember 2015)

Der Weg ist frei. Es votierten zwar bisher erst drei von 17 Landesärztekammern – nämlich Berlin, Brandenburg und Baden-Württemberg – dafür, einen außerordentlichen Ärztetag zum Thema GOÄ-Reform einzuberufen. Doch damit ist das satzungsgemäß erforderliche Quorum erreicht. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.12.2015

Online-Beratung als Herausforderung für angehende Ärzte
Studie des Leibniz-Instituts für Wissensmedien

Der Umgang mit Patienten im Internet stellt eine neue Herausforderung für Ärzte dar. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-WissenschaftsCampus Tübingen „Bildung in Informationsumwelten“ erforschen, wie angehende Mediziner bereits in ihrem Studium auf die Schwierigkeiten der online-basierten Kommunikation mit Patientinnen und Patienten vorbereitet werden können.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.12.2015

„Schnupperstudium Zahnmedizin" an der UW/H
Bewerbungen ab 16.01.2016

Presseinformation der Universität Witten/Herdecke (UW/H):

Reicht meine Fingerfertigkeit aus, um mit dem Bohrer neben dem Absauger in der engen Mundhöhle präzise zu arbeiten? In einer mehrstündigen Praxisübung können 50 Schnupperstudierende den manuellen Selbsttest am Phantomkopf machen. Um das eigene Geschick in puncto Bohren, Füllen und Präparieren auszuprobieren, steht den Teilnehmern das Übungsmodell mit Gebiss als geduldiger und schmerzfreier Testpatient zur Verfügung.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 08.12.2015

Nordrheinische Vertragszahnärzte ab 2017 mit neuem Vorstandsmitglied
Andreas Kruschwitz unterstützt Ralf Wagner und Martin Hendges

Im Rahmen der 11. Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Nordrhein legten die Delegierten am 5. Dezember 2015 in Düsseldorf die Geschäftsbereiche des Vorstands in der Amtsperiode 2017 bis 2022 fest. Anschließend entschieden sie über die personelle Besetzung der Positionen und wählten den Vorstandsvorsitzenden der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Nordrhein und seinen Stellvertreter.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 07.12.2015

Studie: Recherchewerkzeuge im Kommen
Bedeutung von Pressemeldungen nimmt ab

Zum zweiten Mal nach 2013 hat das Institut für Organisationskommunikation der Universität der Bundeswehr in einer groß angelegten Journalistenbefragung, an der auch adp®-medien partizipierte, das Rechercheverhalten der Medienmacher untersucht. Nachfolgend finden Sie eine aktuelle Presseinformation dazu: ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 05.12.2015

Aktion „Stoppt die e-Card“: Bundestag will gläserne Patienten
E-Health-Gesetz verabschiedet

Mit den Stimmen der schwarz-roten Koalition hat der Deutsche Bundestag das sogenannte E-Health-Gesetz durchgewinkt. Jahrelange sachliche Kritik an dem Überwachungsprojekt wurde ausgeblendet. „Das Pleitenprojekt elektronische Gesundheitskarte (eGK oder e-Card) hat in den mittlerweile zehn Jahren Planung schon Milliarden Euro verschlungen, aber bisher keinen Nutzen für die Gesellschaft erbracht“, sagte Dr. Silke Lüder, Sprecherin der Aktion „Stoppt die e-Card, am Freitag in Hamburg....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 02.12.2015

11,4 Semester plus Assistenzzeit
BZÄK: Fakten zur Zahnmedizin im neuen Statistischen Jahrbuch

53.176 Zahnärzte sind in Deutschland in eigener Praxis niedergelassen – nach durchschnittlich 11,4 Semestern Studienzeit (exklusive der Assistenzzeit) und mehrheitlich nach Übernahme einer Einzelpraxis. Das zeigen die Zahlen im aktuellen Statistischen Jahrbuch der Bundeszahnärztekammer (BZÄK).   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 01.12.2015

Strukturen der Freiberuflichkeit erhalten
Bayerische Landeszahnärztekammer: „Deregulierung ist kein Wert für sich“

Die Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK) appelliert an die Bayerische Staatsregierung, sich bei der Europäischen Kommission gegen Lockerungen des Fremdkapitalverbots bei freiberuflichen Unternehmungen einzusetzen. Außerdem spricht sich die Berufsvertretung der mehr als 15 000 Zahnärztinnen und Zahnärzte im Freistaat dafür aus, grundsätzlich am System der Honorarordnungen für die Freien Berufe festzuhalten.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 01.12.2015

Verfassungsbeschwerden gegen das Alterseinkünftegesetz ohne Erfolg
Gesetzgeber hatte weiten Gestaltungsspielraum bei Neuregelungen - Zahnärzte in Versorgungswerken ebenfalls betroffen

Mit heute veröffentlichten Beschlüssen hat die 1. Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts drei Verfassungsbeschwerden gegen das zum 1. Januar 2005 in Kraft getretene Alterseinkünftegesetz nicht zur Entscheidung angenommen.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 29.11.2015

Dritte Kammer votiert für einen ao-Ärztetag
GOÄ: Bundesärztekammer in echten Schwierigkeiten

Wie der „ärztenachrichtendienst“ heute meldet, sollen sich auch die Delegierten zur Kammerversammlung der Ärztekammer Brandenburg in einem Beschluss für die Einberufung eines außerordentlichen Ärztetages mit dem Thema GOÄ-Novelle ausgesprochen haben. Diese Forderung wurde – wie gestern berichtet – bereits von den Ärztekammern Berlin und Baden-Württemberg aufgestellt. Damit ist formal das erforderliche Quorum erfüllt (Auszug aus der Satzung der Bundesärztekammer):  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 28.11.2015

Im Dauer-Fokus: GOÄ-Novelle
Zahnärztekammer Nordrhein reiht sich in die Kritik ein

Heute wurde bekannt, dass sich mit Baden-Württemberg nach Berlin die zweite Landesärztekammer der Forderung nach Einberufung eines außerordentlichen Ärztetages wegen der nach und nach bekanntgewordenen Details der GOÄ-Reform angeschlossen hat. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 27.11.2015

Sozialversicherungsbeiträge für 2016
Welche Zahlen gelten im kommenden Jahr?

Gesetzliche Krankenversicherung
Allgemeiner Beitragssatz: 14,6 %
Ermäßigter Beitragssatz: 14,0 %
Zusatzbeitragssatz: variabel, je nach Entscheidung des Verwaltungsrates der jeweiligen Krankenkasse (durchschnittlich wird er voraussichtlich bei 1,1 % liegen)  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 26.11.2015

Nicht mehr, sondern weniger Erstattungsprobleme bei der PZR
Laut Statistik der ZA AG

Unser Kooperationspartner ZA – Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG (ZA eG) gibt in der jüngsten Ausgabe seines Informationsdienstes GOZette folgendes bekannt: ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 26.11.2015

Kommentar: „Parteispenden und Lobbyismus“
Von Dr. Michael Loewener (Wedemark)
Parteispenden und Lobbyismus

für einige ein Beitrag zur politischen Willensbildung
für andere legalisierte Bestechung
für Pessimisten der direkte Weg zur Bananenrepublik...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 25.11.2015

KZBV: Kostentransparenz beim Zahnersatz
Neue Website informiert über Festzuschuss, Eigenanteil und Heil- und Kostenplan

Presseinformation der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) vom 25. November 2015:

Patientinnen und Patienten können sich ab sofort auf einer neuen Website umfassend über die Versorgung mit Zahnersatz informieren. Unter www.informationen-zum-zahnersatz.de erläutert die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) verschiedene Formen des Zahnersatzes und gibt eine Übersicht über Beratungsangebote der zahnärztlichen Selbstverwaltungskörperschaften. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 24.11.2015

Insolvenzverwalter darf Steuerkontoauszüge anfordern und einsehen
Keine Verletzung des Steuergeheimnisses

Insolvenzverwalter können vom Finanzamt regelmäßig Einsicht in die den insolventen Schuldner betreffenden steuerlichen Unterlagen verlangen, ohne dass das Steuergeheimnis dem entgegensteht. Dies hat der 8. Senat des Oberverwaltungsgerichts (OVG) für das Land Nordrhein-Westfalen mit vier Urteilen vom heutigen Tag entschieden und damit seine bisherige Rechtsprechung bekräftigt....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.11.2015

Fortbildungsauftakt 2016: 11. Experten Symposium des BDIZ EDI in Köln
„Update kurze und angulierte Implantate: Vorteile und Grenzen“ am 7. Februar 2016

Presseinformation unseres Koop-Partners BDIZ EDI:

Zum 11. Mal sucht der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) nach Antworten auf aktuelle und gleichzeitig brisante Fragen der oralen Implantologie. Am Sonntag, dem 7. Februar 2016, geht es in Köln um kurze und angulierte Implantate. Ebenfalls zum 11. Mal wird die Europäische Konsensuskonferenz (EuCC) unter Federführung des BDIZ EDI am Tag zuvor einen Praxisleitfaden zum Thema erarbeiten. Im Jahr 2011 ging es um die Praxisreife von kurzen und angulierten Implantaten, 2016 stehen Vorteile und Grenzen auf dem Prüfstand....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 19.11.2015

BGH: Werbung für zahnärztliche Leistungen auf „Groupon“ unzulässig
Groupon GmbH rechtskräftig zum Unterlassen der Werbung verpflichtet

Die Zahnärztekammer Nordrhein hat heute, am 18. November 2015, folgende Mitgliederinformation veröffentlicht:

Das im Februar 2012 eingeleitete Klageverfahren der Zahnärztekammer Nordrhein gegen die Groupon GmbH wegen der Werbung für zahnärztliche Leistungen ist nunmehr hinsichtlich aller geltend gemachten Klageanträge rechtskräftig abgeschlossen. Im Ergebnis konnte die Zahnärztekammer Nordrhein erfolgreich eine Verurteilung der Groupon GmbH zum Unterlassen der Werbung für zahnärztliche Leistungen in der beanstandeten Art und Weise durchsetzen.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 18.11.2015

Hilfe bei der Behandlung von Flüchtlingen
Übersetzungs-Hotline des FVDZ gestartet

Information des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ):

Der anhaltende Flüchtlingsstrom betrifft auch viele Zahnärzte in Deutschland. Wenn Asylbewerber aus dem arabischen Raum mit akuten Zahnschmerzen in die Praxen kommen, gibt es häufig ein Sprachproblem: Die meisten Patienten sprechen weder Englisch noch Deutsch....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 17.11.2015

Westfalen-Lippe: Acht Prozent mehr ZFA-Ausbildungsverträge
Krisensicherer Job mit Aufstiegsmöglichkeiten

Presseinformation der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe:

Zwischen dem 1. Oktober 2014 und dem 30. September 2015 wurden im Gebiet der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL) in Zahnarztpraxen 1.163 Auszubildende zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) neu eingestellt. Dies entspricht einer Zunahme von knapp acht Prozent gegenüber dem Vorjahr (1.080)....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 16.11.2015

Zielerstattung Implantat
Gravierende Änderung bei der Beihilfe NRW steht ab Januar an

Dem Vernehmen nach soll die Beihilfeverordnung (BVO) des Landes NRW im Hinblick auf die Regelungen zur Implantatversorgung per 1. Januar 2016 an die Beihilfekriterien des Bundes (BBhV) – zuletzt geändert am 17. Juli 2015 – angepasst werden. Zwei der wichtigsten Ausnahmeindikationen für die implantologische Versorgung, nämlich die „Einzelzahnlücke“ und die „Freiendlücke“, werden somit mit hoher Wahrscheinlichkeit komplett aus dem Katalog der beihilfefähigen Leistungen eliminiert. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 15.11.2015

„Spionage“ in der KBV?
Ex-Personalchefin soll Daten ausgespäht und abgefangen haben

Nach Informationen der „Presseagentur Gesundheit“ soll die frühere Personalchefin (und Ehefrau des Ex-Vorstandsvorsitzenden Dr. Andreas Köhler), Kerstin Kämpfe, in der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ein „Spionage“-System installiert haben. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 13.11.2015

Kariesvorsorge bei Kindern ausgezeichnet
Zahnärzte aus Nordrhein gewinnen hochkarätige Preise auf Bundesebene

Presseinformation der Zahnärztekammer Nordrhein am 13. November 2015:

Die Kariesvorsorge bei Kindern und Kleinkindern in Nordrhein ist im wahrsten Sinne des Wortes „ausgezeichnet“. Das belegen drei bundesweite Preise, die aktuell an Zahnärzte und Initiativen in Düsseldorf, Mönchengladbach und Wuppertal vergeben wurden....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 11.11.2015

Mammutveranstaltung leistete wertvollen Wissenstransfer
Bericht über den 3. Gemeinschaftskongress zum Deutschen Zahnärztetag 2015

"Als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis hat diese Mammutveranstaltung den wichtigen Wissenstransfer von der Hochschule in den zahnmedizinischen Alltag ausgezeichnet geleistet. Mein Dank und Respekt geht an die beteiligten 30 Fachgesellschaften und Arbeitskreise sowie die über 200 Referentinnen, Referenten und Moderatoren, die nicht nur in den Hauptvorträgen, sondern auch in den gut besuchten Workshops und Kurzreferaten ganze und erfolgreiche Arbeit geleistet haben."...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 10.11.2015

PZVD-Tag 2016 in Dresden
Highlight zum Jahresbeginn – Jetzt buchen!

Die Privatzahnärztliche Vereinigung Deutschlands e.V. (PZVD) lädt traditionell zu einer außergewöhnlichen Fortbildungsveranstaltung kurz nach dem Jahreswechsel ein: Auf dem Privatzahnärztetag werden hochinteressante Themen präsentiert, die weit über das „normale zahnärztliche Spektrum“ hinausreichen. Ausgezeichnete Referenten und ein hochattraktives Ambiente machen das zweitägige Vortrags- und Diskussionsforum des Privatzahnärztetages jedes Mal wieder zu einem besonderen Erlebnis. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.11.2015

Internisten: Ebenfalls deutliche Kritik an GOÄ-Novelle
Außerordentlicher Ärztetag gefordert

Bekanntgewordene Informationen über Details der geplanten GOÄ-Novelle sorgen weiter für erhebliche Unruhe. Wie berichtet hatte das Präsidium der Bundeszahnärztekammer(BZÄK) in einem Brandbrief an den Präsidenten der Bundesärztekammer (BÄK), Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, tiefgreifende Bedenken gegen das bisherige Verhandlungsergebnis zwischen BÄK und PKV-Verband vorgetragen. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 08.11.2015

Warum lehnen (Zahn)Ärzte die eGK ab?
Leserbrief von Dr. Michael Loewener, Wedemark

Leserbrief zum Kommentar in der HAZ vom 06.11.15, Titel "Ein krankes System":

Unter der Überschrift „Ein krankes System“ wird in einem Kommentar der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) vom 06.11.2015 versucht, die Problematik der elektronischen Gesundheitskarte mit wenigen Sätzen zu umreißen. Dabei werden leichtfüßig Schuldzuweisungen für das bisherige Scheitern der eGK zugewiesen, die sich stark an die hilflosen Verlautbarungen aus dem Bundesgesundheitsministerium anlehnen. Zweifelsfrei scheitert die Karte derzeit an der technischen Umsetzbarkeit in Verbindung mit mangelnder Datensicherheit. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 05.11.2015

Auf dem Weg zur Arbeit: Welche Umwege versichert sind
Berufsgenossenschaft informiert

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist als gesetzliche Unfallversicherung auch für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Zahnarztpraxen zuständig. Wer auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Heimweg einen Unfall hat, erhält in vielen Fällen Hilfe von der gesetzlichen Unfallversicherung. Deren Schutz gilt grundsätzlich für die direkte Strecke zwischen Wohnung und Arbeitsstätte. In bestimmten Fällen sind aber auch Umwege versichert. Darauf weist die BGW heute in einer Presseinformation hin. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 05.11.2015

Zahnärztliche Behandlung von Flüchtlingen und Asylbewerbern
ZÄKWL: Neuer Ankreuzbogen zur Sprachermittlung und neues Piktogrammheft

INFO-BRIEF DIREKT der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe, Ausgabe 09/15 vom 5. November 2015: ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 04.11.2015

Welche Versicherungen brauche ich wirklich?
NWD Praxisstart gibt Existenzgründern unabhängige Experten an die Hand

Information unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Wer als Zahnarzt den Schritt in die Selbständigkeit unternimmt, hat viel zu tun und jede Menge um die Ohren. Es gibt allerhand zu planen, zu regeln und zu entscheiden – damit man von Anfang an alles richtig macht. Ein Aspekt, der bei allem planerischen Eifer für die eigene Praxis nicht zu kurz kommen sollte, ist die richtige Absicherung – sowohl der Praxis als auch die eigene. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 02.11.2015

BZÄK+KZBV mit neuer Broschüre: Einkauf von Materialien
Schriftenreihe soll Verunsicherung abbauen – Rechtsgrundlagen und Hinweise für die Zahnarztpraxis

Die Online-Broschüre „Zahnmedizin und Zahntechnik“ von Bundeszahnärztekammer und Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung war der Auftakt einer in loser Reihe erscheinenden Sammlung von Aufsätzen zum Berufsrecht der Zahnärzte und der sozialrechtlichen Pflichten als Vertragszahnarzt. Unter der Überschrift "Beruf + Recht" (Arbeitstitel) werden ausgewählte Einzelfragen des zahnärztlichen Alltags rechtlich näher beleuchtet. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 31.10.2015

Therapieoptionen nutzen – Patientensouveränität stärken
BZÄK, KZBV und DGZMK zum Deutschen Zahnärztetag 2015

Gemeinsame Presseinformation von BZÄK, KZBV und DGZMK:

Verschiedene aktuelle Themen der Gesundheitsversorgung und Standespolitik waren Gegenstand der gemeinsamen Pressekonferenz von Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV) und Deutscher Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) anlässlich des Deutschen Zahnärztetags 2015. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 29.10.2015

Erfolgreich kooperieren im Spezialisten-Netzwerk
NWD Gruppe zeigt Praxen und Laboren neue Lebens- und Arbeitsmodelle auf

Presseinfo unseres Kooperationspartners NWD Gruppe vom 29. Oktober 2015:

„Gemeinsam sind wir stärker“ – was man sich häufig als Motto zur gemeinschaftlichen Motivation vor Augen führt, hat auch in der interdisziplinären Zusammenarbeit seine Berechtigung. Führt nicht jeder seine Tätigkeit nur für sich alleine in seinem fachlich begrenzten Kosmos aus, ergeben sich ganz neue Möglichkeiten in der Behandlung von Patienten. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 28.10.2015

BZÄK übt scharfe Kritik an GOÄ-Plänen
Brandbrief an BÄK-Präsidenten Montgomery

Der „ärztenachrichtendienst“ (änd) zitiert heute aus einem Brief der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) an den Präsidenten der Bundesärztekammer (BÄK), Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, in Sachen GOÄ-Novelle. BZÄK-Präsident Dr. Peter Engel kündige darin an, „die (Novellierungs) Pläne mit allen Mitteln zu bekämpfen“. Was nun als gemeinsamer Vorschlag von PKV und Bundesärztekammer präsentiert worden sei, könne und werde nicht die Zustimmung der Bundeszahnärztekammer finden....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 27.10.2015

NRW-Gesundheitspreis für Lehrstuhl Behindertenorientierte Zahnmedizin der UW/H
Hohe Anerkennung und Ermutigung zugleich

Das NRW-Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter hat die Universität Witten/Herdecke (UW/H) mit dem Gesundheitspreis des Landes ausgezeichnet: "Das Projekt ,Behindertenorientierte Zahnmedizin' zeigt beispielhaft, wie eine inklusive Gesundheitsversorgung gelingen kann - von der Ausbildung der Ärztinnen und Ärzte bis zur Praxis im medizinischen Alltag.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 27.10.2015

BZÄK: Aktualisierte Version des GOZ Kommentars im Netz
Mit Link zum Download

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) hat eine erneut überarbeitete Version ihres Kommentars zur GOZ 2012 aufgelegt. Hier ist der Link.

Welche Änderungen, Streichungen oder Ergänzungen erfolgt sind, lesen Sie in der synoptischen Darstellung.

Quelle BZÄK am 27. Oktober 2015...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 25.10.2015

Wiederbelebung: Viele Änderungen im Detail
Wichtigste Aussagen im Überblick

Seit dem 15. Oktober stehen für die Versorgung von Patienten mit Kreislaufstillstand die neuen Leitlinien zur kardiopulmonalen Reanimation zur Verfügung. Sie wurden vom European Resuscitation Council (ERC) erstellt und sind ab sofort über die Homepage des Deutschen Rates für Wiederbelebung (German Resuscitation Council, GRC) auch in deutscher Sprache verfügbar....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 22.10.2015

Zertifikatskurs zum Betriebswirt im Gesundheitswesen
FH Münster und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe unterschrieben Kooperationsvertrag

Presseinformation der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL):

Schon jetzt ist er ausgebucht, und die Warteliste ist lang: Im ersten Quartal 2016 startet der Zertifikatskurs „Betriebswirtin/Betriebswirt im Gesundheitswesen" an der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL), die dafür eng mit dem Referat Weiterbildung am Fachbereich Gesundheit der FH Münster zusammenarbeitet.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 21.10.2015

Flüchtlinge: Positivliste in Bayern bewährt sich
KZVB: Zahnärztliche Versorgung läuft ohne größere Probleme

Presseinformation der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) vom 21. Oktober 2015:

Die zahnmedizinische Versorgung der in Bayern untergebrachten Asylbewerber läuft ohne größere Probleme. Darauf weist die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) hin. Ein wichtiger Beitrag dazu ist die sogenannte Positivliste, die die KZVB vor kurzem mit dem Bayerischen Sozialministerium vereinbart hat....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 20.10.2015

Scheinmarketing der Politik …
… bezogen auf den Beitragssatz der Gesetzlichen Krankenkassen

Presseinformation der Bürger Initiative Gesundheit e.V. vom 20. Oktober 2015:

"Wir nähern uns dem Ende des Jahres 2015. Die aktuellen Mitteilungen der GroKo Bundesregierung weisen auf eine Beitragserhöhung zur GKV um 0,3 % im Jahr 2016 hin. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 16.10.2015

Einfach, doppelt und sonst gar nichts?
GOÄ-Novelle gibt immer größere Rätsel auf – Kommentar auf den punkt – so sehe ich es:

Wenn über die gerade in Verhandlung stehende neue GOÄ geredet wird, verfinstern sich die Gesichter aller Experten. Als „Geheimnisträger“ erinnern sie sich aber sogleich an ihre angebliche Verschwiegenheitspflicht. Heraus kommt dann nicht viel mehr als die hinter vorgehaltener Hand geäußerte, düstere Ankündigung, es sei unglaublich, was hier auf die Ärzte (und auf die Zahnärzte) zukomme. Details bleiben Mangelware, verklausulierte Halbinformationen dominieren....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 16.10.2015

KFO: Transparenz für Patienten verbessert
KZBV, BDK, DGKFO und DGZMK stellen neue Informationen und Musterformulare vor

Pressemitteilung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV):

Die Information des Patienten über seinen Leistungsanspruch als gesetzlich Krankenversicherter, ergänzende Behandlungsmöglichkeiten und Behandlungsalternativen bei kieferorthopädischen Behandlungen wird verständlicher und transparenter gestaltet.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 14.10.2015

Jedes Foto lässt sich zuordnen
Unverwechselbarer Pixelabdruck in Digitalkameras entdeckt

Forensik und Justiz könnten neben Fingerabdrücken und DNA ein ganz neues Werkzeug in die Hand bekommen: den Sensor-Abdruck aus Digitalkameras. Studenten der Universität Binghamton im US-Bundesstaat New York (binghamton.edu) stießen bei der Untersuchung von Digitalkamera-Sensoren zufällig darauf, dass sich ein Raster aus fehlerfreien und fehlerhaften Pixeln auf den Sensoren in keiner anderen Digitalkamera wiederholt. Ähnlich wie bei Projektilen von Schusswaffen lässt sich daher jedes Foto eineindeutig der Aufnahmekamera zuordnen.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 10.10.2015

FVDZ: Harald Schrader ist neuer Bundesvorsitzender
Kerstin Blaschke bei Kampfabstimmung abgewählt

Bonn, 10. Oktober 2015: Im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung (HV) des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) vom 8. bis 10. Oktober in Bonn standen mit dem Ablauf der zweijährigen Legislaturperiode entsprechend der Satzung auch die Wahlen eines neuen Bundesvorstandes auf der Tagesordnung. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.10.2015

Ende der Krankentagegeld-Versicherung bei vorzeitigem Rentenbezug
Wichtige Info mit geldwertem Inhalt

Information unseres Kooperationspartners Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE:

Viele Zahnärzte haben Bezüge aus dem Versorgungswerk und sind parallel dazu noch in ihrer Praxis tätig. Ein solches Vorgehen sollte unbedingt im Hinblick auf die geschlossenen Versicherungen abgestimmt werden. Ansonsten könnte man sich in falscher Sicherheit wiegen...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 08.10.2015

Festakt: 60 Jahre FVDZ – eine Erfolgsgeschichte
FVDZ-Hauptversammlung vom 8. bis 10. Oktober 2015 in Bonn

Pressemitteilung des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ):

Mit einem Festakt zum 60-jährigen Bestehen des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ) hat am Donnerstag die diesjährige Hauptversammlung in Bonn begonnen. Vor rund 250 Teilnehmern bekannte sich der FDP-Bundesvorsitzende, Christian Lindner, in seinem Festreferat als Anhänger der Freiberuflichkeit im Gesundheitssystem. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 08.10.2015

KZVB veröffentlicht „Positivliste“ für die Behandlung von Asylbewerbern
Vereinbarung zwischen Sozialministerium und Kassenzahnärztlicher Vereinigung in Bayern
Pressemitteilung der KZVB vom 8. Oktober 2015:


Die zahnmedizinische Versorgung der in Bayern untergebrachten Asylbewerber ist rechtlich vom Grundsatz her klar geregelt. Das Bayerische Sozialministerium und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) haben dazu nun eine sogenannte  „Positivliste“ ‘ vereinbart, die alle Leistungen enthält, die Zahnärzte bei Asylbewerbern erbringen und abrechnen dürfen....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 06.10.2015

Neues Format für Problemlösungen bei der GOZ
1. Juristisches Kolloquium privatzahnärztliches Gebührenrecht in Frankfurt a.M.

Mehr als 20 ausgewiesene Experten des privatzahnärztlichen Gebührenrechts aus dem gesamten Bundesgebiet folgten am 18. September 2015 der Einladung des Bundesverbandes der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa e.V. (BDIZ EDI), der Privat-Zahnärztlichen Vereinigung Deutschlands e.V. (PZVD) und der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin e.V. (DGÄZ) nach Frankfurt am Main zu einem Brainstorming in Sachen GOZ 2012....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 03.10.2015

Möglichkeiten der schmerz- und stressfreien zahnärztlichen Behandlung
14. Internationaler Kongress für zahnärztliche Anästhesie

Pressemitteilung des Berufsverbandes Deutscher Oralchirurgen (BDO):

Vom 8. – 10. Oktober 2015 findet im Intercontinental Hotel in Berlin der 14. Internationale Kongress für zahnärztliche Anästhesie der „International Federation of Dental Anesthesiology Societies – IFDAS", dem Dachverband der weltweit zusammengeschlossenen zahnärztlich anästhesiologischen Gesellschaften statt. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 02.10.2015

NWD Gruppe trauert um Volker Landes
Als geschäftsführender Gesellschafter prägte er die zukunftsorientierte Entwicklung des Unternehmens wesentlich

Pressemitteilung unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Nach kurzer, schwerer Krankheit ist Volker Landes, geschäftsführender Gesellschafter der NWD Gruppe, am 29. September 2015 im Alter von 64 Jahren verstorben. Unter den Mitarbeitern hat die Nachricht große Betroffenheit und Trauer ausgelöst.

Volker Landes hat das ehemals traditionelle Dentaldepot Nordwest Dental GmbH & Co. KG inhaltlich und strategisch vollständig neu aufgestellt und zukunftsorientierte Vertriebs- und Dienstleistungsstrukturen geschaffen. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 30.09.2015

DAK: 25 Prozent bekommen kein zuzahlungsfreies KFO-Angebot
„Alarmierende Ergebnisse“

Laut heutiger Veröffentlichung der DAK-Gesundheit erhalten Eltern in rund einem Viertel der Fälle kein zuzahlungsfreies Angebot für die kieferorthopädische Behandlung ihrer Kinder. Die Krankenkasse spricht von „alarmierenden Studienergebnisses“, da die Kieferorthopäden als Vertragszahnärzte hierzu verpflichtet seien. Die Aussagen sind Teil der Auswertung einer anonymen Patientenbefragung unter rund 3.500 Versicherten im Juni 2015. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 29.09.2015

Verlust der Approbation aufgrund Feststellungen innerhalb eines Strafverfahrens
…nach verifiziertem Abrechnungsbetrug

Informationsservice unseres Kooperationspartners Kanzlei Dr. Halbe RECHTSANWÄLTE:

Mit Beschluss vom 17.02.2015 (Az. 8 LA 26/14) stellte das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg unter anderem fest, dass die auf einer Verständigung nach § 257c StPO beruhenden Feststellungen einer strafgerichtlichen Entscheidung grundsätzlich zur Grundlage einer behördlichen oder gerichtlichen Beurteilung der betroffenen Persönlichkeit bei Entscheidungen über den Entzug der Approbation gemacht werden dürfen,  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 28.09.2015

Verhältnismäßigkeit der Durchsuchung von Wohn- und Praxisräumen
…bei einem (PKV)Gutachter wegen Verdachts auf Betrug und auf Ausstellung falscher Gesundheitszeugnisse

Informationsservice unseres Kooperationspartners Kanzlei Dr. Halbe RECHTSANWÄLTE: ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 28.09.2015

„Jagd auf Ärzte und Apotheker ist eröffnet“
Bürger Initiative Gesundheit zitiert Kassenchef

Pressemitteilung der Bürger Initiative Gesundheit e.V.:

Mit der Verabschiedung des Anti-Korruptionsgesetzes durch den Bundesrat ist die Jagd auf Ärzte, Apotheker und andere Berufsgruppen im Gesundheitswesen eröffnet. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 25.09.2015

KZBV: Zahnärztliche Prävention für Kinder deutlich gestärkt
Nicht-Beanstandung der Neufassung ärztlicher Kinder-Richtlinien
Pressemitteilung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV):


Pünktlich zum 25. Tag der Zahngesundheit ist die zahnärztliche Prävention für Kinder im Rahmen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) deutlich gestärkt worden. Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) genehmigte heute unter Auflagen einen wichtigen Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Neufassung der ärztlichen Kinder-Richtlinien.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 25.09.2015

Dr. Wolfgang Schnickmann ist tot
Die Zahnärzte in Nordrhein trauern

Zahnärztekammer und Kassenzahnärztliche Vereinigung Nordrhein informieren darüber, dass Dr. Wolfgang Schnickmann am vergangenen Samstag im Alter von 68 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben ist. Dr. Schnickmann war einer der bundesweit berufspolitisch profiliertesten nordrheinischen Zahnärzte. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 24.09.2015

ZA: Mit Power ins Ziel
Vorstellung von „ZA:factor POWER“ und „ZA:factor WIN“ auf der id infotage dental in Hannover


Presseinformation unseres Kooperationspartners ZA AG vom 24. September 2015:  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 24.09.2015

Zahnärzteschaft zur schnellen und unbürokratischen Hilfe für Flüchtlinge bereit
KZBV: Klare und flächendeckende Rechtsgrundlagen statt Flickenteppich in der Versorgung

Presseinformation der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) vom 24. September 2015: ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 24.09.2015

Einheitliche Regelung für Flüchtlinge notwendig
BZÄK zur Ankündigung der Gesundheitskarte für Flüchtlinge

Anlässlich der Ankündigung des Bundesgesundheitsministers, demnächst Flüchtlinge in Deutschland mit einer Gesundheitskarte auszustatten, fordert die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) eine dringende Vereinheitlichung der Regelungen zur medizinischen und zahnmedizinischen Versorgung der Flüchtlinge.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.09.2015

Zahnärztliche Behandlung von Flüchtlingen und Asylbewerbern
Update: Optimierung der Formulare

INFOBRIEF-DIREKT der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL) vom 22. September 2015:

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

mit dem Rundschreiben vom 01.09.2015 hatten wir darüber informiert, dass Sie über die Internetseite der ZÄKWL umfangreiche Informationen und Hilfestellungen zur zahnmedizinischen Behandlung von Flüchtlingen und Asylbewerben abrufen können. Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen aus der Kollegenschaft. Die bundesweite Resonanz bzw. die Zugriffzahlen sprechen für sich.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.09.2015

Paten-Zahnarztpraxen für Zahnmedizinstudenten
ZfN startet Aufruf für Mentorat

Aktuelle Presseinformation unseres Kooperationspartners „Zahnärzte für Niedersachsen – ZfN":

Die „Zahnärzte für Niedersachsen – ZfN" rufen ihre Kolleginnen und Kollegen dazu auf, sich mit ihren Praxen als Paten für angehende Zahnärztinnen und Zahnärzte zur Verfügung zu stellen.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 21.09.2015

Dringende Warnung vor gefälschten Endo-Instrumenten
Signifikant erhöhtes Frakturrisiko

Unser Kooperationspartner Zahnärzte für Niedersachsen e.V. (ZfN) macht aktuell auf einen in der zm-online veröffentlichten Warnhinweis aufmerksam: Demnach bestehe die Gefahr von Komplikationen bei Wurzelkanalbehandlungen mit gefälschten Mtwo-Instrumenten. Der Hersteller VDW warne vor dem Gebrauch - und zeige, woran die Fälschungen zu erkennen seien. Die Falsifikate seien im abgepackten Zustand nur schwer zu identifizieren, es bestehe aber ein signifikant erhöhtes Frakturrisiko.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 20.09.2015

30 Minuten Karenz sind unnötig
Europastudie zu Überempfindlichkeit und Säureschäden / Aktuelle Ausgabe der ZM

Auszug aus den Zahnärztlichen Mitteilungen (ZM), Ausgabe 18/2015 vom 16.09.2015: ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 17.09.2015

Unterschriftenaktion: Eigene ärztliche GOÄ zur Genehmigung einreichen!
BVNF fordert sofortigen Abbruch der Verhandlungen mit PKV und Beihilfe

Der Bundesverband niedergelassener Fachärzte (BVNF) fordert nach den letzten Meldungen aus der Bundesärztekammer in Sachen GOÄ-Novelle (wir berichteten) jetzt den Abbruch der laufenden Gespräche mit der PKV und der Beihilfe. Eine Unterschriftenaktion soll dieser Forderung Nachdruck verleihen. Wir dokumentieren die Resolution im Originaltext und weisen darauf hin, dass diese ab sofort beim „ärztenachrichtendienst" online unterzeichnet werden kann.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 16.09.2015

Gesundheitskarte für Flüchtlinge
KZV Rheinland-Pfalz begrüßt Initiative der Landesregierung
Pressemitteilung der KZV Rheinland-Pfalz:

Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler hat am Mittwoch mit den Kommunen, den Krankenkassen sowie den Ärzten und Zahnärzten eine Rahmenvereinbarung zur Übernahme der Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge beraten. Diese umfasst die Einführung der Gesundheitskarte für Flüchtlinge.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 16.09.2015

Einhaltung des Mindestlohns in Dentallaboratorien
Musterschreiben der Zahnärztekammer Hamburg als Download

Seit Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes (MiLoG) haftet ein Zahnarzt für Mindestlohnansprüche nicht nur in der eigenen Praxis, sondern auch für die in dem zahntechnischen Labor beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, bei dem er Leistungen in Auftrag gibt.    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 14.09.2015

Phishing-Attacke auf apobank-Kunden
Gefälschte E-Mails im Umlauf

Der Internet-Branchendienst „Apotheke adhoc" warnt heute vor Betrügern, die aktuell Spam-Mails im Namen der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apobank) versenden, in denen die Adressaten aufgefordert werden, ihre persönlichen Daten innerhalb von 14 Tagen zu bestätigen. Bei Fristversäumnis werde mit einer Bearbeitungsgebühr von 79,95 Euro gedroht.    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 13.09.2015

PZVD-Tag 2016 in Dresden
Highlight zum Jahresbeginn

Das Programm für die Jahrestagung 2016 der Privatzahnärztlichen Vereinigung Deutschlands e.V. (PZVD) steht. Traditionell lädt der Vorstand der PZVD mit seinem Privatzahnärztetag zum Jahresstart zu einer außergewöhnlichen Fortbildungsveranstaltung mit hochinteressanten Themen ein, die weit über das „normale zahnärztliche Spektrum" hinausreichen. Ausgezeichnete Referenten und ein hochattraktives Ambiente machen das zweitägige Vortrags- und Diskussionsforum jedes Mal wieder zu einem besonderen Erlebnis.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 12.09.2015

GOÄ-Reform: Kopfschütteln über Windhorsts Dilettantismus
Falschinformation über zweistelligen Honorarzuwachs

Die GOÄ-Novelle werde „Honorarsteigerungen über alle Bereiche in zweistelliger Höhe bringen", hatte der Verhandlungsführer der Bundesärztekammer (BÄK) - Dr. Theo Windhorst (gleichzeitig Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe) – Anfang der vergangenen Woche vollmundig gegenüber Journalisten in Aussicht gestellt.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 10.09.2015

Lesen Sie den Alternativ-Gesetzesentwurf des BDIZ EDI
Den Link finden Sie hier

Gestern haben wir einen ausführlichen Bericht über die Initiative des Bundesverbandes der implantologisch tätigen Zahnärzte (BDIZ EDI) ins Netz gestellt, wonach der BDIZ einen Alternativentwurf für das geplante Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen konzipiert und dem Bundesjustizminister Heiko Maas, dem Bundeskanzleramt und dem bayerischen Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback vorgelegt hat. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.09.2015

BDIZ EDI legt alternativen Entwurf zum Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen vor
Unerwünschte Verhaltensweisen inkriminieren, nicht die Heilberufe!

Presseinformation unseres Kooperationspartners Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte (BDIZ EDI):

Der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte (BDIZ EDI) hat am 15. August 2015 einen Alternativentwurf für das geplante Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen vorgelegt. Damit hat die Politik eine Alternative zu dem für niedergelassene Heilberufe überzogenen Regierungsentwurf vom 29. Juli 2015. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 08.09.2015

Statement der BZÄK zum GOZ-Bericht der Bundesregierung
Intransparente Datengrundlage / Honorarzuwachs um 9,2 Prozent ändert nichts an Verlusten

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) kommentiert den Bericht der Bundesregierung zu den Auswirkungen der Neustrukturierung und -bewertung der Leistungen der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) wie folgt: ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 07.09.2015

„Ein guter Tag für die Patienten und die Zahnärzte“
KZVB und BLZK begrüßen Einigung mit der AOK Bayern
Pressemitteilung der KZVB

KZVB begrüßt Einigung mit der AOK Bayern

Als echten Durchbruch wertet die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) die Einigung mit der AOK Bayern bezüglich der zahnärztlichen Vergütung für die Jahre 2014, 2015 und 2016. Vorausgegangen waren dem Verhandlungserfolg monatelange Auseinandersetzungen vor dem Landesschiedsamt und ein Verfahren vor dem Landessozialgericht.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 06.09.2015

Freier Verband: Betz und Blaschke konkurrieren um Bundesvorsitz
Erneute Lähmung durch Personaldiskussionen?

Meldung mit Kommentar:

Spätestens seit diesem Wochenende zeichnet sich ab, dass es auf der kommenden Hauptversammlung des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) zu einer Kampfkandidatur zwischen der amtierenden Bundesvorsitzenden Kerstin Blaschke und ihrem ersten Stellvertreter Michael Betz um die Führung des Verbandes kommen wird. Die weit überwiegende Mehrzahl der Bundesvorstandsmitglieder scheint dabei auf der Seite von Betz zu stehen.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 06.09.2015

Westfalen-Lippe: Hilfe bei der zahnärztlichen Behandlung von Flüchtlingen
Spezial-Websites werden ständig aktualisiert

Zahnärztekammer und Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe haben mittlerweile zahlreiche Informationen, Hilfestellungen und Dokumentvorlagen für die Praxis rund um die zahnärztliche Behandlung von Flüchtlingen / Asylbewerbern ins Netz gestellt. Das Angebot, das ständig aktualisiert und erweitert wird, finden Sie hier....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 05.09.2015

Minister Gröhe: Finanzlage der Kassen „weiterhin stabil“
Ausgabenzuwachs bei knapp vier Prozent

Die vorläufige Bilanz der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für das erste Halbjahr 2015 ist laut Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zufriedenstellend. In einer Pressemitteilung äußert er: "Mit Reserven von mehr als 15 Milliarden Euro ist die Finanzsituation der gesetzlichen Krankenkassen weiterhin stabil." Eine gute Versorgung der gesetzlich Versicherten mit hochwertigen Gesundheitsleistungen und Arzneimitteln und deren nachhaltige Finanzierbarkeit müsse auch in Zukunft zentrales Anliegen der Krankenkassen sein. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 04.09.2015

Was kostet die Selbstständigkeit?
Neue Kennzahlen zur zahnärztlichen Existenzgründung

Mit dem „InvestMonitor Zahnarztpraxis" analysiert das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ / Köln) gemeinsam mit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank) bereits seit 1984 die für die zahnärztliche Niederlassung aufgewendeten Investitionen. In dieser Woche wurde ein Update mit neusten Daten für das Jahr 2014 veröffentlicht: ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 03.09.2015

FVDZ fordert Gesundheitskarte für Flüchtlinge
Den Beispielen in HB, HH und NRW folgen / Unionsparteien warnen

Während sich die Spitzenpolitiker der Unionsparteien CDU und CSU heute in einem Zwölf-Punkte-Programm u.a. gegen die Ausstattung von Asylbewerbern und Flüchtlingen mit der Gesundheitskarte ausgesprochen haben, weil der Aspekt einer kostenlosen Gesundheitsversorgung in Deutschland als falsches Signal verstanden werden könnte, plädiert der Freie Verband Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) für eine solche Lösung. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 02.09.2015

Zahnheilkunde ist mehr als nur ein Kostenfaktor
Bayerische Landeszahnärztekammer fordert Anpassung der Gebühren an die Kostenentwicklung

„Nicht nur die Ausgaben für zahnärztliche und zahntechnische Leistungen, sondern auch die Kosten in den Praxen sind zu berücksichtigen, wenn über künftige Anpassungen der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) nachgedacht wird." Diese Forderung erhebt der Präsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK), Christian Berger, nach Vorlage eines Berichtes der Bundesregierung zu den Auswirkungen der Neustrukturierung und -bewertung der Leistungen der GOZ (Bundesrats-Drucksache 387/15 vom 27.08.2015).  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 01.09.2015

Bundesregierung sieht aktuell keinen dringenden Handlungsbedarf für eine Änderung der GOZ
ZfN berichtet aktuell im Netz

Unser Kooperationspartner Zahnärzte für Niedersachsen (ZfN) berichtet heute Abend aktuell online über den Bericht der Bundesregierung an den Bundesrat:
  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 01.09.2015

Zahnärztliche Behandlung von Flüchtlingen und Asylbewerbern
Gemeinsame Information von ZÄKWL und KZVWL

Zahnärztekammer und Kassenzahnärztliche Vereinigung in Westfalen-Lippe haben heute ein an alle Zahnärztinnen und Zahnärzte gerichtetes Rundschreiben auf den Weg gebracht, um bestehende Unsicherheiten bei der zahnärztlichen Behandlung von Flüchtlingen und Asylbewerbern abzubauen und auf eine neu eingerichtete Website mit aktuellen Informationen zu diesem Thema und mehreren Praxistools aufmerksam zu machen:   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 01.09.2015

Persönliches Erfolgsrezept finden
NWD Gruppe gibt Existenzgründern Orientierung

Information unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Wer eine Existenzgründung als Zahnmediziner anstrebt, steht – unabhängig von seiner bereits gesammelten Erfahrung, seinem Fachwissen und seiner zahnärztlichen Kompetenz – vor einer enormen Herausforderung: Mit der Gründung einer eigenen Praxis werden Zahnärzte/-ärztinnen über Nacht zu Unternehmern und Arbeitgebern, was jede Menge Verantwortung mit sich bringt.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 31.08.2015

Leitlinie zur Wasserhygiene in ZA-Praxen
Umfangreiche Informationen und Empfehlungen

Die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) hat eine Leitlinie unter dem Titel „Hygienische Anforderungen an das Wasser in zahnärztlichen Behandlungseinheiten" (S2k-Empfehlung) ins Netz gestellt.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 30.08.2015

NRW: Flüchtlinge sollen „Gesundheitskarte“ erhalten
Angeblich keine Mehrkosten für die GKV

NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Bündnis 90/Die Grünen) hat am vergangenen Freitag eine Rahmenvereinbarung mit acht gesetzlichen Krankenkassen unterzeichnet, nach der Flüchtlinge zukünftig einen GKV-Versicherungsnachweis („G-Karte NRW") erhalten können. Damit würde ein direkter Arztbesuch möglich, ohne das bisherige Genehmigungsprozedere bei den Behörden durchlaufen zu müssen.
  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 28.08.2015

ZÄK-Nordrhein stellt fremdsprachige Anamnesebögen ins Netz
Hilfestellung für Patient und Zahnarzt

Bei der zahnärztlichen Behandlung von Patientinnen und Patienten mit ausländischen Wurzeln ist es häufig nötig, vor Diagnose und Therapie erst einmal eine Sprachbarriere zu überwinden. Dank der freundlichen Unterstützung mehrerer Vereine und Körperschaften kann nun auch die Zahnärztekammer Nordrhein ihren Mitgliedern Hilfestellung bei der Behandlung von ausländischen Patienten leisten und Anamnesebögen in insgesamt 13 verschiedenen Sprachen anbieten.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 28.08.2015

Weniger Bürokratie = mehr Zeit für Patienten
KZBV und BZÄK zum NKR-Bericht „Mehr Zeit für Behandlung“

Für Zahnarzt- und Arztpraxen entstehen Jahr für Jahr Bürokratiekosten in einem Umfang von 4,33 Milliarden Euro. Das geht aus dem Abschlussbericht des Projekts „Mehr Zeit für Behandlung“ des Nationalen Normenkontrollrates (NKR) hervor, der heute im Bundeskanzleramt in Berlin vorgestellt wurde. Er unterbreitet Vorschläge, um den bürokratischen Aufwand von Praxen zu senken.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 27.08.2015

Patienten sanfter behandeln
NWD Gruppe zeigt „patientenfreundliche Zahnmedizin“ / kostenfreie Teilnahme

Information unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Patienten schätzen den komfortablen Zahnarztbesuch. Die schnelle, bequeme Behandlung mittels CAD/CAM-Technologie beispielsweise ermöglicht eine digitale Abdrucknahme per Mundscanner und einen Zahnersatz in nur einer Sitzung. Insbesondere für die Bindung von Angstpatienten wird es immer wichtiger, sanfter zu behandeln und eine besonders patientenfreundliche Zahnmedizin anzubieten – bevor diese zu einem anderen Zahnarzt wechseln.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 26.08.2015

Medizinstudenten fordern neues Auswahlverfahren und neue Approbationsordnung
„Rangwert“ statt NC oder Auswahl durch Uni

Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) hat ein neues Auswahlverfahren für die Zulassung zum Medizinstudium gefordert. Statt den Numerus Clausus und die Länge der Wartezeit heranzuziehen, sollten die Studienplätze künftig nach einem einheitlichen Bewertungsverfahren vergeben werden, betont die bvmd in einer Stellungnahme zur geplanten Reform des Medizinstudiums.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 24.08.2015

BLZK plädiert für „lückenlose Versorgung von Asylbewerbern“
Flüchtlinge brauchen mehr als nur (zahn-)medizinische Akutversorgung

Das von der der Bundesärztekammer (BÄK) eingestellte Videostatement des BÄK-Präsidenten Dr. Frank Ulrich Montgomery, in dem er die medizinische Gleichbehandlung von Flüchtlingen/Asylbewerbern und gesetzlich Krankenversicherten fordert, sorgt augenblicklich bundesweit für Gesprächsstoff. Dabei geht es natürlich auch um die Frage der Finanzierung, wenn das komplette GKV-Leistungsspektrum geöffnet werden soll.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 24.08.2015

BZÄK dementiert Pressemeldung des Freien Verbandes
Zur GOZ-Evaluierung noch keine Aussage möglich

Am 18. August 2015 veröffentlichte der Freie Verband Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) in seinem Informationsdienst „FVDZ aktuell" eine Meldung, wonach die Bundesregierung bei der GOZ 2012 derzeit keinen Handlungsbedarf sehe. Dies gehe aus einem Bericht hervor, der am 19. August im Kabinett vorgelegt werden solle.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.08.2015

eGK für alle Flüchtlinge?
BÄK-Präsident Montgomery sieht Diskriminierung durch „Ausländergesetze“

In einem auf der Website der Bundesärztekammer (BÄK) eingestellten Videostatement fordert der BÄK-Präsident Dr. Frank Ulrich Montgomery die Gleichbehandlung von Flüchtlingen/Asylbewerbern und gesetzlich Krankenversicherten. Es könne nicht sein, dass Flüchtlinge bei der Gesundheitsversorgung beispielsweise durch das Asylbewerberleistungsgesetz diskriminiert würden, weil ihnen nach diesen Regelungen lediglich medizinische Hilfe bei akuten Erkrankungen und nach entsprechender behördlicher Genehmigung gewährt werden dürfe.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 19.08.2015

„eGK ist reif für die Tonne“
Elektronische Gesundheitskarte erstickt in Problemen

Pressemitteilung der Aktion "Stoppt die e-card" vom 19. August 2015:

Und täglich grüßt das Murmeltier: Wieder einmal werden die Tests für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) verschoben. Hieß es einst, im Oktober 2014 gehe es los, folgte alsbald der neue Starttermin April 2015, dann November 2015 und nun 1. Quartal 2016. "Es ist unverantwortlich und nahezu lächerlich, dass Politik und Krankenkassen weiter einer Illusion hinterherjagen und trotz aller Pannen, in den Sand gesetzter Milliarden und gegen jede Vernunft an diesem Projekt festhalten", sagte Dr. Silke Lüder, Sprecherin der Aktion "Stoppt die e-card", heute in Hamburg. "Wir fordern einen Stopp des Projekts."   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 18.08.2015

Regierung: GOZ bleibt unverändert
Aktuelle Meldung des Freien Verbandes

Wie der FVDZ aus gut unterrichteten Regierungskreisen erfahren haben will, sieht die Bundesregierung bei der GOZ derzeit keinen Handlungsbedarf. Dies gehe aus einem Bericht hervor, der am 19. August im Kabinett vorgelegt werden solle, meldet der Freie Verband in der heutigen Ausgabe des Informationsdienstes „FVDZ aktuell". Anhand der dargestellten Auswirkungen der GOZ-Novelle 2012 ergebe sich derzeit kein dringender Handlungsbedarf für eine Änderung der GOZ. Die weitere Entwicklung werde jedoch sorgfältig über einen längeren Zeitraum erfasst und analysiert. Das Bundesgesundheitsministerium plane, diese Analyse nach Anpassung der Datengrundlage im Jahr 2017 durchzuführen.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 17.08.2015

Ratgeber: Bestechung und Bestechlichkeit im Gesundheitswesen
Neue Broschüre des BDIZ EDI informiert über mögliche Fallstricke

Information unseres Kooperationspartners Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI):

Mit der Broschüre „Bestechung und Bestechlichkeit im Gesundheitswesen" reagiert der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) auf anstehende gesetzliche Neuregelungen zum Antikorruptionsgesetz. Der 36-seitige Ratgeber zeigt die Fallstricke auf, die die beiden neuen Hauptstrafnormen in den §§ 299a und 299b StGB-E mit sich bringen. Der Schritt von der Stra?osigkeit zur Strafbarkeit soll denkbar kurz werden, rechtlich zulässiges und strafrechtlich verbotenes Verhalten lassen sich kaum noch sicher abgrenzen.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 17.08.2015

Ärzte: Musterberufsordnung an neue Gesetzeslage angepasst
Patienten sollen auch persönliche Notizen des Arztes lesen dürfen

Der 118. Deutsche Ärztetag hat einige Paragrafen der Musterberufsordnung (MBO) geändert. Die aktualisierte Fassung der MBO wurde im Juli 2015 per „Bekanntmachung" durch die Bundesärztekammer veröffentlicht. Zu den wichtigen Änderungen zählt u.a. die Erweiterung der Rechte des Patienten auf Einsichtnahme in die „ärztliche Dokumentation" im Paragraf 10 Absatz 2 der MBO. Laut Bericht der „Ärzte Zeitung" wurde der Passus, der die subjektiven Notizen des Arztes vom Einsichtsrecht bislang ausgeschlossen hatte, gestrichen. Damit folgte der Ärztetag zum einen dem geltenden Patientenrechtegesetz, zum anderen aber auch der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 15.08.2015

„Spätehenklausel“ hinfällig?
BAG: Ausschluss der Versorgung des Ehegatten bei später Heirat unzulässig / Verstoß gegen AGG

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) weist heute auf ein Grundsatzurteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) hin. Demnach weicht das oberste Arbeitsgericht in einem aktuellen Urteil (Az.: 3 AZR 137/13, 4. August 2015) in Sachen „Spätehenklausel" bei Betriebsrenten von seiner bisherigen Spruchpraxis ab und lehnt den Versorgungsausschluss im vorliegenden Fall als übermäßige Beeinträchtigung und unzulässige Diskriminierung wegen des Alters ab.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 13.08.2015

Umsicht bei Nutzung von Gesundheits-Apps & Co
Bundeszahnärztekammer rät, nicht freigiebig Gesundheitsdaten preiszugeben

Persönliche, gesundheitsbezogene Daten sind besonders schützenswert und sollten nicht leichtfertig kommerziell orientierten Unternehmen überlassen werden, darauf verweist die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) im Rahmen der aktuellen Diskussion zu den Gefahren und Chancen der zahlreich auf dem Markt befindlichen Gesundheits-Apps.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 12.08.2015

Rechte & Pflichten von (ZFA-) Azubis
Zahlreiche grundlegende Informationen im Netz

Pünktlich zum (Berufs-)Schulstart in Nordrhein-Westfalen hat „Die ZahnarztWoche" eine Aufstellung der wichtigsten Rechte und Pflichten von Auszubildenden ins Netz gestellt. Diese eignet sich sehr schön für eine Klarstellung in der Praxis direkt zu Beginn des Ausbildungsverhältnisses zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA).  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 12.08.2015

Sichere Zukunft für Dentallabore
NWD Gruppe bildet kostenlos fort

Information unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

  • Was sind die Erfolgsfaktoren für ein modernes Dentallabor?
  • Welche Herausforderungen sind vom Betreiber und seinem Team zu bewältigen?
  • Welche Bereiche sollte man im Fokus haben und welche trotzdem nicht vernachlässigen?   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 11.08.2015

Ärzte sicher: Terminservicestellen bringen Patienten nichts
Ergebnisse einer Umfrage des „änd“

Presseinformation des „ärztenachrichtendienstes" (änd):

Gesetzlich Versicherte sollen nicht länger als vier Wochen auf einen Facharzttermin warten müssen - dafür sollen die neuen Terminservicestellen sorgen, die Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe in sein jüngstes Reformgesetz geschrieben hat. Doch die niedergelassenen Ärzte in Deutschland sind sich sicher: Für Kassenpatienten wird sich dadurch kaum etwas ändern.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 10.08.2015

Zahl der MVZs wird weiter steigen
6,5 Ärzte pro Einrichtung in knapp 2.100 Medizinischen Versorgungszentren

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat in der Samstagausgabe der vergangenen Woche einmal Daten und Fakten zum Thema „Medizinische Versorgungszentren" (MVZ) zusammengetragen und veröffentlicht. Im zahnärztlichen Sektor spielt diese Form der ambulanten Versorgung nach wie vor faktisch keine Rolle, wie man den Berichten der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung entnehmen kann. 
  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 06.08.2015

Keine Gleichbehandlung im Unrecht
Urteil des Bundesarbeitsgerichts zu fristloser Kündigung

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) berichtete in dieser Woche über ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG), in dem es um die fristlose Kündigung für einen Angestellten ging, der den beruflich zur Verfügung gestellten PC in erheblichem Umfang für private Zwecke nutzte. Unter anderem hatte er mehrere Tausend e-Books, Bild-, Audio- und Videodateien aus dem Netz heruntergeladen, diese auf DVDs kopiert und an andere Mitarbeiter weitergegeben.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 31.07.2015

Engel: Antikorruptionsgesetz führt nicht zur Rechtssicherheit
Kammern sind Experten des Berufsrechts

Statement des Präsidenten der Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Dr. Peter Engel, zum Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen:  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 30.07.2015

WL: KZV und ZÄK kritisieren ZDF-Berichterstattung
„Tendenziöser“ Beitrag zum Thema Zuzahlungen

Gemeinsame Presseinformation von Kassenzahnärztlicher Vereinigung (KZVWL) und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL):

Nicht ungeschickt, sozusagen direkt ins Sommerloch, platziert ZDF-Redakteur und Autor Hannes Vogel einen Beitrag zu einem hinlänglich bekannten Thema und gerne geäußerten Vorurteil:  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 30.07.2015

„Klage gescheitert, aber Wahlverstöße festgestellt“
Bericht über das Urteil des Bayerischen LSG zur Wahlanfechtungsklage bzgl. KZVB-Wahl 2010

Wie auch der neuen Ausgabe der „ZahnarztWoche" zu entnehmen ist, gehen die berufspolitischen Auseinandersetzungen zwischen dem Landesverband Bayern im Freien Verband Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) und dem Vorstand der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) ungebremst weiter.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 29.07.2015

Unscharfe Formulierungen gefährden die Rechtssicherheit
KZBV und FVDZ kritisieren geplantes Antikorruptionsgesetz

KZBV: Unscharfe Formulierungen gefährden die Rechtssicherheit

Anlässlich des heute vom Bundeskabinett verabschiedeten Gesetzesentwurfes zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen, sagte Dr. Wolfgang Eßer, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV):   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 28.07.2015

Unwirksame Entgeltklausel für Buchungen auf Geschäftsgirokonten
BGH-Urteil vom 28. Juli 2015 - XI ZR 434/14

Der u.a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat auf die Unwirksamkeit einer Klausel erkannt, die als Teilentgelt für die Führung eines Geschäftsgirokontos einen einheitlichen "Preis pro Buchungsposten" festlegt.

Der Kläger, ein eingetragener Kaufmann, nimmt die beklagte Sparkasse aus eigenem und abgetretenem Recht auf Rückzahlung von vereinnahmten Kontoführungsgebühren in Anspruch.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 27.07.2015

GOÄ-Reform zügig umsetzen – Verbraucherschutz ernst nehmen
Gemeinsame Forderung von SpiFa und PVS Verband an Minister Gröhe

Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) und der Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS Verband) äußern sich besorgt über anhaltende Gerüchte, wonach die bereits weit vorangeschrittene Novellierung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) im Verordnungsverfahren noch immer am Widerstand der SPD geführten Länder scheitern könnte.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 27.07.2015

Nächste schwere Panne bei eGK
Feldtests erneut verschoben - Eine Milliarde Euro für Versichertenfotos

Laut Bericht der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) im Wirtschaftsteil der heutigen Ausgabe müssen die für November 2015 terminierten Praxistests der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) in den zwei vorgesehenen Versuchsregionen ein weiteres Mal verschoben werden. Grund: Die für den Systemtest notwendigen Konnektoren können von den fünf Geräteherstellern nicht rechtzeitig ausgeliefert werden.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.07.2015

Der Betrug der (GroKo) Politik an den Interessen der Bürger!
Sogenannte „unabhängige Patientenberatung“ im Zwielicht
Pressemitteilung Nr. 13/2015 der Bürger Initiative Gesundheit e.V. vom 22. Juli 2015: Das Vergabeverfahren für die Funktionen der 21 Beratungsstellen der "unabhängigen" Patientenberatung ist abgeschlossen. Den Zuschlag erhielt eine Firma Sanvartis aus Duisburg in NRW, die gleichzeitig auch ein Call-Center für Krankenkassen betreibt.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 22.07.2015
Der Betrug der (GroKo) Politik an den Interessen der Bürger!
Sogenannte „unabhängige Patientenberatung“ im Zwielicht

Pressemitteilung Nr. 13/2015 der Bürger Initiative Gesundheit e.V. vom 22. Juli 2015:
Das Vergabeverfahren für die Funktionen der 21 Beratungsstellen der "unabhängigen" Patientenberatung ist abgeschlossen. Den Zuschlag erhielt eine Firma Sanvartis aus Duisburg in NRW, die gleichzeitig auch ein Call-Center für Krankenkassen betreibt.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 20.07.2015
Zur Diskussion über die Männerquote beim Zahnmedizinstudium
Blaschke: Wir fordern bessere Auswahlverfahren an den Universitäten, keine Männerquote

Zur Diskussion um eine Männerquote für das Zahnmedizinstudium, wie sie vereinzelt gefordert wird, erklärt die Bundesvorsitzende des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) Kerstin Blaschke:   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 20.07.2015
Schnupperstudium Zahnmedizin in Witten
Nächste Runde am 22. und 23. Oktober - Online-Bewerbung um die begehrten Plätze heute freigeschaltet

Information der Privat-Universität Witten/Herdecke (UW/H):

Reichen meine Fingerfertigkeiten aus, um mit dem Bohrer neben dem Absauger in der engen Mundhöhle präzise zu arbeiten? In einer mehrstündigen Praxisübung können 50 Schnupperstudierende den manuellen Selbsttest am Phantomkopf machen. Um das eigene Geschick in puncto Bohren, Füllen und Präparieren auszuprobieren, steht den Teilnehmern das menschenähnliche Übungsmodell mit Gebiss als geduldiger und schmerzfreier Testpatient zur Verfügung.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 17.07.2015
Kein Anwesenheitsrecht der Gegenpartei bei einer ärztlichen Untersuchung durch Gutachter

Aktuelles Urteil des OLG München

Informationsservice unseres Kooperationspartners DR. HALBE RECHTSANWÄLTE:
Mit Beschluss vom 01.06.2015 entschied das Oberlandesgericht München (OLG) in einem Beschwerdeverfahren gegen die Ablehnung eines Antrages auf Befangenheit des Sachverständigen unter dem Az. 24 W 881/15, dass eine ärztliche Untersuchung durch einen gerichtlich bestellten Sachverständigen in die durch das Allgemeine Persönlichkeitsrecht geschützte Privatsphäre des klagenden Patienten eingreife. Ein Anwesenheitsrecht der Gegenpartei oder ihres Prozessbevollmächtigten scheitere regelmäßig daran, dass die Interessen der zu untersuchenden Partei die Interessen der Gegenpartei überwiegen. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 16.07.2015
Praxisbörse soll Markt beleben

Neues Online-Angebot der BLZK für Praxiskäufer und -verkäufer

Pressemitteilung der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK): Der demografische Wandel macht sich längst auch in der Berufsgruppe der Zahnärzte bemerkbar. Für viele ältere Praxisinhaber wird es zunehmend zum Problem, einen geeigneten Nachfolger zu finden. Mit ihrer neuen Online-Praxisbörse will die Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK) vor allem jüngere Zahnärzte bei der Existenzgründung unterstützen. Besonders im ländlichen Raum sind viele ältere Kollegen auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger. Gleichzeitig sinkt die Niederlassungsbereitschaft junger Zahnärzte, erklärt Dr. Rüdiger Schott, Vizepräsident und Referent Berufsbegleitende Beratung der BLZK. Die Konsequenz für ältere Praxisinhaber: Ihre Nachfolgersuche zieht sich oft über mehrere Jahre hin. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 15.07.2015
TK will Versicherten Rechtsgutachten zahlen
Bei „Medizinproduktschäden“ - Neue Marketing-Strategie?
Die Techniker Krankenkasse (TK) hat einen neuen „Service“ für ihre Versicherten angekündigt. Sie will als erste Kasse in Deutschland kostenlose medizinische und juristische Gutachten für vermutete Schäden durch Medizinprodukte anbieten. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 14.07.2015
Keine Trickserei mit dem Mindestlohn!

Arbeitsgericht Berlin unterbindet Umgehungsversuch

Nach Einführung des Mindestlohngesetzes zum 1. Januar 2015 versuchen Unternehmen bisweilen, die Zahlung der Mindeststundenvergütung von 8,50 Euro zu umgehen, berichtet die Industrie- und Handelskammer NRW in ihrem Magazin. Dass dies rechtlich nicht so einfach sei, zeige ein aktuelles Urteil des Arbeitsgerichts Berlin: ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 13.07.2015
FDP: GKV-VSG wird auch massive Auswirkungen in NRW haben

Nicht nur freie Arztwahl in Gefahr

Anlässlich der abschließenden Beratung des Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG) der Großen Koalition im Bundestag erneuerte Susanne Schneider, gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion in NRW, gestern ihre Kritik an den neuen Bestimmungen: „Durch die Einführung der Termin-Servicestellen gerät die freie Arztwahl weiter in Gefahr", sagt Schneider. Die auf diese Weise vermittelten Patienten erhalten keinen garantierten Termin bei ihrem Wunscharzt, sondern werden schlichtweg anhand von Kapazitätserhebungen einem Mediziner zugewiesen. „Das ist ein weiterer Schritt in Richtung Staatslenkungsmedizin", kritisiert die Freidemokratin. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 13.07.2015
Betriebsprüfung – Was wird wie häufig gerügt?

Umfrage des Bundes der Steuerzahler

Die private Nutzung des Firmenwagens ist nach wie vor der häufigste Grund für Beanstandungen bei einer Betriebsprüfung. Das ist eines der Ergebnisse einer Umfrage des Bundes der Steuerzahler NRW (BdSt NRW) unter seinen Mitgliedern. Weitere Resultate: Die Betriebsprüfer und ihre Vorgesetzen waren in der Mehrzahl der Fälle freundlich und korrekt, aber recht kleinlich. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 12.07.2015
Altes neues Thema: GEMA oder nicht in der Zahnarztpraxis?

Bundesgerichtshof kündigt Entscheidung für den 18. Juni 2015 an

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat angekündigt, in einem Verhandlungstermin am 18. Juni unter dem Aktenzeichen I ZR 14/14 die Frage zu klären, ob ein Zahnarzt für die Übertragung von Hörfunksendungen als Hintergrundmusik im Wartebereich seiner Praxis Gebühren an die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) abzuführen hat. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 12.07.2015
„Bildungssch€ck NRW“ mit neuen Förderkriterien

Fördermittel auch interessant für ZA-Praxen

Mit dem Bildungsscheck, finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), fördert das nordrhein-westfälische Arbeitsministerium die Beteiligung von Beschäftigten in kleinen und mittleren Betrieben an beruflicher Weiterbildung. Im Fokus stehen dabei vor allem Geringqualifizierte und weiterbildungsferne Beschäftigte. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 11.07.2015
Löschen alleine reicht nicht

…nach Abgabe einer Unterlassungserklärung

Hat sich der Betreiber einer Internetseite in einer Unterlassungserklärung dazu verpflichtet, einen bestimmten Inhalt nicht mehr zu veröffentlichen, genügt es nicht, wenn er die beanstandeten Inhalte von seiner Seite löscht. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 10.07.2015
GKV-VSG tritt bald in Kraft

Kurzübersicht wichtiger Neuregelungen für Zahnärzte

Aktuelle Meldung unseres Kooperationspartners DR. HALBE RECHTSANWÄLTE:
Das Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VSG) hat soeben den Bundesrat passiert. Gemäß den Empfehlungen des Ausschuss für Gesundheit hat die Länderkammer keinen Einspruch gegen das umfangreiche Gesetzeswerk eingelegt. Damit kann das GKV-VSG alsbald in Kraft treten (voraussichtlich zum 01.08.2015). ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.07.2015
GKV-VSG tritt bald in Kraft

Kurzübersicht wichtiger Neuregelungen für Zahnärzte

Aktuelle Meldung unseres Kooperationspartners DR. HALBE RECHTSANWÄLTE:
Das Gesetz zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VSG) hat soeben den Bundesrat passiert. Gemäß den Empfehlungen des Ausschuss für Gesundheit hat die Länderkammer keinen Einspruch gegen das umfangreiche Gesetzeswerk eingelegt. Damit kann das GKV-VSG alsbald in Kraft treten (voraussichtlich zum 01.08.2015). ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.07.2015
BGH zur urheberrechtlichen Zulässigkeit des "Framing"

Verlinkung ist keine eigene öffentliche Wiedergabe

Der für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat heute entschieden, dass der Betreiber einer Internetseite keine Urheberrechtsverletzung begeht, wenn er urheberrechtlich geschützte Inhalte, die auf einer anderen Internetseite mit Zustimmung des Rechtsinhabers für alle Internetnutzer zugänglich sind, im Wege des "Framing" in seine eigene Internetseite einbindet.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.07.2015
Welchen Änderungsbedarf sehen Sie in der GOZ 2012?

Mitmachen, denn Ihre Meinung zählt!

Aufruf der Privatzahnärztlichen Vereinigung Deutschlands e.V. (PZVD):
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
die GOZ ist nun schon seit mehr als drei Jahren täglich gelebte Praxis und hat bereits zu einigen Diskussionen und rechtlichen Auseinandersetzungen geführt. Es gibt sicher manches, was verbessert werden könnte und müsste.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 08.07.2015
Implantatpflege ist Teamarbeit / Implant Maintenance is a Team Effort

BDIZ EDI: Broschüre jetzt auch in englischer Sprache

Der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) hat seine Pflegebroschüre für Implantate jetzt auch in englischer Sprache aufgelegt. Die patientenverständlichen Hinweise werden mit gut bebilderten Pflegeanleitungen und allgemeinen Informationen rund um die Mundgesundheit verknüpft. Wichtiger Ansatz der Broschüre ist die Teamarbeit zwischen Patient und Zahnarztpraxis.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 07.07.2015
Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit der Patientenberatung gefährdet!

KBV, KZBV, BÄK und BZÄK zur Vergabeentscheidung des GKV-Spitzenverbandes

Die voraussichtliche Vergabeentscheidung des GKV-Spitzenverbandes (GKV-SV) über die Neustrukturierung der Patientenberatung stößt bei den Institutionen der Heilberufe auf massive Kritik. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV), Bundesärztekammer (BÄK) und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) sehen die künftige Unabhängigkeit und Neutralität der Beratung bedroht. Sie forderten insbesondere den Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann auf, die vom GKV-SV offensichtlich beabsichtigte Vergabeentscheidung zu revidieren. Finanzierung und Vergabe müssen an die Bedingung geknüpft werden, dass die künftige Patientenberatung auch tatsächlich unabhängig arbeiten kann. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 06.07.2015
Erweiterte Fassung der Compliance-Leitlinie beschlossen

KZBV: Fallbeispiele veranschaulichen rechtliche Pflichten für Vertragszahnärzte

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) hat auf ihrer Vertreterversammlung am 2. Juli 2015 in Berlin eine überarbeitete und erweiterte Fassung ihrer Compliance-Leitlinie zur ordnungsgemäßen vertragszahnärztlichen Berufsausübung vorgestellt. Die Leitlinie informiert über berufsrechtliche Pflichten, etwa bei der Leistungsabrechnung, der Beteiligung von Zahnärzten an Unternehmen oder der Erbringung zahntechnischer Leistungen.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 28.06.2015
Teilzulassungen in zwei unterschiedlichen KZVen möglich

Höchstrichterliche Bestätigung durch BSG

Das Bundessozialgericht (BSG) hat mit Urteil vom 11.02.2015 (B 6 KA 11/14 R) die Zulässigkeit der Erteilung zweier Teilzulassungen an einen Vertragszahnarzt mit jeweils hälftigem Versorgungsauftrag in den Bezirken zweier unterschiedlicher kassenzahnärztlicher Vereinigungen (KZV) bestätigt  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 26.06.2015
Datensammelwut übergriffiger Kostenträger eindämmen!

KZBV zum 25. Tätigkeitsbericht der Bundesdatenschutzbeauftragten

Pressemitteilung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV):

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) hat vergangene Woche den 25. Tätigkeitsbericht zum Datenschutz vorgestellt. Darin wird unter anderem auch zum Fallmanagement der Krankenkassen kritisch Stellung genommen. Zu dem Bericht sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), Dr. Günther E. Buchholz:  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 25.06.2015
Telefonnummer der Praxis ab Juli auf allen Rezepten

…plus kompletter Name des verordnenden (Zahn)Arztes

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) macht darauf aufmerksam, dass Ärzte ab dem 1. Juli bei der Verordnung von Arzneimitteln und Medizinprodukten auch eine Telefonnummer auf dem Rezept angeben müssen. Dies soll es Apotheken erleichtern, bei möglichen Fragen zum Rezept den verschreibenden Arzt zu kontaktieren. Die Neuregelung gilt auch für Vertragszahnärzte.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 24.06.2015
Offene Rationierung mit Hilfe der eGK

Aktion „Stoppt die e-Card“: Die Katze ist aus dem Sack

Aktion „Stoppt die e-Card":

„Bei einer kürzlich in Berlin durchgeführten Pressekonferenz des Spitzenverbandes Bund der gesetzlichen Krankenkassen wurde erstmals die Katze aus dem Sack gelassen:  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 22.06.2015

KZVB-Wahl 2010 war rechtskonform
Wahlanfechtung gescheitert

Fünf Jahre nach der letzten Wahl zur Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) hat das Bayerische Landessozialgericht (LSG) die Wahlanfechtung dreier Mitglieder der Vertreterversammlung aus der Fraktion des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) endgültig zurückgewiesen. Dies teilte die KZVB Ende der vergangenen Woche mit. Die von den Klägern geäußerten Vorwürfe einer Verletzung der Neutralitätspflicht durch Publikationen und Rundschreiben der KZVB seien vom LSG nicht bestätigt worden. Eine Revision des Urteils sei nicht zugelassen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 21.06.2015

Nordrhein: BZÄK soll endlich falsch zitierte Urteile aus dem Netz nehmen
„Transparenter und umfassender Gesamtkommentar“ gefordert

Die Delegierten zur Kammerversammlung der Zahnärztekammer Nordrhein (ZÄK-NR) haben sich gestern in Düsseldorf mit zahlreichen Themen der Gesundheits- und Berufspolitik auseinandergesetzt. Die Spanne der Diskussionspunkte und der verabschiedeten Beschlüsse reichte dabei von den laufenden Verhandlungen über das transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) bis hin zum Mindestlohngesetz. Auch wieder auf der Tagesordnung war der „Dauerbrenner Privatgebührenordnung" zu finden. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 19.06.2015

Keine GEMA-Gebühr in der Zahnarztpraxis!
BGH sieht sich in der Rechtsauslegung an EuGH gebunden

Wie angekündigt hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem Verhandlungstermin am 18. Juni unter dem Aktenzeichen I ZR 14/14 die Frage geklärt, ob ein Zahnarzt für die Übertragung von Hörfunksendungen als Hintergrundmusik im Wartebereich seiner Praxis Gebühren an die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) abzuführen hat. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 18.06.2015

DZV-MGV: Nachwuchs in der Führungsebene
Fünf Beschlüsse zur Berufs- und Gesundheitspolitik

Nach dem hervorragenden Referat des DZV-Ehrenvorsitzenden Martin Hendges zum Thema „Zukunft der freiberuflich geführten Praxis" und den Berichten aus dem Vorstand sowie aus dem Beirat des Deutschen Zahnärzte Verbandes (DZV) standen gestern in Köln turnusgemäß die Neuwahlen des Führungsgremiums an. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 17.06.2015

FZ-WL übt erneut scharfe Kritik:
FVDZ und WZW demonstrieren merkwürdiges Demokratieverständnis

Die „Freien Zahnärzte Westfalen-Lippe" e.V. (FZ-WL) berichten in ihrem jüngsten Newsletter „Aktuelle Informationen für die Praxis" über den Verlauf der Frühjahrssitzungen der KZV Westfalen–Lippe und der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe am 5. und 6. Juni in Dortmund. Scharf kritisiert wird in diesem Bericht, dass die vom Bundessozialgericht im Februar 2015 erteilte Maßgabe, alle Ausschüsse der KZV personell so zu besetzen, dass die Sitzverteilung in der Vertreterversammlung spiegelbildlich wiedergegeben wird, erneut von der Fraktion des Freien Verbandes und der Fraktion WZW unterlaufen worden sei. Mit diesem Verhalten zeige die Mehrheitsfraktion mit ihrem Koalitionspartner erneut, dass ihr „demokratische Regeln und Vorgaben von Gerichten beim Ausfüllen ihrer Machtposition eher hinderlich" seien. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 16.06.2015

Arbeitsrecht: Fristlose Kündigung
Fortsetzung der FAQ-Serie zu rechtlichen Fragen rund um die Zahnarztpraxis / Teil 11

Leser fragen – Die Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE antwortet. Fortsetzung der FAQ-Serie zu rechtlichen Fragen rund um die Zahnarztpraxis

Teil 11:
Fristlose Kündigung

Leser:

Ist eine fristlose Kündigung bei Weitergabe von Informationen aus dem Arbeitsvertrag/Kündigung anderer Mitarbeiter möglich?

DR. HALBE RECHTSANWÄLTE:

Nach einer Entscheidung des LAG Rostock vom 21.10.2009 ist eine arbeitsvertragliche Klausel, nach der der Arbeitnehmer verpflichtet ist, über seine Arbeitsvergütung auch gegenüber Arbeitskollegen Verschwiegenheit zu bewahren, unwirksam. Auch die arbeitsrechtliche Literatur steht derartigen Klauseln kritisch gegenüber. Eine fristlose Kündigung nur wegen der Weitergabe von Informationen aus dem Arbeitsvertrag wird im Regelfall nicht möglich sein (ebenso wenig wie eine fristgerechte). ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 16.06.2015

BIG: Unsere Gesundheitsdaten sind sicher - so wie die Renten
IT-Super-Gau im Bundestag muss zum Umdenken führen

Pressemitteilung der Bürger Initiative Gesundheit e.V.:

"Es wäre durchaus interessant zu wissen, ob das Bundeskabinett das E-Health-Gesetz am 27.05.2015 so einmütig beschlossen hätte, wenn zu diesem Zeitpunkt bereits die Cyber-Attacke auf das Computernetzwerk des Bundestages stattgefunden hätte. Denn dieser von Politik und Bundestagsbürokratie wie üblich nur scheibchenweise veröffentlichte IT-Super-Gau zeigt ganz klar: Es gibt auch auf dem Gebiet der Informations-Technologien keine absolute Sicherheit! ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 15.06.2015

Zahnärzte machen erfolgreich Fernsehen
dentTV mit Health Media Award 2015 ausgezeichnet

„dentTV", das Online-Magazin der Kassenzahnärztlichen Vereinigung (KZV) Rheinland-Pfalz, ist mit dem Health Media Award 2015 ausgezeichnet worden. Der „Oscar" der Gesundheitskommunikation würdigt besonders gelungene Kommunikations- und Marketingmaßnahmen aus dem Gesundheitssektor. dentTV hat die Auszeichnung in der Kategorie „Dental" erhalten. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 14.06.2015

Keine Trickserei mit dem Mindestlohn!
Arbeitsgericht Berlin unterbindet Umgehungsversuch

Nach Einführung des Mindestlohngesetzes zum 1. Januar 2015 versuchen Unternehmen bisweilen, die Zahlung der Mindeststundenvergütung von 8,50 Euro zu umgehen, berichtet die Industrie- und Handelskammer NRW in ihrem Magazin. Dass dies rechtlich nicht so einfach sei, zeige ein aktuelles Urteil des Arbeitsgerichts Berlin: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 13.06.2015

FDP: GKV-VSG wird auch massive Auswirkungen in NRW haben
Nicht nur freie Arztwahl in Gefahr

Anlässlich der abschließenden Beratung des Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG) der Großen Koalition im Bundestag erneuerte Susanne Schneider, gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion in NRW, gestern ihre Kritik an den neuen Bestimmungen: „Durch die Einführung der Termin-Servicestellen gerät die freie Arztwahl weiter in Gefahr", sagt Schneider. Die auf diese Weise vermittelten Patienten erhalten keinen garantierten Termin bei ihrem Wunscharzt, sondern werden schlichtweg anhand von Kapazitätserhebungen einem Mediziner zugewiesen. „Das ist ein weiterer Schritt in Richtung Staatslenkungsmedizin", kritisiert die Freidemokratin. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 12.06.2015

Altes neues Thema: GEMA oder nicht in der Zahnarztpraxis?
Bundesgerichtshof kündigt Entscheidung für den 18. Juni 2015 an

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat angekündigt, in einem Verhandlungstermin am 18. Juni unter dem Aktenzeichen I ZR 14/14 die Frage zu klären, ob ein Zahnarzt für die Übertragung von Hörfunksendungen als Hintergrundmusik im Wartebereich seiner Praxis Gebühren an die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) abzuführen hat. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 12.06.2015

Rating-Agentur prognostiziert deutlich höhere PKV-Beiträge
Kunden müssen mit vier bis fünf Prozent Steigerung pro Jahr rechnen

Die Rating-Agentur Assekurata geht in ihrem aktuellen "Marktausblick zur privaten Krankenversicherung 2015/2016" davon aus, dass die Beiträge zur privaten Krankenversicherung (PKV) bald „deutlich steigen" werden, berichtet die „Ärzte Zeitung" heute. Schuld seien Ausgabensteigerungen und die anhaltende Niedrigzinsphase. Besonders im Hinblick auf die Höhe der Mittel aus der Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) werde sich „die Spreu vom Weizen trennen. Unternehmen mit geringer RfB müssten mit Beitragssprüngen reagieren, um ihr Geschäft aufrechterhalten zu können. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 10.06.2015

Was ist eigentlich in Bayern los?
Interview mit Dr. Frank Portugall

Interview der Kollegin Anita Wuttke mit dem Finanzausschussvorsitzenden der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB), Dr. Frank Portugall, in der neusten Ausgabe des Info-Dienstes „Mundauf" des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (Landesverband Bayern). ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 09.06.2015

Leistungen verkaufen durch patientenorientierte Kommunikation
Digitale Patientenaufklärung, verständlich und rechtskonform mit infoskop®

Presseinformation unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Wie hebe ich mich im Wettbewerb ab? Wie gewinne ich neue Patienten? Wie bauen meine Patienten Vertrauen zu mir auf? Wer seine erste eigene Praxis eröffnen möchte, stellt sich neben vielen Fragen zum Konzept, zur Gestaltung und zur Ausstattung immer auch diese Fragen. Wie werden Patienten auf den neuen Zahnarzt aufmerksam – und warum sollten sie sich für ihn entscheiden? ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 08.06.2015

PG: Zugriff auf Patientendaten regeln
Ansonsten Verstoß gegen Datenschutzvorschriften

In Praxisgemeinschaften (PG) muss der Zugriff auf Patientendaten streng geregelt sein. Darauf hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) aufgrund eines Hinweises des Berliner Datenschutzbeauftragten aufmerksam gemacht, berichtet das „Deutsche Ärzteblatt". Demnach dürfen Ärzte und Psychotherapeuten in einer Praxisgemeinschaft nicht einfach Einblick in die Patientendaten des Kollegen nehmen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 06.06.2015

Terminhinweise unserer Kooperationspartner
DZV-MGV und ZA eG-Generalversammlung

Unsere Kooperationspartner weisen auf folgende wichtige Veranstaltungen hin: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 04.06.2015

Deutlich höhere Kassenbeiträge in Sicht
GKV-SpiBu: Ende der guten Finanzlage auch durch neue Gesetze

Nach Berechnungen des GKV-Spitzenverbandes wird der von den gesetzlich Krankenversicherten allein abgeforderte Zusatzbeitrag von derzeit durchschnittlich 0,9 Prozent schon im kommenden Jahr auf 1,1 bis 1,2 Prozent und bis zum Jahr 2019 sogar auf 1,4 bis 1,8 Prozent steigen. Der gesamte Beitragssatz würde nach dieser Prognose dann 16,0 bis 16,4 Prozent des Bruttoverdienstes eines Arbeitnehmers betragen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 31.05.2015

Kommentar: „Gesundheitsrisiko Gesundheitspolitik“
Irgendwas läuft seit 30 Jahren schief…

Kommentar des Kollegen Dr. Rainer-Udo Steck (Winnenden, seit 1986 in eigener Praxis niedergelassener Zahnarzt und Mitglied der Vertreterversammlungen der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg sowie der Bezirkszahnärztekammer Stuttgart): ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 31.05.2015

Einführung des elektronischen Heilberufsausweises in Westfalen-Lippe
Kostenfreier Austausch angekündigt

Sowohl die Kammerversammlung als auch die Vertreterversammlung Westfalen-Lippe haben sich an diesem Wochenende mehrheitlich für die Einführung des elektronischen Heilberufsausweises (zunächst als elektronischen Zahnarztausweis, eZA) ausgesprochen. Dies teilten die Zahnärztekammer (ZÄKWL) und die Kassenzahnärztliche Vereinigung (KZVWL) gestern in einer gemeinsamen Presseinformation mit. Der Startschuss hierzu falle am 1. Februar 2016. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 30.05.2015

apoBank: Einzelpraxis auch bei Ärzten kein Auslaufmodell
Stark unterschiedliche Investitionsvolumina bei Fachärzten / Frauenanteil nimmt kontinuierlich zu

Sowohl Hausärzte (58,7 Prozent, siehe Graphik) als auch Fachärzte (57,8 Prozent) haben sich im Jahr 2014 bevorzugt in einer Einzelpraxis niedergelassen. Dies zeigt die jüngste Ausgabe der von der apoBank gemeinsam mit dem Zentralinstitut für die Kassenärztliche Versorgung (ZI) ausgewerteten Existenzgründungsanalyse. Bei den Kooperationsformen sind die Berufsausübungsgemeinschaften (BAG) am beliebtesten: Im Vorjahr wählten 36,9 Prozent der Hausärzte und 34,1 Prozent der Fachärzte diese Niederlassungsform. ...[mehr lesen]

Startseite Kontakt Datenschutz Impressum © 2019 by DZV e.V.