Archiv ADP Medien Aktuell 07-12 2013

adp-medien.de "aktuell": 29.12.2013

GKV-SpiBu rudert zurück: KVK gilt auch in 2014
Angeblich sind bereits 95 % der Versicherten mit eGK versorgt

Im mehrmonatigen Streit über die Interpretation der Regelungen zur elektronischen Gesundheitskarte (eGK) im Bundesmantelvertrag (wir berichteten mehrfach) hat der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (SpiBu) nun auf den letzten Metern aufgegeben und sich weitgehend der Auslegung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) angeschlossen. Kurz vor Weihnachten setzte der SpiBu ein Statement mit folgenden Informationen ab: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 28.12.2013

Sonderprogramm Bildungsscheck NRW
Weiterbildungsförderung nun bis zu 2.000 € statt bisher 500 € pro Einzelfall

Mit einem auf zwei Jahre (bis 2015) begrenzten Sonderprogramm unterstützt die nordrhein-westfälische Landesregierung die Teilnahme an höherwertigen beruflichen Weiterbildungsangeboten und setzt das Förderangebot des Bildungsscheck NRW fort. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 27.12.2013

Nützliche Idioten?
Kommentar des Herausgebers zum Verhalten der PKV

Kaum ein Jahr ist es her, dass PKV-Verbandsdirektor Dr. Volker Leienbach unseren Berufstand anlässlich des Privatzahnärztetages in Nürnberg aufforderte, einer „strategischen Allianz“ gegen die drohende Bürgerversicherung beizutreten und gemeinsam für den Erhalt des dualen Krankenversicherungssystems zu kämpfen. Gleichzeitig leistete er Abbitte und gelobte Besserung bei Defiziten der PKV: Zweifelhafte Vertriebsstrukturen, exorbitante Abschlussprämien (Provisionen), Billigtarife und fehlende Portabilität von Altersrückstellungen. Noch wenige Monate zuvor hatte Dr. Leienbach dem Auditorium auf einer Podiumsdiskussion in Düsseldorf zudem die Bereitschaft seiner Mitgliedsunternehmen zugesichert, den „Stress“ beim Thema GOZ-Abrechnung und -Erstattung „so weit wie möglich gegen Null zu reduzieren“. Zur Auffrischung des Gedächtnisses hilft es, sich einmal die entsprechenden Zeitdokumente – z.B. einen im Netz abrufbaren Video-Stream bei DZW-TV – anzuschauen und anzuhören. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 24.12.2013

Kieferorthopäden weisen erneute Unterstellungen zurück
BDK: „WELT“-Artikel beinhaltet fachlich falsche Aussagen

"In einem ausführlichen Beitrag hat die Welt am Sonntag unter der Überschrift "Millionen für ein Lächeln" den Kieferorthopäden vorgeworfen, sie machten "mit vielen unnötigen Zahnspangen vor allem ein Riesengeschäft". Der Beitrag gruppiert vielerlei Meinungen rund um Statements eines niedergelassenen Kieferorthopäden, der seit einigen Jahren dafür bekannt ist, den Medien als Kritiker aus den eigenen Reihen zur Verfügung zu stehen. Dass diese Rolle mindestens indirekt kostenlose Werbung für die Praxis dieses "Kritikers" ist, der Privatzahlerleistungen anbietet und dies durchaus, so die kieferorthopädische Wissenschaft und der Berufsverband, mit werbenden Hinweisen, die seitens der Wissenschaft nicht unterschrieben würden, sei bedauerlicherweise von der Redaktion der Welt im Vorfeld offenbar nicht geprüft worden. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 22.12.2013

Notfalldienst auch für Zweigpraxen
Information unseres Kooperationspartners Dr. Halbe Rechtsanwälte (Justitiar des DZV)

„Regelmäßig ist die Verpflichtung der Zahnärzte zur Teilnahme am zahnärztlichen Notfalldienst Gegenstand von gerichtlichen Auseinandersetzungen. Ein aktuelles Urteil klärte nun, wie der Notfalldienst bei Zweigpraxen geklärt ist: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 20.12.2013

Heimliches Aufzeichnen von Personalgesprächen rechtfertigt fristlose Kündigung
Straftatbestand / Vertrauen zerstört / Vorhergehende Abmahnung überflüssig

Das heimliche Aufzeichnen eines Personalgesprächs durch eine Arbeitnehmerin verbunden mit der Ankündigung der Veröffentlichung dieses Mitschnitts ist dazu geeignet, das Vertrauen des Arbeitgebers nachhaltig zu zerstören und kann eine fristlose Kündigung rechtfertigen. Dies hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in seinem Urteil vom 30.04.2012 (Az.: 5 Sa 687/11) entschieden und damit das Urteil des Arbeitsgerichts (ArbG) Ludwigshafen vom 03.11.2011 (Az.: 1 Ca 744/11) bestätigt. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 19.12.2013

Aufschlussreiche PKV-Ausführungen zur GOZ 2012
Zahnbehandlung plus 7,37 %, ZE plus 6,54%, KFO plus 4,69% – Schuld ist die GOZ 2012 - "Selbsternannte Gebührenrechtsexperten" am Werk

Berufspolitisch hochinteressant und durchaus auch brisant sind folgende Ausführungen des PKV-Verbandes in seinem im November publizierten Rechenschaftsbericht und in seinem soeben veröffentlichten Zahlenbericht für das Jahr 2012: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 18.12.2013

Weihnachtszeit bei den GOZ-Beanstandungen
Erstaunliche Phänomene zum Jahresausklang – Pressenotiz der ZA eG

Am Nikolaustag fand ein schon fast typisches vorweihnachtliches Ereignis bei den GOZ-Beanstandungen durch die Beihilfe und die Postbeamtenkrankenkasse statt. Das Phänomen war bereits in Vorjahren zu erkennen, tatsächlich auch da ziemlich pünktlich zu Beginn der Adventzeit. Es ist rätselhaft, wie es zustande kommt, wenngleich man trefflich darüber spekulieren kann. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 17.12.2013

Zwischen Praxisübernahme und Praxisneugründung liegen rund 100.000 €
Neueste Daten zur zahnärztlichen Existenzgründung von IDZ und apoBank

Das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) veröffentlichte gestern seine Analyse „Investitionen bei der zahnärztlichen Existenzgründung 2012 / InvestMonitor Zahnarztpraxis“, die erneut in der seit 1984 bestehenden Kooperation mit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank / Düsseldorf erstellt wurde. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 16.12.2013

Bundesverband der Freien Berufe (BFB) wählt neues Präsidium
BFB = „Wichtiger Grundpfeiler der Freien Berufe“

Die außerordentliche Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) vom 10. Dezember 2013 in Berlin hat ein neues Präsidium gewählt, das den BFB in den kommenden beiden Jahren leiten wird. Neuer BFB-Präsident ist Dipl.-Kfm. Dr. Horst Vinken, Präsident der Bundessteuerberaterkammer, Vizepräsident und Schatzmeister wurde Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Harald Elster. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 14.12.2013

Hermann Gröhe neuer Gesundheitsminister?
Jurist aus NRW (Neuss)

Laut heutiger Meldung des „ärztenachrichtendienstes“ (änd) heißt der neue Chef im Bundesgesundheitsministerium (BMG) Hermann Gröhe. Überraschenderweise soll der bisherige Generalsekretär der CDU die Nachfolge von Daniel Bahr (FDP) im Ministeramt antreten. Gröhe – auch Mitglied des Landesvorstands seiner Partei in Nordrhein-Westfalen – ist gelernter Jurist, als Rechtsanwalt zugelassen und hat seinen Wahlkreis in Neuss. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 13.12.2013

KZVWL informiert über Ausgang der Wahlanfechtungsklage
Teil des aktuellen Rundschreibens an Vertragszahnärzte

Ergänzend zu unserer Berichterstattung von Mittwoch dieser Woche über das Urteil des Sozialgerichts Münster im Streit über die personelle Besetzung von Ausschüssen durch die Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KZVWL) veröffentlichen wir heute das Statement der KZV im aktuellen Informationsdienst für die Vertragszahnärztinnen und – zahnärzte: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 12.12.2013

Bundesrechnungshof: Bleaching auf jeden Fall umsatzsteuerpflichtig
Steuereinnahmen müssen erhöht werden / Finanzämter sollen intensiver über „branchenspezifischen Fragebogen“ abprüfen

2013 Bemerkungen Nr. 76 "Steuerpflichtige Umsätze von Ärzten nicht vollständig erfasst"
„Steuerpflichtige Leistungen von Ärzten werden vielfach nicht besteuert. Ursächlich hierfür ist, dass der Finanzverwaltung Informationen zu diesen Leistungen fehlen. Initiativen des Bundesfinanzministeriums sind wenig konkret und reichen nicht aus, eine gleichmäßige und vollständige Besteuerung dieser Leistungen sicherzustellen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 11.12.2013

W-L: Beendet das Sozialgericht den Streit über Besetzung der KZV-Ausschüsse?
Neuwahlen für Hauptausschuss, Finanzausschuss und Satzungsausschuss erforderlich

Einen (vorläufigen?) Schlusspunkt setzte nun das Sozialgericht (SG) Münster unter den seit dem Jahr 2010 anhaltenden Streit zwischen der Mehrheitsfraktion des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) und den „Oppositionsparteien“ in der Vertreterversammlung der KZV Westfalen-Lippe (KZVWL) über die ordnungsgemäße Besetzung von Ausschüssen.
In Fortsetzung unserer bisherigen Berichterstattung in dieser Sache dokumentieren wir hier sowohl die heute veröffentlichte, gemeinsame Pressemitteilung von Freie Zahnärzte (FZWL), Unabhängige Zahnärzte (UFZ) und Zukunft für Zahnmedizin (ZFZ) als auch die FVDZ-Information vom 9. Dezember 2013: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 10.12.2013

Für ihre Patienten muss die Zahnärzteschaft Gestaltungsspielräume nutzen
Diskussionsbeitrag zur Handhabung der GOZ und zu Forderungen an Verbände und Kammern

In der aktuellen Ausgabe des „PZVD Briefes“ der Privatzahnärztlichen Vereinigung Deutschlands e.V. wurde soeben ein sehr interessanter Beitrag über Handlungsempfehlungen zur GOZ 2012 und über dringliche Forderungen an Verbände und Zahnärztekammern im Kontext der Privatgebührenordnung veröffentlicht. Autor ist Dr. Georg Christian Kolle, Zahnarzt für Oralchirurgie (Gifhorn) und Vorstand der PZVD. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 07.12.2013

Kraftvoller Dachverband aller Freien Berufe unverzichtbar
Appell an BFB-Mitglieder, für den Fortbestand einzutreten / DZW-Bericht

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) meldet heute, dass nach der Bundesärztekammer (BÄK) und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) nun auch die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) aus dem Bundesverband der Freien Berufe (BFB) austreten will. Zur prekären Situation des BFB bringt "Die Zahnarzt Woche (DZW)" aktuell online folgenden Beitrag: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 06.12.2013

Kapitalabfindungen sind steuerpflichtig, aber ermäßigt zu besteuern
BFH-Urteil vom 23.10.13, Az.: X R 3/12 / Was bedeutet die sog. „Fünftelregelung“ im Einkommensteuergesetz?

Anmerkung der Redaktion: Wer wissen möchte, was die sogenannte „Fünftelregelung“ (gemäß § 34 EStG) beinhaltet, folgt diesem Link zu Wikipedia mit Erklärung und Beispielberechnungen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 06.12.2013

Aktuelles BFH-Urteil zur Steuererleichterung bei Kapitalansprüchen aus Versorgungswerken
Mit Download des Urteils / Mit Statements der FZ und der Vereinigung „Interesse Rente“

In Westfalen-Lippe wurde gestern eine hochinteressante Information verbreitet. Die Meldung wird insbesondere die Mitglieder derjenigen berufsständischen Versorgungswerke, die eine Teil- oder Vollkapitalisierung der bis zum Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes angesammelten Rentenansprüche zulassen, erfreuen.
Parallel zu dem Rundmail der Freien Zahnärzte Westfalen-Lippe (FZ) zu diesem Thema und dem hier angebotenen Download der BFH-Entscheidung veröffentlichen wir den Wortlaut eines Schreibens der Vereinigung „Interesse Rente“ der Kollegen Dr. Cord Michaelis und Za. Wolfgang Gerhardus, in dem die voraussichtlich hohe Relevanz des Urteils herausgearbeitet wird. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 05.12.2013

BMG: GKV schreibt weiter schwarze Zahlen
1.470.000.000 Euro „Überschuss“ in den ersten drei Quartalen 2013

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) veröffentlichte heute die vorläufigen Finanzergebnisse der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für die ersten drei Quartale 2013. Demnach hat sich in den ersten neun Monaten ein zusätzliches Finanzpolster in Höhe von 1.470.000.000 Euro angesammelt. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 03.12.2013

Herausgabe von Befundunterlagen an Privatversicherer
Was ist zu beachten? / Musterschreiben bei der ZA eG als Download

In der aktuellen Sonderausgabe des Informationsmediums zur privaten Gebührenordnung „GOZette“ arbeitet die Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG dieses Mal das wichtige Thema „Ärztliche Auskünfte an private Versicherungsunternehmen“ juristisch auf. Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt Joachim K. Mann aus Düsseldorf, Justitiar der ZA eG. Dreh- und Angelpunkt ist dabei der Begriff „wirksame Einwilligung des Patienten“. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 03.12.2013

BZÄK: Zahnmedizinerinnen auf dem Vormarsch
Frauenanteil insgesamt bei 42 Prozent (Ost: knapp 59 %, West: über 39 %) - Rund zwei Drittel der Studienanfänger sind weiblich

Der Anteil an Zahnärztinnen ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Aktuell liegt der Frauenanteil bei 42,3 Prozent und damit 6 Prozentpunkte höher als im Jahr 2000. Dieser Trend wird sich durch die hohe Zahl an Zahnmedizinstudentinnen in den nächsten Jahren sogar intensivieren, belegt die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) in ihrem Statistischen Jahrbuch 2012/2013. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 02.12.2013

Zahnunfälle strukturiert dokumentieren
Neue Pässe bringen Vorteile für Behandler und Patienten

Nach Auffassung des Projektleiters für die Einführung des Zahnrettungskonzeptes in Deutschland, Jörg Knieper, sind die soeben neu eingeführten Zahnunfallpässe der Initiative Frontzahntrauma ein sehr gut geeignetes Dokumentations-Instrument für die Praxis. „Diese unterstützen unsere Aufklärungsarbeit im Bereich Zahntrauma auf sehr informative Weise. Viele Zahnarztpraxen, Schulen, Arbeitsgemeinschaften Jugendzahnpflege, Kindertageseinrichtungen, etc. bestellen neben den Zahnrettungsboxen auch gleich die kostenfreien Zahnunfallpässe mit“, so Knieper. Der Pass helfe zudem, die häufigsten Fehler (Kommunikationsfehler, Dokumentationsfehler, Behandlungsfehler) zu minimieren und habe folgende Vorteile: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 01.12.2013

„Deutschlands Zukunft gestalten“
Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD für die 18. Legislaturperiode

Den kompletten Text (185 Seiten) des Koalitionsvertrages können Sie sich hier anschauen. Die Sektoren „Gesundheit und Pflege“ mit den Unterpunkten ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 30.11.2013

Kopieren und Speichern von Personalausweisen sanktionsbewehrt
Urteil des VG Hannover bestätigt Landesdatenschutzbeauftragten

Die Anfertigung von Kopien oder Scans von Personalausweisen zum Nachweis der Personenidentifikation sowie die Speicherung derartiger Dokumente sind unzulässig, da dies gegen gesetzliche Vorgaben verstößt. Dies entschied das Verwaltungsgericht (VG) Hannover am 28. November 2013 (Az.: 10 A 5342/11) laut „heise online“. Die Richter wiesen somit die Klage eines Automobillogistikunternehmens gegen einen einschlägigen Bescheid des Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen zurück, der die Firma aufgefordert hatte, das Einscannen von Personalausweisen zu unterlassen und die rechtswidrig gespeicherten Daten zu löschen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 28.11.2013

Wenig neue Impulse für die Gesundheitspolitik
BZÄK-Präsident Dr. Engel zu den Ergebnissen der Koalitionsverhandlungen

Der Präsident der Bundeszahnärztekammer Dr. Peter Engel kommentiert den Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD mit den Worten: „Es ist gut, dass sich die Koalitionäre ein umfangreiches Pflichtenheft auferlegt und der Bürgerversicherung eine Absage erteilt haben. Jedoch vermissen wir die notwendigen nachhaltigen Reformen, die unser Gesundheitssystem zukunftsfest machen.“ ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 26.11.2013

"Lauterbach und Spahn im Bürokratismus-Wahn"
Gemeinsame PM von DGVP und Hartmannbund zu Inhalten des Koalitionsvertrages

„Die uns vorliegenden Informationen zu den Inhalten der Verhandlungen für die zukünftige Gestaltung der Gesundheitspolitik sind von der Sache her erschreckend. Eine der unsachlichen Überlegungen ist die Forderung nach der Bereitstellung von ambulanten Facharztterminen innerhalb von 4 Wochen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 25.11.2013

Mailverteiler mit Klarnamen verstößt gegen Datenschutz
Landesamt für Datenschutzaufsicht verhängt Bußgeld gegen Mitarbeiterin und Firma

Wer Informationen an größere Gruppen per E-Mail – so wie häufig in Unternehmen oder Berufsverbänden generiert – verteilt oder weiterleitet, sollte Vorsicht walten lassen. In diesem Zusammenhang weisen wir auf folgende Pressemitteilung hin: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 23.11.2013

Beschlüsse der nordrheinischen Kammerversammlung
adp-medien berichtet aktuell aus Düsseldorf

Die Kammerversammlung der Zahnärztekammer Nordrhein (ZÄK-NR) hat auf ihrer Herbstsitzung heute in Düsseldorf folgende Beschlüsse verabschiedet (die jeweiligen Begründungen finden Sie in den nächsten Tagen auf der Kammer-Homepage): ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 21.11.2013

Bayerns Zahnärzte ahnungslos über „Budgetsituation“?
FVDZ wirft KZVB schlechte Informationspolitik vor

Sechs Wochen vor Ende des IV. Quartals wissen die 7.500 Vertragszahnärztinnen und –ärzte immer noch nicht, ob das mit den einzelnen Kassen (insbesondere der AOK) für 2013 vereinbarte Honorarvolumen ausreicht. Darauf weist der Landesverband Bayern im Freien Verband Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) in seiner aktuellen Mitgliederinfo „Mund auf" hin. Bei der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB), die für solch eminent wichtige Praxisinformationen zuständig ist, herrsche eine unerklärbare „Sprachlosigkeit zur Budgetsituation", so der FVDZ. „Wie ein Damokles-Schwert" hingen daher erneute Puffertage (Budgetspartage) von geschätzten zwei Wochen über den bayerischen Zahnarztpraxen. Und dabei wüssten die heute noch gar nicht, was auf sie zukomme, liest man weiter. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 20.11.2013

Bundesweit erster Lehrstuhl für die zahnmedizinische Behandlung von Menschen mit Behinderungen
Software AG- und Mahle-Stiftung ermöglichen das Projekt im Rahmen eines Stiftungslehrstuhls an der Universität Witten/Herdecke

An der Universität Witten/Herdecke (UW/H) wird der bundesweit erste Lehrstuhl für behindertenorientierte Zahnmedizin geschaffen. Möglich machen dies die Software AG-Stiftung, die die Finanzierung des Stiftungslehrstuhls für fünf Jahre übernimmt, sowie die Mahle-Stiftung, die als Co-Förderer zunächst für ein Jahr im Boot ist. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 20.11.2013

Rahmenvereinbarung zur Novellierung der GOÄ
FVDZ-Bundesvorsitzende Blaschke sieht vertrauensvolle Arzt-Patienten-Beziehung in Gefahr

Bundesärztekammer und PKV-Verband haben sich in der vergangenen Woche auf eine gemeinsame Rahmenvereinbarung im Bereich der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) geeinigt. Darin planen die Vereinbarungspartner unter anderem die Schaffung neuer Gremien, über die sie die Honorarentwicklung selbstständig steuern und kontrollieren wollen. Ein Beitritt der Beihilfestellen zur Vereinbarung ist ebenfalls geplant. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 19.11.2013

Resistenzen gegen Antibiotika gemeinsam bekämpfen
Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie (DART) grundlegend überarbeitet

Zum sechsten Europäischen Antibiotikatag hat die Bundesregierung gestern in Berlin die grundlegend überarbeitete Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie (DART) vorgestellt. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 19.11.2013

ZFA-Azubis: Zufrieden oder nicht?
Stark unterschiedliche Umfrageergebnisse

Während der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) die Auszubildenden zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) in seinem aktuellen „Ausbildungsreport 2013" bei der Frage nach der Zufriedenheit mit ihrer Berufsauswahl und den Ausbildungsbedingungen erneut auf dem letzten Platz einsortiert (Gesamtbewertung: Platz 19 von 25), veröffentlichte die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL) heute davon stark differierende Resultate einer eigenen Umfrage: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 18.11.2013

Haftungsgrenze für Arbeitnehmer selbst bei grober Fahrlässigkeit
Mitarbeiter(in) kann mit maximal einem Jahresgehalt in Regress genommen werden

Laut heutigem Bericht in der „Ärzte Zeitung" hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) in einem aktuell schriftlich veröffentlichten Urteil (Az.: 8 AZR 418/09) entschieden, dass Praxismitarbeiter(innen) selbst bei „gröbster" Fahrlässigkeit nicht immer voll für von ihnen verursachte Schäden haften. Die Erfurter Richter sehen eine Haftungsbegrenzung auf maximal zwölf Monatsgehälter als gerechtfertigt an, da dies „bereits eine sehr hohe finanzielle Belastung" darstelle. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 09.11.2013

Blaschke: Themen im Interesse des Berufsstands gemeinsam voranbringen
Positive Signale der neuen FVDZ-Bundesvorsitzenden an BZÄK und KZBV

"Es gibt Themen in der Standespolitik, die uns alle angehen, und diese sollten wir gemeinsam vorantreiben. Unser Ziel sollte es sein, politische Veränderungen im Interesse der Zahnärzteschaft auf den Weg zu bringen und mit einer Stimme nach außen zu kommunizieren", erklärte die Bundesvorsitzende des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ), Kerstin Blaschke, in Ihrer Ansprache an die Delegierten der Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) und der Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) während des Deutschen Zahnärztetages in Frankfurt am Main. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 07.11.2013

Ist Ihre Praxis fit für 2014?
Der BDIZ EDI gibt am 14. Dezember in München eine Anleitung zum sicheren Navigieren durch den GOZ-Dschungel und die Paragrafen-Wüste des Patientenrechtegesetzes.

• Ist die Bürgerversicherung wirklich vom Tisch?
• Was planen die Gesundheitsexperten der großen Koalition in Bezug auf eine Gesundheitsreform?
• Wie geht man mit Erstattungsproblemen im Praxisalltag um?

Während die gesundheitspolitische Gerüchteküche brodelt, kocht der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) am Samstag, 14. Dezember 2014, bereits ein Fünf-Gänge-Menü, das allen Zahnärzten/innen schmecken wird: „Ihre Praxis – fit für 2014" zielt auf wirtschaftliche Stabilität und Rechtssicherheit in der Zahnarztpraxis, und zwar über das Jahr 2014 hinaus. Die Zutaten liefern die Referenten Prof. Dr. Günter Neubauer, Christian Berger, Peter Knüpper, Dr. Wilfried Beckmann und Prof. Dr. Thomas Ratajczak. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 06.11.2013

Ab 2. Halbjahr 2013 deutlich mehr Zahnarztbesuche
Kassenzahnärztliche Vereinigung WL bestätigt eindeutig Bundestrend

Konnte man nach Einführung der Praxisgebühr einen Rückgang der Patientenzahlen in Zahnarztpraxen um rund 10 Prozent verzeichnen, so scheint sich der Trend nach deren Wegfall in 2013 nun umzukehren.

Auf Nachfrage stellt der stv. Vorstandsvorsitzende der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KZVWL), Dr. Burkhard Branding, heute in Münster fest: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 06.11.2013

Wolfgang Eßer neuer Vorstandsvorsitzender der KZBV
KZBV-VV tagt in Frankfurt am Main

Die Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) hat heute Abend in Frankfurt den Mönchengladbacher Zahnarzt Dr. Wolfgang Eßer (59) mit großer Mehrheit zum neuen Vorsitzenden des dreiköpfigen Vorstands gewählt. Er erhielt 50 der 59 Delegiertenstimmen. Eßer ist seit 2002 Vorstandsmitglied der KZBV. Neben ihm gehören die Zahnärzte Dr. Jürgen Fedderwitz (63) und Dr. Günther E. Buchholz (61) weiterhin als stellvertretende Vorsitzende zum Leitungsgremium der Vertragszahnärzteorganisation. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 05.11.2013

Aktionsbündnis: KVK gilt auch in 2014
Streit zwischen SpiBu und KBV immer noch nicht beigelegt

Das Aktionsbündnis „Stoppt die e-Card" macht per Presseinformation auf die Meinungsverschiedenheiten des GKV-Spitzenverbandes und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung bezüglich der Gültigkeit der Krankenversichertenkarten über das Jahr 2013 hinaus aufmerksam (wir berichteten mehrfach). In der PI heißt es: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 04.11.2013

"Süßer die Glocken nie klingeln …
…als bei den Ämtern im Land." / Kommentar des Kollegen Dr. Michael Loewener (ZfN) zur geplanten drastischen Ausweitung von Praxisbegehungen in Niedersachsen

Ebenso überzogene, teure und auch unnötige Wichtigkeit entwickeln die niedersächsischen Gewerbeaufsichtsämter. Wie jetzt bekannt wurde, soll das Gewerbeaufsichtsamt von bisher 10 auf 93 (!) Mitarbeiter aufgerüstet werden. Eine Begründung für diesen plötzlichen Eifer, etwa durch einen Infektionsnachweis, wird nicht geliefert. Nachdem man entdeckt hat, wie leicht und widerstandslos man bei Zahnärzten abkassieren kann, scheint es sich eher um ein Geschäftsmodell zur Füllung der Landeskasse zu handeln. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 03.11.2013

DAZ: Prüfsiegel für besondere Patientenorientierung
"QM-Gegenmodell: Zugewandtheit – Professionalität – Transparenz – Mäßigung“ vs. „Kommerzialisierung“

Der Deutsche Arbeitskreis für Zahnheilkunde (DAZ) machte gestern in einer Pressemitteilung auf sein – seit 2004 installiertes – besonderes Projekt zur Qualitätssicherung aufmerksam. Dabei stehe der Patient mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt und es werde nach dem Gesundheitsnutzen für den Patienten gefragt, der als der bestimmende Faktor für die Beurteilung der Ergebnisqualität in der Versorgung anzusehen sei. Das Projekt unterscheide sich dadurch von den „üblichen Management-, Umsatz- und Modernitätsorientierten Qualitätssystemen". ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 31.10.2013

Reinhardt warnt vor Bürgerversicherung durch die Hintertür
HB-Vorsitzender: Einheitliche Gebührenordnung ist der Einstieg in die Einheitsversicherung

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat vor dem Hintergrund der laufenden Verhandlungen der Koalitionsarbeitsgruppe Gesundheit und Pflege eindringlich vor irreversiblen Weichenstellungen gewarnt. Nachrichten, die Bürgerversicherung sei vom Tisch, beruhigten niemanden, solange gleichzeitig das Gespenst einer einheitlichen Gebührenordnung auf Grundlage des EBM die Runde machte. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 29.10.2013

„Intentiöse Eminenz statt medizinischer Evidenz“
BVAZ schießt gegen nationale S2K-Leitlinie „Dentale digitale Volumentomographie“

Der Berufsverband der Allgemeinzahnärzte in Deutschland e.V. BVAZ) übt massive inhaltliche Kritik an der neuen Leitlinie zu dentalen DVT-Anwendungen. Wir dokumentieren hierzu die folgende, umfangreiche Pressemitteilung: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 29.10.2013

ZA nimmt PKV-Kommentierung zur GOZ 2012 auseinander
GOZ-Experte Dr. Esser: „Fachlich und sachlich an vielen Stellen schlecht fundiert“

In einer Sonderausgabe ihres Informationsdienstes zur zahnärztlichen Privatgebührenordnung „GOZette" setzt sich die Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG (ZA eG) heute kritisch mit dem „Gegenkommentar" des PKV-Verbandes zur GOZ 2012 (hier unser Bericht vom 14. Oktober 2013 mit Link zum PKV-Kommentar) auseinander. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 27.10.2013

Folgen der Überwachungsmedizin für die Ärzteschaft
Renommierter Medizinhistoriker von der Charité beleuchtet Zukunft des Gesundheitssystems

• Ist das Ende der klassischen Medizin gekommen?
• Welche Entscheidungsspielräume lassen Politik und Gesundheitswirtschaft den Ärzten noch?
• Ist der Vertragsarzt überhaupt noch Freiberufler?

Fragen, die den Ärzten hierzulande unter den Nägeln brennen. Am Samstag, dem 2. November 2013 um 11 Uhr, lädt die Freie Ärzteschaft (FÄ) ins InterCityHotel Frankfurt/Main ein, um darüber zu diskutieren. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 25.10.2013

Kammer Westfalen-Lippe informiert über Fortgang bei der „MAZI-Studie“
Gespräch im Ministerium über die Studie und deren Ergebnisse

Die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL) informierte ihre Mitglieder heute per „INFOBRIEF DIREKT" über ein Gespräch vom vergangenen Montag im NRW-Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA) wegen der Resultate der sogenannten „MAZI-Studie" (Manuelle Aufbereitung Zahnärztlicher Instrumente / hier als Download). Wir dokumentieren den Wortlaut des heutigen Rundschreibens: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 24.10.2013

Das neue Gesicht des BDIZ EDI im Web
Aktuelle Pressemitteilung unseres Kooperationspartners BDIZ EDI

Moderne grafische Umsetzung, einfacher Seitenaufbau, klare Navigation: Der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) stellt seinen komplett überarbeiteten Internetauftritt auf www.bdizedi.org vor. Die Webpräsenz punktet mit neuem Design und mit optimiertem Informations- und Service-Angebot. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 22.10.2013

Nachhaltige Konfusion wegen KVK und eGK
Weiter unterschiedliche Interpretation von Kassen und KBV

Wir berichteten Anfang Oktober über diametral entgegengesetzte Presseinformationen des GKV-Spitzenverbandes und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zur Gültigkeit von Krankenversichertenkarten (KVK) nach dem 1. Januar 2014.

Position GKV-SpiBu:
„Zum 31. Dezember 2013 verlieren die seit 1995 von den Krankenkassen ausgegebenen Krankenversichertenkarten (KVK) ihre Gültigkeit - unabhängig von dem auf der Karte bescheinigten Ablaufdatum." Ab 1. Januar 2014 gelten nur noch die neuen elektronischen Gesundheitskarten (eGK). ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 21.10.2013

Lediglich 1,1 Promille berechtigte Mängelrügen bei ZE
Aktueller KZBV-Geschäftsbericht

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) veröffentlichte soeben ihren Geschäftsbericht 2012/2013 in der Printversion. Die knapp 70 Seiten umfassende Dokumentation ist in acht Rubriken unterteilt, wobei sich ein mehrseitiges Kapitel mit Zahlen, Daten und Fakten aus dem Bereich „Qualität" in der vertragszahnärztlichen Versorgung beschäftigt. Eine der qualitätssichernden Maßnahmen ist das im Rahmen der Selbstverwaltung gemeinsam mit den gesetzlichen Krankenkassen installierte Gutachterwesen. Die KZBV berichtet in diesem Zusammenhang über zahlreiche Aktivitäten in den vergangenen Monaten. So seien beispielsweise Leitfäden für die gutachterliche Tätigkeit in den Bereichen Implantologie, KFO und PAR erarbeitet und zur Verfügung gestellt worden. Im Frühjahr 2013 habe es darüber hinaus zwei Fachtagungen zum Gutachterwesen im Kölner Zahnärztehaus gegeben. Zur Entwicklung der Fallzahlen teilt die KZBV in ihrem jüngsten Geschäftsbericht mit: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 20.10.2013

Neue GOÄ: Ohne Öffnungsklausel und mit jährlicher Anpassung?
Bundesärztekammer und PKV setzen Gespräche fort

Das Schicksal der Privatgebührenordnung für Ärzte ist auch für die Zahnärzteschaft von hohem Interesse. Nachdem die langwierigen „Verhandlungen" zwischen den Privaten Krankenversicherungen (PKV) und der Bundesärztekammer (BÄK) Anfang 2013 als nachhaltig gescheitert angesehen werden mussten, gab es keine Chance mehr für eine Novelle bis zur Bundestagswahl. Dabei sah es noch 2011 so aus, dass die neue GOÄ kurz nach der GOZ 2012 in Kraft treten könnte. So hatten es die damals Verantwortlichen der BÄK jedenfalls unentwegt angekündigt – wir berichteten mehrfach darüber. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 17.10.2013

Aufbruchstimmung beim FVDZ
Kommentar von DZW-Chefredakteurin Dr. Marion Marschall zur Hauptversammlung 2013 des Freien Verbandes in Bonn

„Am Samstagvormittag machte sich auf der Hauptversammlung des Freien Verbands Deutscher Zahnärzte (FVDZ) fast so etwas wie eine leise Euphorie breit: Die Kandidaten für die Beisitzer im Bundesvorstand und die Versammlungsleitung wurden von der neuen Bundesvorsitzenden Kerstin Blaschke vorgeschlagen, stellten sich kurz vor, erhielten Beifall – und dann drängte schon alles ohne weitere Debatten zu den Wahlurnen. Bis auf wenige Ausnahmen erreichten alle Kandidaten mehr als 80 oder 90 Stimmen und damit sehr deutliche Mehrheiten. Viele Delegierte schienen fast erleichtert, dass die Wende endlich geschafft, die Tore für eine Erneuerung des Verbands aus seinem Kerngedanken der Freiberuflichkeit heraus geöffnet wurden. Denn bis zum Freitagnachmittag sah es mehr nach einer Zerreißprobe aus für den Verband, waren Landesverbände gespalten. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 17.10.2013

Größte epidemiologische Studie zur Mundgesundheit in Deutschland startet
Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V)

Wie gesund sind die Zähne der Deutschen und welche Faktoren beeinflussen die Mundgesundheit? Auf Fragen wie diese wird die Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V) Antworten geben. Dazu werden deutschlandweit von Oktober 2013 bis Juni 2014 über 4.000 repräsentativ ausgewählte Personen unterschiedlicher Altersgruppen ausführlich befragt und zahnmedizinisch untersucht. Die DMS V ist die größte Analyse zur Mundgesundheit und zur zahnmedizinischen Versorgung in Deutschland. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 14.10.2013

Erstmals kompletter, eigener GOZ-Kommentar der PKV
FAQs werden parallel weiter veröffentlicht

Bisher anscheinend weitestgehend unbemerkt hat der PKV-Verband Ende September einen kompletten (Gegen)Kommentar zur GOZ 2012 ins Netz gestellt. Dieser umfasst 246 Seiten und steht hier als Download zu Verfügung. Im Vorwort dieser Kommentierung schreibt PKV-Verbandsdirektor Dr. Volker Leienbach u.a.: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 12.10.2013

FVDZ: Neuer Bundesvorstand ist gewählt
Dr. Blaschke setzt komplettes Personaltableau durch

Direkt zu Beginn des dritten Sitzungstages der diesjährigen Hauptversammlung des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) in Bonn stellte die tags zuvor neu gewählte Bundesvorsitzende Dr. Kerstin Blaschke heute ihr gesamtes Wunschteam für die Besetzung des Bundesvorstandes vor. Nachdem der von der „Gegenseite" durch Dr. Joachim Hüttmann bei der Wahl des neuen zweiten stellvertretenden Bundesvorsitzenden aufgestellte Kandidat Dr. Peter Bührens (Mecklenburg-Vorpommern) deutlich scheiterte, war der Weg frei und sämtliche Personalvorschläge gingen bereits im ersten Wahlgang glatt durch. Der neue FVDZ-Bundesvorstand für die Legislaturperiode 2013 bis 2015 sieht demnach so aus: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 11.10.2013

Dr. Kerstin Blaschke neue FVDZ-Bundesvorsitzende
Klare Absage der Hauptversammlung an Dr. Reiner Zajitschek

Nach Abarbeitung der Tagesordnung der Hauptversammlung des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) – wir werden noch an diesem Wochenende darüber berichten – konnten die Neuwahlen des Bundesvorstandes heute bereits am späten Nachmittag beginnen. Wie angekündigt kam es dabei zum direkten Kräftemessen zwischen den beiden stellvertretenden Bundesvorsitzenden Dr. Reiner Zajitschek (Bayern) und Dr. Kerstin Blaschke (Thüringen). Blaschke konnte sich in dieser Kampfabstimmung klar mit 84 Stimmen gegen 58 für Zajitschek (von insgesamt 144 Delegierten) durchsetzen und erreichte damit überraschend schon im ersten Wahlgang das erforderliche Quorum. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 10.10.2013

FVDZ-Hauptversammlung: Kampfabstimmung über Bundesvorsitz?
Reiner Zajitschek und Kerstin Blaschke kandidieren

Der erste Tag der Hauptversammlung des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) in Bonn war zumindest für eine Überraschung gut: Nachdem der bisherige stellvertretende Bundesvorsitzende Dr. Reiner Zajitschek – wie abzusehen – seinen Anspruch auf eine Nachfolge für den nicht mehr kandidierenden Dr. Karl-Heiz Sundmacher als Chef des Vorstandes geltend gemacht hatte, kündigte auch Dr. Kerstin Blaschke (ebenfalls stv. Bundesvorsitzende) zum Abschluss ihres Berichts über die Arbeit im Bundesvorstand an, sich für dieses Amt zur Wahl stellen zu wollen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 07.10.2013

FZ hakt bei MAZI-Studie nach
Sieben Fragen in Richtung Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

Unter Bezug auf die hier am 26. September 2013 veröffentlichten Ergebnisse der sogenannten MAZI-Studie (Manuelle Aufbereitung zahnmedizinischer Instrumente) hat der Berufsverband „Freie Zahnärzte Westfalen-Lippe" (FZ-WL) heute in einer aktuellen Praxis-Information folgende sieben Fragen aufgeworfen: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 07.10.2013

EU-Kommission will Freie Berufe demontieren
Bundeszahnärztekammer: Mobilität darf Qualität nicht aushöhlen

Die Europäische Kommission fordert die EU-Mitgliedstaaten auf, bei sog. regulierten Berufen, z.B. Freien Berufen und Handwerk, das Berufsrecht zu überprüfen und gegebenenfalls abzuschaffen. Erfasst werden ausdrücklich alle regulierten Berufe einschließlich der Gesundheitsberufe. Die Bundeszahnärztekammer kritisiert den Vorstoß der Kommission als Frontalangriff auf Freiberuflichkeit und Qualität der deutschen Ausbildungsberufe. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 04.10.2013

„Elternsprechstunde“ bei der Zahnärztekammer
Telefon-Hotline: „ZFA – ein Beruf mit Zukunft“

Eltern, die ihr Kind bei der Berufswahl unterstützen möchten, können sich am Dienstag, den 8. Oktober 2013 von 9 bis 13.30 Uhr unter der Rufnummer 0211-52605-86 an die Telefonhotline der Zahnärztekammer Nordrhein wenden. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 03.10.2013

Aktuelle Kurznachrichten
...von PZVD und ZA

Wir dürfen unsere Leser auf folgende, aktuelle Meldungen unserer Kooperationspartner aufmerksam machen: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 02.10.2013

Medizinstudium an der UW/H belegt 1. Platz im Fakultätenranking
Hartmannbund: Humanmedizin der UW/H bietet die besten Studienbedingungen in Deutschland

Mit großem Vorsprung hat das Department für Humanmedizin der Universität Witten/Herdecke (UW/H) beim diesjährigen Fakultätenranking des Hartmannbundes (HB) - dem Verband der Ärzte Deutschlands - den ersten Platz belegt. Mit der Bestnote 1,58 siegte die UW/H vor den Medizinischen Fakultäten der Universitäten Greifswald (Gesamtnote 1,73) und Heidelberg (Gesamtnote 1,78). Abgestimmt hatten im Rahmen einer bundesweiten Online-Umfrage von April bis Juni 2013 fast 2.400 Medizinstudierende. Berücksichtigt wurden die Studienangebote, für die jeweils mehr als 45 Medizinstudierende ihre Bewertung abgegeben hatten. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 01.10.2013

Ab 2014 nur noch mit eGK zum Arzt?
KBV widerspricht dem GKV-Spitzenverband

Der GKV-Spitzenverband (SpiBu) hat heute per Pressemeldung verbreitet, dass die „seit 1995 von den Krankenkassen ausgegebenen Krankenversichertenkarten (KVK) zum 31. Dezember 2013 ihre Gültigkeit verlieren - unabhängig von dem auf der Karte bescheinigten Ablaufdatum." Ab 1. Januar 2014 seien nur noch die neuen elektronischen Gesundheitskarten (eGK) gültige Nachweise zur Inanspruchnahme ärztlicher Leistungen. Darauf habe sich der GKV-Spitzenverband und Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) in einer entsprechenden Vereinbarung verständigt. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 01.10.2013

NWD Forum: Digitale Systeme für Praxis & Labor
Mit Live-Patientenbehandlung

Die NWD Akademie bietet am 06. November ein hochaktuelles Forum für Zahnärzte und Labortechniker in Münster. an. Neben interessanten Live-Demos soll die provokante Fragestellung „CAD/CAM-Technologie, digitale Funktionsdiagnostik, 3D-Prothetik/Implantatplanung: Heute schon Basistechnologie?“ zwischen Teilnehmern und Experten diskutiert werden. Ziele des Forums sind zum einen, eine möglichst umfassende und aktuelle Marktübersicht über die verschiedenen CAD/CAM- und 3D-Planungssysteme und die benötigten Materialien zu geben. Zum anderen, einen umfassenden Überblick über die aktuellen Praxis- und Labordienstleistungen, Return-on-Investment-Kennzahlen und letztlich Businessplan-Empfehlungen zur Realisierung der notwendigen Investitionen zu vermitteln. Am Ende des NWD Forums werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer überaus überraschend und umfassend informiert sein und anstelle einer möglichen Provokation viele Chancen und Wege erkennen, wie sie ihren Patienten und Kunden in naher Zukunft CAD/CAM, digitale Funktionsdiagnostik und 3D-Planungen im eigenen Unternehmen anbieten können. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 30.09.2013

FVDZ Bayern begrüßt Einlenken der KZVB
FVDZ: Eigene Empfehlungen der bayerischen Körperschaft zur Vergabe von Fortbildungspunkten sind „Makulatur“

Der FVDZ-Landesverband Bayern begrüßt das Einlenken der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) bei der Vergabe von Fortbildungspunkten in Bayern. Die Empfehlungen der KZVB sahen u.a. eine Schlechterstellung bei Abrechnungs- und Praxismanagement-Seminaren vor, die der FVDZ als überflüssig und zahnarztfeindlich kritisiert hatte. Das Papier ist nach Angaben des 1.Vorsitzenden der KZVB inzwischen vom Tisch. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 30.09.2013

Dr. Zajitschek bewirbt sich um FVDZ-Bundesvorsitz
Inklusive Teamvorstellung: Blaschke und Steiner an Platz 2 und 3

In einem Brief an die Delegierten zur Hauptversammlung (HV) des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V., der am vergangenen Wochenende die Adressaten erreichte, kündigt Dr. Reiner Zajitschek (Bayern) seine Kandidatur für die Wahl als Bundesvorsitzender des Verbandes in der kommenden Woche in Bonn an. Wie kürzlich berichtet, wird der derzeitige Vorsitzende Dr. Karl-Heinz Sundmacher nicht erneut antreten. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 26.09.2013

MAZI-Studie im Netz
Exklusiver Download bei adp-medien / Kritisch B Instrumente können auch manuell aufbereitet werden

Am 24. Mai dieses Jahres informierte adp-medien darüber, dass die Zahnärztekammer Nordrhein ihre Mitglieder über die Ergebnisse der von den Zahnärztekammern Nordrhein, Westfalen-Lippe und der Bundeszahnärztekammer in Auftrag gegebenen MAZI-Studie (Manuelle Aufbereitung zahnmedizinischer Instrumente) in Kenntnis setzte. Es sei nun belegt, dass mit manueller Aufbereitung zahnärztliche Übertragungsinstrumente (kritisch B Instrumente) standardisierbar und reproduzierbar gereinigt und desinfiziert und je nach Risikobewertung für eine anschließende Sterilisation vorbereitet werden können, hieß es in dieser Verlautbarung. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 25.09.2013

Erste zahnärztliche Kommentierung der Bundestagswahl 2013
DZV-Telegramm vom 25.09.2013

„Still ruht der See.“ Erstaunlich genug hat sich drei Tage nach der Bundestagswahl bisher kein zahnärztlicher Berufsverband und keine Körperschaft zum Ausgang der Bundestagswahl 2013 geäußert. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 24.09.2013

KZVB: „Internes Papier ist Makulatur.“
Eigene Empfehlungen zur Punktevergabe bei Fortbildungen vom Tisch

Am vergangenen Donnerstag veröffentlichten wir eine Pressemitteilung des Landesverbandes Bayern im Freien Verband Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ), in der kritisiert wurde, dass die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) eigene – von den Leitsätzen der BZÄK, DGZMK und KZBV abweichende – und „restriktivere" Empfehlungen zur Punktevergabe bei der Teilnahme an einer Fortbildung für Zahnärzte entwickelt habe und diese auch aktuell anwende. FVDZ-Landesvorsitzender Christian Berger forderte die KZVB in seiner Presseinformation auf, „diese unnötige Verschärfung der Leitsätze zur zahnärztlichen Fortbildung in Bayern zurückzunehmen". ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 24.09.2013

Klarer Wählerwunsch: Sicherheit
Kommentar der DZW-Chefredakteurin Dr. Marion Marschall zum Ausgang der Bundestagswahl

"Das war deutlich – sowohl für die Union als auch für die FDP. Angela Merkel und die Union von CDU und CSU haben ein beeindruckendes Wahlergebnis eingefahren und die absolute Mehrheit der Sitze im Bundestag knapp verfehlt – dabei aber den Koalitionspartner verloren. Ein Umstand, der scheinbar schulter­zuckend registriert wird. Da könne sie nun wirklich nichts für, so die Kanzlerin in der Berliner Runde am Wahlabend, zu der die FDP schon gar nicht mehr eingeladen worden war. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 20.09.2013

KZVB: Wir setzen gesetzliche Vorgaben bei der Fortbildung unbürokratisch um
Vorstandsvorsitzender Dr. Rat reagiert auf Vorwürfe

Dr. Janusz Rat, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB), hat heute auf die Presseinformation des FVDZ Bayern, die wir gestern hier unter der Überschrift „FVDZ Bayern kritisiert neue Empfehlungen der KZVB zur Vergabe von Fortbildungspunkten" veröffentlichten, reagiert und gegenüber adp-medien folgendes Statement abgegeben: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 20.09.2013

Zahnärzte: „Bürgerversicherung“ führt zu höheren Belastungen der Bürger
Drohende Verschärfung der Ausgaben- und Kostenprobleme / PM der AG KZVen

Drei Tage vor der Bundestagswahl hat die AG KZVen noch einmal ein eindeutiges Statement zur "Bürgerversicherung" abgegeben, das wir wie folgt dokumentieren:

"Die Verfechter der „Bürgerversicherung" versprechen geringere Beiträge. Fakt ist: Käme diese Einheitsversicherung, würde sie für eine Vielzahl von Bürgern steigende Belastungen durch deutlich höhere Beiträge und Steuern bedeuten. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 20.09.2013

Zoff in Westfalen-Lippe geht weiter
FZ fordert erneut Nach- oder Neuwahlen für Ausschussbesetzung in der KZVWL

Der nunmehr jahrelange Streit über die Besetzung wichtiger Ausschüsse der KZV Westfalen-Lippe (KZVWL) aus der Vertreterversammlung geht in eine weitere Runde. Wir berichteten mehrfach darüber. Die Freien Zahnärzte Westfalen-Lippe (FZ) haben hierzu heute ein Rundschreiben versendet, das wir im Folgenden dokumentieren: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 19.09.2013

FVDZ Bayern kritisiert neue Empfehlungen der KZVB zur Vergabe von Fortbildungspunkten
Wofür gibt es die Leitsätze von BZÄK, DGZMK und KZBV? / PM des FVDZ Bayern

Wir veröffentlichen eine Presseinformation des Landesverbandes Bayern im Freien Verband Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) zum Thema Fortbildungsbepunktung: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 18.09.2013

Selbstbestimmung des Einzelnen ist ein hohes gesellschaftliches und kulturelles Gut
PBV: Bei der Wahl am Sonntag geht es um die Wahrung der Grundrechte!

• Greift die aufkeimende Verbotskultur bald auch unsere Gesundheit an?
• Wird es zum Verbot von Eigenverantwortung, Selbstbestimmung und freier Arztwahl kommen? ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 18.09.2013

Ergebnisse des WaizmannTabelle ZZV-PraxisBarometers 2013
Zahnärzte bewerten Erstattungsverhalten von Zahnzusatzversicherungen deutlich besser als 2012

Über 2.500 Bewertungen hat das „ZZV-PraxisBarometer" diesmal (2013) analysiert. Erfreuliches Ergebnis: Das Erstattungsverhalten von Zahnzusatzversicherungen wurde mit einer Durchschnittsnote von 1,97 im Vergleich zum Vorjahr (2012) 2,40 deutlich besser von den Zahnärzten in Deutschland bewertet. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 17.09.2013

Bundestagswahl 2013: Der Countdown läuft
DZV: Kampagne gegen die Bürgerversicherung in den verbleibenden Tagen intensivieren!

Der Deutsche Zahnärzte Verband e.V. (DZV) – Kooperationspartner von adp-medien – ruft heute zu einer noch offensiveren Nutzung der nordrheinischen Informationskampagne, die seit Ende August unter dem Appell „Machen Sie das richtige Kreuz für Ihre Gesundheit – stimmen Sie gegen die Bürgerversicherung!" läuft, auf. In einer von der DZV-Vorsitzenden Dr. Angelika Brandl-Naceta unterzeichneten Sonderausgabe des „DZV-StandPUNKT heißt es: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 17.09.2013

Missbrauch von GKV-Beiträgen zu Lasten der gesamten Bevölkerung!
SpiBu = Geldvernichtungsmaschine / Aktuelle Presseinformation der DGVP e.V.

Die Flickschusterei der Gesundheitspolitik in den letzten Jahrzehnten hat zu irrationalen Auswirkungen geführt. Dies wird nach Überzeugung des Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Versicherte und Patienten (DGVP e.V. für Gesundheit) - Wolfram-Arnim Candidus – auf dem Rücken der Bürger, Versicherten, Patienten, Pflegebedürftigen und der Berufsgruppen und Institutionen der Versorgung/ Behandlung und Betreuung ausgetragen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 15.09.2013

Schwimmbäder in sieben Bundesländern mit Zahnrettungsboxen ausgestattet
Berufskollegs für ZFA-Ausbildung erhalten Zahnrettungspakete

Aus Anlass des diesjährigen Tages der Zahngesundheit macht der Projektleiter von www.zahnrettungsbox.com, Jörg Knieper (Knieper Projektmanagement), darauf aufmerksam, dass seine Organisation in den vergangen Tagen gemeinsam mit dem Deutschen Schwimm-Verband e.V. über 1.400 Zahnrettungsboxen in alle Schwimmbäder in sieben Bundesländern versandt hat und diese Bäder somit in das nachhaltige Zahnrettungskonzept integriert werden konnten. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 14.09.2013

Deutsche Herzstiftung: 112 und dann?
Kostenloses Herznotfall-Set und kostenfreie Herznotfall-App (iPhone und Android)

Jeden Tag werden Menschen irgendwo in Deutschland – im Bus, im Büro, auf der Straße – völlig unerwartet mit einem Herznotfall konfrontiert: Jemand bricht ohne Warnzeichen zusammen, liegt bewusstlos am Boden, reagiert nicht auf Zurufen, Rütteln oder leichte Schmerzreize wie Zwicken, atmet nicht mehr oder röchelt nur – sehr wahrscheinlich liegt ein akuter Herzstillstand vor. Ein plötzlicher Herztod droht, wenn nicht sofort nach dem Notruf 112 durch Herzdruckmassage die lebenswichtige Versorgung des Körpers, insbesondere des Gehirns, mit Sauerstoff überbrückt wird, bis der Notarzt mit dem Defibrillator eintrifft. Aber nur die wenigsten trauen sich die alleinige Herzdruckmassage auch ohne Mund-zu-Mund-Beatmung zu. Dabei ist sie schnell erlernbar und leicht anzuwenden. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 13.09.2013

Tag der Zahngesundheit 2013: „Zähneputzen macht Schule“
Prof. Oesterreich: Auch frühkindliche Karies verhindern

Rund 700.000 Kinder erleben jedes Jahr in Deutschland ihren 1. Schultag. Hinter ihnen liegen in der Regel bereits sechs Lebensjahre, die einen prägenden Einfluss auf die Mundgesundheit im Erwachsenenleben haben. Vor ihnen steht ein neuer Lebensabschnitt, der auch den Zahnwechsel zu den bleibenden Zähnen beinhaltet. Die Schulzeit umfasst demnach in vielerlei Hinsicht entscheidende Jahre – auch aus zahngesundheitlicher Sicht. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 12.09.2013

Baustelle Gesundheit: Gefährdung für Versorgung und Vergütung!
DGVP: GKV-Rücklagen sind nicht Ergebnis von Politik, sondern von Beitragserhöhungen.

Wir veröffentlichen folgende Presseinformation der Deutschen Gesellschaft für Versicherte und Patienten/DGVP e.V. für Gesundheit im Wortlaut: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 11.09.2013

AG KZVen: „Bürgerversicherung“ wird Mittelstand drastisch belasten
Krankenversicherung würde für Millionen Angestellte und Selbständige teurer

Die Arbeitgeber sollen nach Ansicht der Befürworter der „Bürgerversicherung" in stärkerem Umfang als bisher zur Beitragsfinanzierung herangezogen werden. Fakt ist: Käme die Bürgerversicherung, würde die Krankenversicherung für Millionen Selbständige, aber auch für Facharbeiter und Angestellte drastisch teurer. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 10.09.2013

BDIZ EDI-Symposium: Ihre Praxis – fit für 2014
Umgang mit GKV, PKV und Selbstzahlern / Erstattungsprobleme / Patientenrechte / Dokumentation

Das wirtschaftliche Überleben der Zahnarztpraxis und der Umgang mit gesetzlichen Neuregelungen stehen im Mittelpunkt des 17. Jahressymposiums des Bundesverbands der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI). „Ihre Praxis – fit für 2014" ist eine Anleitung zu Weichenstellungen für Praxisinhaber im Jahr zwei nach der GOZ-Novellierung und im Jahr eins nach Inkrafttreten des Patientenrechtegesetzes. Der eintägige Kongress des BDIZ EDI richtet sich an alle Zahnärzte/innen und findet am Samstag, 14. Dezember 2013, im Zahnärztehaus in München statt. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 09.09.2013

Datenschutz-Leitfaden: Ein Muss für jeden Praxis-EDV-Anwender
BZÄK und KZBV veröffentlichen überarbeitete Version (Info mit Link zum Download)

Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (BZÄK) haben ihren erstmals im Jahr 2011 aufgelegten "Datenschutz- und Datensicherheitsleitfaden für die Zahnarztpraxis-EDV" aktualisiert und in diesem Monat veröffentlicht. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 08.09.2013

Großdemo in Berlin: "Freiheit statt Angst"
20.000 Demonstranten / Aktion „Stoppt die e-Card“ fordert gelebten Datenschutz in der Medizin

Vorratsdatenspeicherung, Tempora, Prism, XKeyscore und die elektronische Gesundheitskarte – die Überwachung der Bürger wird immer lückenloser, auch im Gesundheitswesen. Das zog am gestrigen Samstag in Berlin Tausende von Menschen zur Großdemonstration „Freiheit statt Angst" auf die Straße. Die Aktion „Stoppt die e-Card" forderte ein klares und ehrliches Bekenntnis gegen jede zentrale Speicherung von Medizindaten in Deutschland. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 06.09.2013

AG KZVen: „Bürgerversicherung“ gefährdet zehntausende Arbeitsplätze
Weitere Effekte: Zahlreiche Praxisschließungen - Flächendeckende Versorgung in Gefahr

Bis zu 90.000 Erwerbstätige werden ihren Arbeitsplatz bzw. ihre Erwerbsmöglichkeiten verlieren, wenn die Bürgerversicherung umgesetzt wird. Betroffen sind in ganz Deutschland Mitarbeiter der Versicherungen, freie Versicherungsvertreter und Mitarbeiter der Beihilfestellen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerks des Deutschen Gewerkschaftsbundes, der Hans-Böckler-Stiftung. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 04.09.2013

Nein zur Einheitskasse
Bündnis gegen die Bürgerversicherung in Bayern macht mobil

Der FVDZ Bayern hat das Bündnis gegen die Bürgerversicherung in Bayern mitbegründet. Fast 30 Verbände und Organisationen sind im Bündnis vereint mit dem Ziel, auf die negativen Auswirkungen eines Systemwechsels im Gesundheitswesen hinzuweisen. Als erste Aktion wurde eine Resolution verfasst. Kernaussage ist die Ablehnung der „Einheitskasse", weil sie die Qualität der medizinischen Versorgung massiv gefährden würde. „Für viele Praxen und Kliniken wäre die Bürgerversicherung mit ihrer Einheitsgebührenordnung existenzbedrohlich". ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 03.09.2013

Bürgerversicherung gefährdet tausende Arbeitsplätze
Studie zu Auswirkungen der Bürgerversicherung: NRW am stärksten betroffen

Die Betriebsratsinitiative „Bürgerversicherung? Nein Danke!" hat heute eine Studie zu den massiven Auswirkungen der von SPD und Grünen geplanten Bürgerversicherung auf zehntausende Arbeitsplätze in Deutschland und NRW vorgestellt (hier als Download). Die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Susanne Schneider, befürchtet gerade für Nordrhein-Westfalen erhebliche negative Effekte. In ihrer aktuellen Pressemitteilung äußert sie sich wie folgt: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 02.09.2013

Implantatpflege ist Teamarbeit
BDIZ EDI stellt Patientenbroschüre „Implantate – lange haltbar und lange schön“ vor

Der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) hat seine Pflegebroschüre für Implantate neu aufgelegt. In patientenverständlicher Sprache verknüpft „Implantate – lange haltbar und lange schön" gut bebilderte Pflegeanleitungen mit allgemeinen Informationen rund um die Mundgesundheit. Wichtiger Ansatz der Broschüre ist die Teamarbeit zwischen Patient und Zahnarztpraxis. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 02.09.2013

Wittener Schnupperstudium der Zahnmedizin
Im Oktober für interessierte Schüler und Quereinsteiger an der UW/H

Für viele Schüler ist es nicht einfach, abzuschätzen, ob ein Zahnmedizin-Studium tatsächlich ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht. An der Universität Witten/Herdecke (UW/H) wird es deshalb am 24. und 25. Oktober möglich sein, Studieren zu probieren und sich einen ersten Eindruck vom Studium zu verschaffen, ohne dafür direkt ein ganzes Semester absolvieren zu müssen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 02.09.2013

PZVD unterstützt Bahrs Vorschläge für eine freie Wahl des Krankenversicherungs-Systems
Pressemitteilung unseres Kooperationspartners Privatzahnärztliche Vereinigung Deutschlands e.V. (PZVD)

„Die Privatzahnärzte begrüßen die Initiative von Minister Daniel Bahr, allen Bürgern freien Zugang zur Krankenversicherung ihrer Wahl zu ermöglichen. Dieser Schritt wird endlich die ständischen Strukturen des 19. Jahrhunderts einreißen. Bislang bestimmen die Art der Beschäftigung und das Einkommen, wie man krankenversichert ist. Das entspricht nicht der gesellschaftlichen Realität des 21. Jahrhunderts." So kommentierte Dr. Wilfried Beckmann, Präsident der Privatzahnärztlichen Vereinigung Deutschlands, die am vergangenen Dienstag in der Rhein-Zeitung veröffentlichte Darstellung von Minister Bahr. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 01.09.2013

Werbung mit Festpreisen unzulässig
BZÄK informiert: Wettbewerbszentrale mahnte DAK ab

Die Werbung für zahnärztliche Leistungen mit Rabatten und zu Festpreisen ist berufsrechtswidrig und somit wettbewerbswidrig. Die Deutsche Angestellten Krankenkasse (DAK) wurde Mitte August 2013 von der Wettbewerbszentrale abgemahnt und aufgefordert, die Förderung von Wettbewerbsverstößen Dritter zu unterlassen. Hintergrund war die Werbung der DAK mit Festpreisen für ihr gegründetes Netzwerk „Dent-Ne", z.B. 50,- Euro für eine Zahnreinigung und 1250,- Euro für Implantat und Krone inkl. Material und Honorar. Die Wettbewerbszentrale kündigte eine ggf. gerichtliche Geltendmachung des Unterlassungsanspruchs an. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 01.09.2013

Apotheker haftet mit bei offensichtlicher Fehlmedikation
Urteil des OLG Köln / Revision zum BGH zugelassen

Bei der Fehlmedikation durch einen Arzt haftet der Apotheker unter Umständen mit, falls es beim Patienten zu einer Gesundheitsschädigung kommt, berichtete die „Ärzte Zeitung" unter Bezug auf die Nachrichtenagentur dpa in der vergangenen Woche. Dies habe das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem soeben veröffentlichten Beschluss (Az.: 5 U 92/12) entschieden, wegen der grundsätzlichen Bedeutung aber eine Revision beim Bundesgerichtshof (BGH) zugelassen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 30.08.2013

ZÄK-NR: Erfolgreiches Berufungsverfahren gegen Groupon-Werbung
Aktuelle Mitgliederinformation

Wir veröffentlichen folgendes Rundschreiben, das die Zahnärztekammer Nordrhein (ZÄK-NR) gestern ihren Mitgliedern zur Verfügung stellte. Fazit: Das Kammergericht (KG) Berlin untersagt der Groupon GmbH Werbung für verschiedene zahnärztliche Leistungen und bestätigt eine unzulässige Zuweisung von Patienten gegen Entgelt. Wird die Entscheidung rechtskräftig, gilt sie bundesweit. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 24.08.2013

30 Jahre MPS Dental Herbstschau
Aktuelle Info unseres Kooperationspartners

Ganz nach dem Motto „Informieren, kaufen und genießen" feiert MPS Dental das 30-jährige Jubiläum der Herbstschau am 27. und 28. September in der Horbeller Straße 9 in Köln. MPS Dental hat sich dafür einiges einfallen lassen und präsentiert neben interessanten Sonderaktionen auch tolle Rabatte und attraktive Prämien. Ein Highlight des Events ist die Hand- und Winkelstücke-Aktion. Dabei erhalten die Kunden vor Ort – für bis zu 4 Hand- und Winkelstücke pro Praxis – im Tausch gegen ihre alten oder defekten Instrumente ein neues Hand- und Winkelstück zum halben Preis. Und das ist nicht alles: Ganz großgeschrieben wird auch die Geselligkeit. So erwartet die Gäste ein herzliches Willkommen in angenehmer Atmosphäre mit Cocktails, Wein und Kölsch sowie einem reichhaltigen Buffet. Das Beste ist: Schon bei der Online-Anmeldung zur MPS Dental Herbstschau können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit etwas Glück ein Wochenende mit einem MINI Cabrio gewinnen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 23.08.2013

DGZMK gründet Agentur für Wissenschaftsförderung
Ziel: Mehr Drittmittel für die Forschung gewinnen

Mit der Gründung der Agentur für Wissenschaftsförderung in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (AWZMK) in Berlin hat die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) eine neue Initiative für die Gewinnung von Fördermitteln oder Kooperationspartnern in der Forschungslandschaft auf nationaler und EU-Ebene geschaffen: "Die Agentur steht allen Mitgliedern der DGZMK zur Verfügung, die Unterstützung bei Ideen zu Forschungsprojekten oder wissenschaftlichen Fragestellungen suchen", erläutert der Präsident der DGZMK, Prof. Dr. Dr. Henning Schliephake (Uni Göttingen). "Hierbei fördert die Agentur nicht direkt mit Geld, sondern die Antragsteller erhalten Unterstützung in der Ausformulierung, Ausgestaltung und Konzeption ihres Forschungsprojektes." Die AWZMK soll helfen, geeignete Industriepartner oder Fördertöpfe zu identifizieren und mit den Forschungsvorhaben zusammen zu führen. Sie wird geleitet von Dr. Fabian Langenbach (30) und kooperiert mit der erfahrenen Berliner Agentur "Innovationslabor". ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 22.08.2013

Vor der Wahl: Breitseite gegen die Bürgerversicherung
Wartezimmerkampagne in Nordrhein und Niedersachsen soll Patienten wachrütteln

„Machen Sie das richtige Kreuz für Ihre Gesundheit – stimmen Sie gegen die Bürgerversicherung!" Eine gut gezielte Wartezimmerkampagne soll Patienten vor der Bundestagswahl zum Nachdenken bringen. Dazu machen Interessenvertreter gemeinsam mobil: der Deutsche Zahnärzte Verband e. V. (DZV), der Freie Verband Deutscher Zahnärzte e. V. Landesverband Nordrhein (FVDZ), die Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG (ZA) und die Hildesheimer Initiative für Zahngesundheit e. V. (HIZ). In der ersten Septemberwoche wird das Aktionsbündnis alle Praxen in Nordrhein kostenlos mit Plakaten und Flyern versorgen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 21.08.2013

DGVP: Finanziell abhängiger MDK rationiert GKV-Leistungen
Aktuelle Presseinfo: „Perfides System“

Seit mehr als 10 Jahren weist der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Versicherte und Patienten (DGVP e.V. für Gesundheit) kontinuierlich auf die Rationierungswut der gesetzlichen Krankenkassen hin. Neue Zahlen belegen nun die rasant ansteigende Leistungsverweigerung zu Lasten der versicherten Patienten. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 20.08.2013

Verständlich ohne Worte: Textfreier Comic zur Zahnpflege und Mundgesundheit bei Kleinkindern
Kooperation zwischen Hebammen und Zahnärzten soll jungen Eltern helfen

Frühkindliche Karies, oder auch Nuckelflaschenkaries, ist ein zunehmendes Problem. Zu viele Kleinkinder haben bereits stark zerstörte Zähne. Das betreffe alle Gesellschaftsschichten, trete aber gehäuft in sogenannten vulnerablen Familien auf, erklären Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Deutsche Hebammenverband (DHV). ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 19.08.2013

Volkswirtschaftliche Kosten und Nebenwirkungen einer Bürgerversicherung
Studie des RWI und der Uni Basel im Auftrag der PKV

Mit den Vorschlägen zur „Bürgerversicherung" drohen negative Auswirkungen auf Bruttoinlandsprodukt (BIP), Beschäftigung und gesamtwirtschaftliche Wohlfahrt. Statt Anreize zu schaffen, Gesundheitsleistungen effizient bereitzustellen, zielen sie vor allem auf die Einkommensumverteilung zwischen den Beitragszahlern ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) und der Universität Basel im Auftrag des Verbandes der Privaten Krankenversicherung. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 19.08.2013

Zähneputzen – Komm, mach (nicht?) mit
Kommentar des Herausgebers

Es gibt Dinge, die können einen Zahnarzt schon ganz schön aufregen. In diese Kategorie gehört für mich ein Teil der im Frühjahr dieses Jahres ins Netz gestellten, überarbeiteten Leitlinie über „Fluoridierungsmaßnahmen zur Kariesprophylaxe". Eine Synopse wurde soeben in den „Zahnärztlichen Mitteilungen" (zm) / Ausgabe Nr. 16 am 16. August 2013 veröffentlicht. Dort liest man in der Zusammenfassung der „wichtigsten Erkenntnisse und Empfehlungen": ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 17.08.2013

Das NWD Reparaturkonzept: Nach 48 Stunden repariert zurück – zum Festpreis!
Information unseres Koop-Partners über neues Konzept für die Reparatur von Übertragungsinstrumenten

Die NWD Gruppe hat zum 01. August 2013 neue Festpreise für das NWD Reparaturkonzept für Übertragungsinstrumente eingeführt. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 16.08.2013

GOZ 2012 "to go" jetzt auch für Android-Smartphones
„iGOZ“ bindet BZÄK-Kommentar ein

Der Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS Verband) macht darauf aufmerksam, dass seine Smartphone-Applikation „iGOZ" nun auch für Android-basierte Smartphones verfügbar sei. Zum kostenlosen Download komme man über die Internetseite www.igoz.de, die zu Google play und dem App Store weiterleite, heißt es in der heutigen Pressemitteilung. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 15.08.2013

BVerfG: Zum Datenschutz im privaten Versicherungsrecht
Kein Recht auf „umfassende Auskünfte“ zur Prüfung der Leistungspflicht

Nach einem in dieser Woche veröffentlichten Beschluss der 3. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts muss eine versicherungsvertragliche Obliegenheit zur Schweigepflichtentbindung hinreichend eng ausgelegt werden, um dem Versicherten die Möglichkeit zur informationellen Selbstbestimmung zu bieten. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 15.08.2013

BVerfG: Zum Datenschutz im privaten Versicherungsrecht
Kein Recht auf „umfassende Auskünfte“ zur Prüfung der Leistungspflicht

Nach einem in dieser Woche veröffentlichten Beschluss der 3. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts muss eine versicherungsvertragliche Obliegenheit zur Schweigepflichtentbindung hinreichend eng ausgelegt werden, um dem Versicherten die Möglichkeit zur informationellen Selbstbestimmung zu bieten. Soweit keine gesetzlichen Regelungen über die informationelle Selbstbestimmung greifen, kann es zur Gewährleistung eines schonenden Ausgleichs der verschiedenen Grundrechtspositionen geboten sein, zum Beispiel durch eine verfahrensrechtliche Lösung im Dialog zwischen Versichertem und Versicherer die zur Abwicklung des Versicherungsfalls erforderlichen Daten zu ermitteln. Die Anforderungen an diesen Dialog festzulegen und ihn auszugestalten, zählt zu den Aufgaben der Zivilgerichte. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 12.08.2013

NWD: „Mittwochs in der Erlebniswelt Dentale Zukunft“ geht weiter
Fortsetzung direkt nach den NRW-Sommerferien

Die NWD Gruppe setzt die bei Zahnärzten und Zahntechnikern beliebte Veranstaltungsreihe „Mittwochs in der Erlebniswelt Dentale Zukunft" am 04. September 2013 fort. Aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen der Dentalbranche sowie interessante Ideen und Anregungen für den eigenen Labor- und Praxisalltag – all das erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei dieser kostenfreien Veranstaltung. Nicht fehlen darf dabei natürlich auch die Küchenparty, bei der alle Gäste die Möglichkeit haben, sich untereinander auszutauschen und den Nachmittag in angenehmer Atmosphäre mit Gleichgesinnten ausklingen zu lassen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 08.08.2013

Über 1.000 neue Auszubildende in Nordrheins Zahnarztpraxen
Ministerium und Zahnärztekammer legen Schwerpunkt auf Integration

Über 1.000 junge Frauen und Männer in Nordrhein beginnen in diesem Jahr eine Ausbildung zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA). „Bislang wurden knapp 1.100 Ausbildungsverträge bei uns eingereicht. Erfahrungsgemäß wird diese Zahl noch auf bis zu 1.500 anwachsen“, so Thomas Heil aus dem Vorstand der Zahnärztekammer Nordrhein. Damit bieten die Zahnärzte in Nordrhein wiederum Hunderten jungen Menschen eine gute und auch in Krisenzeiten sichere Berufsperspektive – mehr als manch großes Unternehmen aus Handwerk und Industrie. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 07.08.2013

Für Elternunterhalt muss auch das Vermögen eingesetzt werden
Eigene Altersvorsorge und „angemessene“ selbstgenutzte Immobilie bleiben außen vor

Der u.a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hatte die Frage zu beantworten, ob der Antragsgegner aus seinem Einkommen oder Vermögen Elternunterhalt schuldet.

Die 1926 geborene Mutter des Antragsgegners lebt in einem Altenpflegeheim. Weil sie die Heimkosten nicht vollständig aus ihrer Rente und den Leistungen der Pflegeversicherung aufbringen kann, erhält sie Leistungen der Sozialhilfe. Im vorliegenden Verfahren verlangt der Antragsteller (Sozialamt) Erstattung der in der Zeit von Juli 2008 bis Februar 2011 geleisteten Beträge. Die Beteiligten streiten allein darüber, ob der Antragsgegner aus seinem Einkommen oder aus seinem Vermögen leistungsfähig ist. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 06.08.2013

ZÄK-NR informiert über rechtliche Aspekte der „ZahnersatzCard“
Klarstellungen der Justitiarin Dr. iur. Kathrin Janke

Die Zahnärztekammer Nordrhein (ZÄK-NR) informiert in diesen Tagen postalisch per Mitgliederinfo, online auf ihrer Homepage und in der September-Ausgabe des Rheinischen Zahnärzteblatts (RZB) über die rechtlichen Grundlagen des zahnärztlichen Behandlungsvertrages. Hintergrund ist der Versuch des Unternehmens Tchibo, in Zusammenarbeit mit der Fa. Novadent Dentaltechnik eine sog. „ZahnersatzCard" zu vermarkten. Hier der Inhalt des Postings der ZÄK-NR: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 05.08.2013

BZÄK und KZBV informieren
Letzter Aufruf für das Online-Votum zur Bürgerversicherung / KZBV-App "Zahnarztsuche"

Nur noch bis 15.08.2013 läuft die Umfrage der Bundeszahnärztekammer(BZÄK) zur Bürgerversicherung. Sie soll die Stimmung der Zahnmediziner zum Thema Bürgerversicherung abbilden. Sie können unter www.bzaek.de/umfragen.html Ihre Meinung abgeben. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 05.08.2013

Jobkiller Bürgerversicherung
90 Prozent der Ärzte gehen von Entlassungen aus – Umfrage des BVNF und des Netzwerks Hippokranet

Die Ärzte in Deutschland schauen mit Sorge auf die Bundestagswahl: Erhalten SPD und Grüne genug Stimmen, um ihre Pläne für eine Bürgerversicherung umzusetzen, fürchten Sie den Kahlschlag: Praxismitarbeiter müssen gehen, Investitionen werden gestrichen und die Honorare fallen ins Bodenlose. Zu dieser düsteren Prognose kommt eine gemeinsame Umfrage des Bundesverbandes niedergelassener Fachärzte (BVNF) und des Ärztenetzwerks Hippokranet. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 01.08.2013

Keinerlei Mängelansprüche bei Schwarzarbeit
BGH entscheidet erstmals in einem solchen Fall: Werkvertrag nichtig

Der u.a. für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat die Frage entschieden, ob Mängelansprüche eines Bestellers bestehen können, wenn Werkleistungen aufgrund eines Vertrages erbracht worden sind, bei dem die Parteien vereinbart haben, dass der Werklohn in bar ohne Rechnung und ohne Abführung von Umsatzsteuer gezahlt werden sollte. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 01.08.2013

Härtere Richtlinie zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen in Kraft
Regelmäßige Gefährdungsbeurteilung und Dokumentation vorgeschrieben

Die „Ärzte Zeitung" berichtet heute in ihrem Online-Dienst, dass mit dem Inkrafttreten der neuen Biostoffverordnung (BioStoffV) zum 23. Juli 2013 auch die EU-Nadelstichrichtlinie (2010/32/EU) in nationales Recht umgewandelt wurde. Praxischefs müssen demnach regelmäßig (d.h. im Abstand von maximal zwei Jahren) Gefährdungsbeurteilungen durchführen und diese sowie die Überprüfungen auch dokumentieren. An der Gefährdungsbeurteilung müssen sich dann die Schutzmaßnahmen in der Praxis ausrichten. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 01.08.2013

AOK und KZV HH: Modellvorhaben zur Zahngesundheit bei Kleinkindern
Prophylaxe-Lücke bis zu den FUs schließen

Die AOK Rheinland/Hamburg hat gemeinsam mit der Kassenzahnärztlichen Vereinigung (KZV) Hamburg seit dem 01.07.2013 ein Modellvorhaben (nach §§ 63 ff. SGB V) zur Erprobung innovativer Präventionsleistungen zur frühkindlichen Zahnprophylaxe für Kinder im Alter von null bis drei Jahren und ihren Eltern initiiert. Es hat das Ziel, die Kariesbildung bis zur ersten Früherkennungsuntersuchung (FU 1) im 30. Lebensmonat zu verhindern und wird durch die Poliklinik für Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde der Universitätsklinik Eppendorf wissenschaftlich begleitet und ausgewertet. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 30.07.2013

Ab 1. August: Höhere Anwaltsgebühren, höhere Gerichts- und Notarkosten
Steigerung bei den Anwälten im Schnitt 12 % –Vergütung für Gutachter ebenfalls angepasst

Nach Informationen der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) treten zum 1. August 2013 die Neuregelungen des am 29.07. im Bundesgesetzblatt veröffentlichten 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (2. KostRMoG) in Kraft. Das neue Gesetz sieht neben der linearen und strukturellen Anpassung der Vergütung für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte die Ablösung der Kostenordnung durch ein neues Gerichts- und Notarkostengesetz sowie die Anhebung der Vergütung für Sachverständige, Dolmetscherinnen und Dolmetscher, Übersetzerinnen und Übersetzer und der Entschädigungen von ehrenamtlichen Richterinnen und Richtern, Zeuginnen und Zeugen vor. Gleichzeitig sollen auch die Gerichts-, Justizverwaltungs- und Gerichtsvollziehergebühren erhöht werden. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 29.07.2013

Praxisabgabe und -übernahme
Strategisches Vorgehen vs. Abwrackprämie

In Kooperation mit der Kanzlei Dr. Halbe Rechtsanwälte haben wir eine weitere Informationsserie zu wichtigen juristischen Aspekte rund um die Zahnarztpraxis aufgelegt. Nach dem ersten Vierteiler zum Arbeitsrecht geht es dieses Mal um Verkauf und Übernahme einer Praxis. Teil II dieser aktuellen Dokumentation („Vertragsgestaltung") ist Anfang Juli hier erschienen. Der Beitrag liefert einen ersten Überblick über eine Vielzahl regelungsbedürftiger Punkte, beispielsweise: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 24.07.2013

Einstweilige Verfügung gegen Tchibo-Card
DZW: Mitbewerber mit Abmahnung erfolgreich – erste Werbeaussagen geändert

Das Landgericht Düsseldorf hat laut heutiger Meldung der DZW (Die Zahnarzt Woche) gegen die von Tchibo vertriebene ZahnersatzCard am Dienstag, 23. Juli 2013, eine einstweilige Verfügung ausgesprochen. Die Audentic AG (Mülheim a.d. Ruhr) hatte in der vergangenen Woche das Unternehmen abgemahnt (wie ebenfalls die DZW bereits berichtete) und war nach der DZW-Redaktion vorliegenden Informationen in neun von zehn Punkten erfolgreich. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 24.07.2013

Gutachten: Bürgerversicherung administrativ und rechtlich realisierbar
Neues Honorarsystem „irgendwo“ zwischen EBM/BEMA und GOÄ/GOZ

Nach Meinung von Prof. Dr. Stefan Greß, Gesundheitsökonom von der Hochschule Fulda, wäre eine Bürgerversicherung „administrativ" und auch „rechtlich umsetzbar". Zu diesem Schluss kommt Greß in einem vom AWO Bundesverband in Auftrag gegebenen Gutachten unter dem Namen „Zur Umsetzbarkeit einer Bürgerversicherung bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit" (hier als Download). Weder verfassungsrechtliche Bedenken, noch der immense Verwaltungsaufwand stünden einer Einführung im Wege. Voraussetzung sei, dass alle Bürger integriert und alle Einkommen erfasst würden, um eine hinreichende Finanzierungsgrundlage zu gewährleisten. Klar sei hierbei, dass auf Bezieher von Einkommen ab 4.500 Euro höhere Belastungen zukämen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 21.07.2013

FZ-Kampagne gegen Bürgerversicherung – Teil 8
Heutiges Thema: Vorläufiges Resümee

Die Freien Zahnärzte in Westfalen-Lippe (FZ-WL) haben Anfang Juli ein Aktionsprogramm gegen die „Bürgerversicherung" gestartet und in den vergangenen vier Wochen die konkreten Folgen des von den Oppositionsparteien SPD, die Grünen und die Linken angekündigten Systemwechsel skizziert. Dabei ging es um die Konsequenzen für jede Zahnärztin/jeden Zahnarzt ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 18.07.2013

FVDZ-WL: Info-Flyer für Patienten zum Thema Bürgerversicherung
Zum Downloaden und als Printmedium

Der Landesverband Westfalen-Lippe im Freien Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ-WL) startete soeben eine Informationsaktion für Patienten zur Bürgerversicherung. Der zugehörige Flyer mit der Kernaussage „Bürgerversicherung = Minimalversicherung" ist hier als Download im Netz eingestellt und kann unter dieser Adresse auch in verschiedenen Auflagepaketen als Printausgabe für die Praxis bestellt werden. Auf der Internetseite des FVDZ-WL motiviert der Landesvorsitzende Dr. Markus Büssing zum Mitmachen bei dieser Kampagne: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 17.07.2013

FZ-Kampagne gegen Bürgerversicherung – Teil 7
Heutiges Thema: Die Finanzierung der Bürgerversicherung

Die Freien Zahnärzte in Westfalen-Lippe (FZ-WL) setzen ihr Anfang Juli gestartetes Aktionsprogramm gegen die „Bürgerversicherung" fort. In dieser Informationsserie soll dargestellt werden, welche konkreten Folgen der von den Oppositionsparteien SPD, die Grünen und die Linken angekündigte Systemwechsel für jede Zahnärztin/jeden Zahnarzt ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 17.07.2013

Symposium des Deutschen Zahnärzte Verbandes am 10.07.2013
Zusammenfassung der DZV-Vorsitzenden, Dr. Angelika Brandl-Naceta

Am Mittwoch, dem 10. Juli 2013, fand im „Park Inn Kaarst" von 14 – 20 Uhr das diesjährige DZV-Symposium „Unternehmen Zahnarztpraxis" statt. Neben den zahlreichen teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen aus Nordrhein kamen viele Gäste auch aus anderen Bundesländern zu dieser hochkarätigen Veranstaltung wie Dr. Jobst Carl von der KZV Niedersachsen, ZA Christian Berger, der Präsident des BDIZ EDI aus Kempten, Dr. Lutz Riefenstahl stellvertretender Vorsitzender der ZFN aus Niedersachsen. Nach Eröffnung und Begrüßung durch die Vorsitzende des Verbandes Dr. Angelika Brandl-Naceta und einleitende Grußworte des DZV-Ehrenvorsitzenden und stellvertretenden KZV-NR-Vorsitzenden Martin Hendges trat Frau Ulrike Flach, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, als Keynote-Speaker an das Rednerpult. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 17.07.2013

Risikomanagement in der Implantatbehandlung: Was Gutachter beachten müssen
23. Gutachterkonferenz Implantologie des BDIZ EDI gemeinsam mit der BLZK

Die Gutachterkonferenz Implantologie des BDIZ EDI im Auftrag der Konsensuskonferenz Implantologie behandelt in diesem Jahr das Thema Risikomanagement. Wann gelten Verfahren als evidenzbasiert? Was müssen Gutachter bei Befunderhebungsfehlern beachten? Was sollte der Gutachter zum Patientenrechtegesetz wissen? Die eintägige Veranstaltung findet in diesem Jahr – am 14. September 2013 – in Kooperation mit der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK) im Zahnärztehaus in München, Fallstraße 34, statt. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 16.07.2013

Bürgerversicherung: Wird die GOZ abgeschafft??
INFOBRIEF-DIREKT 11/13 der ZÄKWL

Die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL) informiert heute ihre Mitglieder mit einem weiteren Infobrief über die möglichen Folgen der Einführung einer Bürgerversicherung: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 16.07.2013

Wird das neue Marketinginstrument von Tchibo ein Flop?
ZÄKWL: Zahnarzt verantwortet Zahnersatz - Entscheidung liegt nicht beim Drittanbieter

Über die Ausdehnung des Tchibo-Gemischtwarenhandels auf Zahnersatz aus Manila berichteten wir am vergangenen Wochenende. Die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe bezieht mit der folgenden Pressemitteilung Position. Hier sind auch drei Links zu Beiträgen von RTL und Bayrischer Rundschau (BR) und WDR-Fernsehen zum selben Thema. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 15.07.2013

FZ-Kampagne gegen Bürgerversicherung – Teil 6
Heutiges Thema: Keine Privatversicherung und keine Zusatzversicherung mehr?

Die Freien Zahnärzte in Westfalen-Lippe (FZ-WL) setzen ihr Anfang Juli gestartetes Aktionsprogramm gegen die „Bürgerversicherung" fort. In dieser Informationsserie soll dargestellt werden, welche konkreten Folgen der von den Oppositionsparteien SPD, die Grünen und die Linken angekündigte Systemwechsel für jede Zahnärztin/jeden Zahnarzt ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 14.07.2013

Aufgespießt: Zahntechnik im Gemischtwarenladen?
Kommentar des Kollegen Dr. Michael Loewener (ZfN) zum Tchibo-ZE

Als Gemischtwarenladen, wenn auch mit 30.000 Depots, kann man inzwischen den Tchibo-Konzern bezeichnen. Kaffee, so erscheint es dem Betrachter, bietet der Röster mit 3,6 Mrd. € Jahresumsatz quasi nur noch als Nebenprodukt an, während Bekleidung, asiatische Qualitätsprodukte aller Art und Dienstleistungen im Bereich von Mobilfunk, Touristik bis zur Vermittlung von Energie das Sortiment ungeröstet nach oben abrunden. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 13.07.2013

Tchibo wirbt für Zahnersatz aus Manila
„Patient kann selbst entscheiden, welches Dentallabor seinen Zahnersatz fertigen soll.“

Das Unternehmen Tchibo – nach eigenen Angaben Röstkaffee-Marktführer in Deutschland, Österreich, Polen und Tschechien und eine der führenden E-Commerce Firmen in Europa – hat sein Gemischtwarenangebot um den Medizinsektor erweitert. Laut Presseportal „news aktuell" haben Tchibo Kunden ab sofort „doppelt Grund zum Strahlen": Mit der neuen „NOVADENT ZahnersatzCard" erhielten sie nämlich im Zeitraum vom 23. Juli bis zum 26. August, unter www.tchibo.de bereits ab dem 16. Juli 2013, „qualitativ hochwertigen Zahnersatz zu attraktiven Preisen, die bis zu 50 Prozent unter dem regulären Angebot liegen". M.- und L.-Kostenbeispiel: Inlay Vollkeramik zu 83,- €- anstatt 167,- €. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 12.07.2013

FDP: Bürgerversicherung gefährdet auch Arbeitsplätze in Arztpraxen
Liberale Gesundheitsexpertin: Rot-Grün verschließt die Augen vor Folgen der Bürgerversicherung

Wie berichtet hatte die FDP-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen zwei Kleine Anfragen an die Landesregierung über mögliche Folgen der Einführung einer „Bürgerversicherung" gestellt. Die (recht magere) Antwort auf das erste Auskunftsersuchen, in dem es um die Auswirkungen einer solchen Einheitsversicherung auf den Wirtschaftsstandort NRW und die Arbeitsplatzsituation ging, finden Sie hier. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 11.07.2013

FZ-Kampagne gegen Bürgerversicherung – Teil 5
Heutiges Thema: Einklassenmedizin (Teil 2)

Die Freien Zahnärzte in Westfalen-Lippe (FZ-WL) setzen ihr Anfang Juli gestartetes Aktionsprogramm gegen die „Bürgerversicherung" fort. In dieser Informationsserie soll dargestellt werden, welche konkreten Folgen der von den Oppositionsparteien SPD, die Grünen und die Linken angekündigte Systemwechsel für jede Zahnärztin/jeden Zahnarzt

als Privatversicherter
als Arbeitgeber
als Beitragszahler
für die Praxis und
für Patienten

haben würde. Hier ist der Teil 4: ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 10.07.2013

Zu heiß für die Karlsruher Richter?
BDIZ EDI analysiert die Nichtannahme der GOZ-Verfassungsbeschwerde

Unverständnis und Enttäuschung waren die ersten Reaktionen auf die Nichtannahme der Verfassungsbeschwerde gegen die GOZ 2012, zumal eine Erklärung der Verfassungsrichter fehlt. In einem Interview im Verbandsjournal BDIZ EDI konkret, das Anfang Juli erschienen ist, analysieren Prof. Dr. Thomas Ratajczak und Christian Berger die Ablehnung des Bundesverfassungsgerichts. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 09.07.2013

Bürgerversicherung: Der Verlust träfe nicht nur die Zahnärzte
Aktueller Kommentar von DZW Chefredakteurin Dr. Marion Marschall

„Mehr als 26 Prozent Verlust bei den Einnahmen – das könnte die Einführung einer Bürgerversicherung mit einer einheitlichen Gebührenordnung und dem Ende der privaten Gebührenordnungen GOZ und GOÄ für zahnärztliche Praxis im „worst case" bedeuten. Die Berechnungen, die die ZA hier angestellt hat, beruhen auf einer recht soliden Datenbasis, hat man doch recht genaue Kenntnisse darüber, was und wie Zahnärzte mit ihren Privat- und vor allem privat mit ihren Kassenpatienten abrechnen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 08.07.2013

Was kostet die Abschaffung der „Ersten Klasse“?
ZA legt realitätsnahe Berechnungen für Zahnärzte im Falle einer Bürgerversicherung vor

Dr. Daniel von Lennep, Vorstand der Zahnärztlichen Abrechnungsgenossenschaft ZA eG, zitierte in einem Editorial kürzlich die Aussage des Präsidenten der Bundesärztekammer, Dr. Frank Ulrich Montgomery, der die Folgen der Einführung einer Bürgerversicherung plakativ, aber zutreffend, so beschrieb: „Wieso sollte die 2. Klasse besser werden dadurch, dass man die 1. Klasse abschafft?" Dabei – so von Lennep – müsse deutlich herausgestellt werden, dass die Abschaffung der Ersten Klasse (=Wegfall der Privatgebührenordnung) gerade in der Zahnmedizin zwar zuvorderst die Privatpatienten, aber mindestens ebenso hart auch die gesetzlich krankenversicherten Patienten treffen würde. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 08.07.2013

FZ-Kampagne gegen Bürgerversicherung – Teil 4
Heutiges Thema: Einklassenmedizin (Teil 1)

Die Freien Zahnärzte in Westfalen-Lippe (FZ-WL) setzen heute ihr Aktionsprogramm gegen die „Bürgerversicherung" fort. In dieser Informationsserie soll dargestellt werden, welche konkreten Folgen der von den Oppositionsparteien SPD, die Grünen und die Linken angekündigte Systemwechsel für jede Zahnärztin/jeden Zahnarzt ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 06.07.2013

Neue Serie: Praxisabgabe/-übernahme
In Kooperation mit der Kanzlei Dr. Halbe Rechtsanwälte – Teil II: Vertragsgestaltung

Bei dem Vertrag zur Abgabe oder Übernahme einer zahnärztlichen Praxis handelt es sich um einen zivilrechtlichen Kaufvertrag. Gekauft wird das Unternehmen Zahnarztpraxis, d. h. konkret das Anlagevermögen sowie der ideelle Wert/Goodwill der zahnärztlichen Praxis. In der Regel werden auch die laufenden Verbindlichkeiten wie Mietvertrag, Anstellungsverhältnisse, Leasingverträge etc. übernommen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 04.07.2013

ZA gewinnt „Health Media Award“
Sieger in der Kategorie „Beste Dentalkommunikation“

Bei der festlichen Verleihung des „Health Media Award 2013" in Köln war die Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft (ZA) erstmals dabei – und stand gleich auf dem Siegertreppchen. Für die GOZ-Kampagne „Wir sind für Sie da – Zahnärzte für Zahnärzte" erhielt sie den begehrten Preis für die beste Kommunikation im Dentalsektor. Strahlend nahmen Vorstand Dr. Daniel von Lennep und Marketingchefin Sarah Michel die Trophäe entgegen. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 04.07.2013

FZ-Kampagne gegen Bürgerversicherung – Teil 3
Heutiges Thema: Keine GOZ mehr!?

Die Freien Zahnärzte in Westfalen-Lippe (FZ-WL) setzen heute ihr Aktionsprogramm gegen die „Bürgerversicherung" fort. In dieser Informationsserie soll dargestellt werden, welche konkreten Folgen der von den Oppositionsparteien SPD, die Grünen und die Linken angekündigte Systemwechsel für jede Zahnärztin/jeden Zahnarzt ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 03.07.2013

FDP: Rot-Grün verharmlost Folgen einer Bürgerversicherung
Bürgerversicherung gefährdet Jobs in NRW / Antwort der Landesregierung auf Kleine Anfrage der FDP

SPD und Grüne wollen laut ihren Wahlprogrammen eine verpflichtende Einheitskrankenkasse für alle Bürger. Für NRW hätte dies aus Sicht der FDP negative Folgen. Alleine im Bereich der privaten Krankenversicherung würden in NRW durch die Pläne zur Bürgerversicherung rund 46.000 Arbeitsplätze gefährdet. „Die Landesregierung verharmlost die vielfältigen negativen Auswirkungen, die durch die Bürgerversicherung zu erwarten wären. Vor allem hinsichtlich der Folgen für die vielen tausend Beschäftigten in den zahlreichen PKV-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen zeigt Ministerin Steffens kein Problembewusstsein", bemängelt Susanne Schneider, gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion. ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 01.07.2013

Freie Zahnärzte in Westfalen-Lippe: Bürgerversicherung betrifft Jeden!
Aktionsprogramm heute angelaufen

Die Freien Zahnärzte in Westfalen-Lippe (FZ-WL) starteten heute ihr angekündigtes Aktionsprogramm gegen die „Bürgerversicherung". In einer Informationsserie soll dabei dargestellt werden, welche konkreten Folgen der von den Oppositionsparteien SPD, die Grünen und die Linken angekündigte Systemwechsel für jede Zahnärztin/jeden Zahnarzt ...[mehr lesen]

adp-medien.de "aktuell": 01.07.2013

„Wir wollen zufriedene Patienten“
Zahnärzte reagieren mit zahlreichen Pressemitteilungen auf Bericht der UPD

Anlässlich der heutigen Veröffentlichung des Berichts der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) haben sich zahlreiche zahnärztliche Organisationen zu Wort gemeldet. Wir dokumentieren die bis jetzt vorliegenden Pressemitteilungen: ...[mehr lesen]

Startseite Kontakt Datenschutz Impressum © 2019 by DZV e.V.