Archiv ADP Medien Aktuell 01-06 2016

adp-medien.de "aktuell": 29.06.2016

KZBV: "Neue moderne ZE-Therapie jetzt GKV-Leistung"
Einigung auf Vergütung bei Adhäsivbrücken mit Metallgerüst ab 1. Juli

Pressemitteilung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) vom 29.06.2016:

"Ein- oder zweiflüglige einspannige Adhäsivbrücken mit Metallgerüst zum Ersatz eines Schneidezahnes stehen ab 1. Juli jedem gesetzlich Versicherten als Regelversorgung zur Verfügung. Vertragszahnärztinnen und Vertragszahnärzte können die Leistung ab dem genannten Zeitpunkt mit gesetzlichen Krankenkassen abrechnen, teilte die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) am 29. Juni 2016 in Berlin mit. Bislang war die Verwendung dieser Brücken als GKV-Leistung grundsätzlich nur bei Versicherten im Alter zwischen 14 und 20 Jahren möglich.     ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 28.06.2016

FVDZ startet „Forum Zukunft“
"Information, Interaktion, Kommunikation – sicher in die Selbstständigkeit"

Nachdruck aus der aktuellen Ausgabe von „FVDZ aktuell“ mit freundlicher Genehmigung des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ):

Der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) lädt Ende September zu seinem ersten „Forum Zukunft“ nach Berlin ein. Interaktiv und kommunikativ wird es bei dem zweitägigen Treffen am 30. September und 1. Oktober um die sichere Zukunftsplanung für junge Zahnärztinnen und Zahnärzte gehen. „Wir wollen den Teilnehmern einerseits ein prall gefülltes Informationspaket mitgeben und gleichzeitig viel Raum dafür lassen, persönliche Fragen im Austausch mit den Referenten und anderen Teilnehmern zu klären“, erläutert die stellvertretende FVDZ-Bundesvorsitzende Gudrun Kaps-Richter das neue Format.    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.06.2016

Neue Kinder-Richtlinie verzögert sich
Datenschutzrechtliche Bedenken? / U5- bis U9-Verweise zum Zahnarzt zunächst ebenfalls auf Eis

Die neu gefasste Kinder-Richtlinie kann laut aktuellen Informationen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) nun doch noch nicht – wie geplant und angekündigt – zum 1. Juli in Kraft treten. Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) habe zu einigen Punkten der Richtlinie eine ergänzende Stellungnahme des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) angefordert. Dadurch verzögere sich das Inkrafttreten der Richtlinie, ein genauer Zeitpunkt stehe derzeit noch nicht fest, meldet die KBV heute.    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.06.2016

Weitere Videos von BZÄK und ZQP zur Mund- und Zahnpflege
Auf Youtube für die Praxis

Bundeszahnärztekammer und das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) haben nun zwei weitere Erklärvideos veröffentlicht, die Angehörigen Hinweise zur Mund- und Zahnpflege Pflegebedürftiger geben – und Zahnärzten einen guten Service bieten können.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 22.06.2016

Soll ich Zahnmedizin oder Humanmedizin studieren?
Schnupperstudium in Witten bietet Entscheidungshilfe / Bewerbungsfrist läuft ab 15. Juli 2016

Information der Privatuni Witten/Herdecke (UW/H):

Am 3. und 4. November 2016 können Interessierte an der UW/H probeweise Zahnmedizin studieren / Bewerbungen ab dem 15. Juli 2016 möglich

Den Beruf des Zahnarztes oder der Zahnärztin kennen die meisten nur aus der Patientenperspektive. Wie es sich auf der anderen Seite des Bohrers anfühlt und ob ein zahnmedizinisches Studium tatsächlich den eigenen Vorstellungen entspricht, will diese Veranstaltung vermitteln und klären.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 21.06.2016

BFB: „Immer mehr Freiberufler beschäftigen immer mehr Mitarbeiter.“
Neue Statistik: Plus 2,7 Prozent selbstständige Freiberufler, plus 3,7 Prozent sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

Das Institut für Freie Berufe in Nürnberg (IFB) hat für den Bundesverband der Freien Berufe e. V. (BFB) die Statistik zu den Selbstständigen in den Freien Berufen zum Stichtag 1. Januar 2016 erhoben.

Die Ergebnisse:  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 21.06.2016

Finanz-Reserven der GKV steigen auf rund 15 Milliarden Euro
BMG: Alle Kassenarten erzielten im I. Quartal 2016 Überschüsse

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im 1. Quartal 2016 einen Überschuss von 406 Millionen Euro erzielt. Dabei verzeichneten sämtliche Kassenarten ein positives Finanzergebnis und die Reserven der Krankenkassen stiegen bis Ende März 2016 damit auf 14,9 Milliarden Euro, berichtet das Bundesgesundheitsministerium heute in einer Presseinformation.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 19.06.2016

MGV 2016 des DZV am 15. Juni 2016 in Köln
Bericht der Vorsitzenden des Deutschen Zahnärzte Verbandes e.V.

DZV-Bericht, Autorin Dr. Angelika Brandl-Naceta:

„Die ordentliche Mitgliederversammlung 2016 des DZV e. V., des Deutschen Zahnärzte Verbandes e.V. fand am 15. Juni 2015 in Köln statt. Nach der Eröffnung durch die Vorsitzende Dr. Angelika Brandl-Naceta stimmte der Ehrenvorsitzenden des DZV und stellvertretende Vorsitzende der KZV Nordrhein Martin Hendges mit seinem umfassenden und äußerst interessanten Impulsvortrag Freiberuflichkeit - Wie frei sind wir wirklich? „Auswirkungen von staatlichen Reglementierungen, Eingriffen und Kontrollen auf die Qualität und den Preis der vertrags- und privatzahnärztlichen Versorgung – wie stellt sich der Berufsstand auf?“ die zahlreichen Gäste aus Standespolitik und Kooperationen des Deutschen Zahnärzte Verbandes auf die nachfolgenden Themen und Inhalte ein.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 15.06.2016

GOZ-Kommentar überarbeitet
Änderungen, Ergänzungen und Streichungen per Juni 2016

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) teilt heute mit, dass ihr GOZ-Kommentar erneut überarbeitet wurde und nun in der Version „Juni 2016“ online zur Verfügung steht. Der entsprechende Link lautet:  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 14.06.2016

Reparieren lohnt sich in der Ferienzeit gleich doppelt
Ferienaktion der NWD Gruppe mit Festpreisen und Extra-Gutschein

Praxisinfo unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Wer in den Sommerferien auch seine reparaturbedürftigen Übertragungsinstrumente in den Kurzurlaub schickt, wird dafür gleich doppelt belohnt: Der Reparaturservice der NWD Gruppe bietet Praxen und Laboren schnelle Hilfe und repariert Hand- und Winkelstücke, Turbinen, Kupplungen, Laborhandstücke und ZEG in der Regel innerhalb von 48 Stunden – und zwar zum Festpreis. Als sommerliches Extra gibt es im Aktionszeitraum vom 15. Juli bis zum 15. August 2016 zu jedem reparierten Instrument einen Gutschein für die Parfümerie Douglas im Wert von 5,00 Euro.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 13.06.2016

Das Gutachten aus Sicht von Staatsanwalt und Sachverständigen
26. Gutachterkonferenz des BDIZ EDI zusammen mit ZÄK Bremen

Presseinformation unseres Kooperationspartners Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI):

Der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) lädt seit 25 Jahren Zahnärztinnen und Zahnärzte, die als Sachverständige tätig sind, zur Gutachterkonferenz Implantologie ein. Die 26. Gutachterkonferenz des BDIZ EDI im Auftrag der Konsensuskonferenz Implantologie findet am 25. Juni 2016 gemeinsam mit der Zahnärztekammer Bremen in Bremen statt. Thema: Gutachten aus Sicht von Staatsanwalt und Gutachtern.    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.06.2016

Patientensicherheit durch Qualitätsversprechen
Gemeinsames Thesenpapier von bayerischen Zahnärzten und Zahntechnikern

Presseinformation der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK):

Grundsätze einer qualitativ hochwertigen zahntechnischen Versorgung aus Sicht von Zahnärzten, Zahntechnikern und Patienten haben die Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK), die Südbayerische Zahntechniker-Innung (SZI) und die Innung des Zahntechniker-Handwerks Nordbayern (NBZI) vorgelegt.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 06.06.2016

Berechnung der Kosten für Praxis-Infrastruktur ermöglichen
Forderung der Kammerversammlung in Westfalen-Lippe

Presseinformation der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe:

Den zahnärztlichen Praxen soll es ermöglicht werden, auch die nicht unmittelbar behandlungsspezifischen Kosten zu berechnen. Das hat die Kammerversammlung der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL) am 3. Juni 2016 in Münster gefordert. Dazu soll sich der Kammervorstand beim Verordnungsgeber und den politischen Parteien einsetzen.    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 04.06.2016

Kammerversammlung NR: Letzte Warnung an Zahntechniker-Innung
Verhältnis nach WISO-Sendung „auf das Äußerste gespannt“

Die über 100 Delegierten zur Kammerversammlung der Zahnärztekammer Nordrhein fassten heute in Düsseldorf nach intensiver Erörterung einstimmig folgenden Beschluss, der von der Fraktion Freier Verband Deutscher Zahnärzte unter der Headline „Keine Kriminalisierung der Zahnärzteschaft durch Zahntechniker“ als Antrag eingebracht worden war: ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 03.06.2016

Antikorruptionsgesetz ab morgen rechtswirksam
Prof. Halbe: Kooperationen sollten überprüft werden

Die Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE informiert aktuell:

Nachdem der Deutsche Bundestag am 14. April 2016 nach knapp einstündiger Aussprache in zweiter und dritter Lesung des Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen gebilligt und dieses am 13. Mai 2016 den Bundesrat passiert hat, ist heute die Verkündung im Bundesgesetzblatt erfolgt (BGBl. I, Nr. 25 vom 03.06.2016, S. 1254).  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 03.06.2016

Noch mehr Infos und Handlungsvorschläge zur Vermeidung der ECC
Jetzt im Online-Ratgeber von BZÄK und KZBV

Wie vor wenigen Tagen berichtet, hat die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) einen Beschluss erwirkt, der einen weiteren Schritt zur Förderung der Zahngesundheit bei Kindern bis zum sechsten Lebensjahr darstellt und zur Vermeidung frühkindlicher Karies („ECC“) beitragen soll: Das sogenannte Gelbe Heft (Kinderuntersuchungsheft), das Bestandteil der sog. „Kinderrichtlinie” für Kassenpatienten ist, enthält ab Juli 2016 sechs rechtsverbindliche Verweise vom Kinderarzt zum Zahnarzt für Kinder vom 6. bis zum 64. Lebensmonat in Form von Ankreuzfeldern. Das Gelbe Heft wurde entsprechend modifiziert.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 04.06.2016

Kammerversammlung NR: Letzte Warnung an Zahntechniker-Innung
Verhältnis nach WISO-Sendung „auf das Äußerste gespannt“

Die über 100 Delegierten zur Kammerversammlung der Zahnärztekammer Nordrhein fassten heute in Düsseldorf nach intensiver Erörterung einstimmig folgenden Beschluss, der von der Fraktion Freier Verband Deutscher Zahnärzte unter der Headline „Keine Kriminalisierung der Zahnärzteschaft durch Zahntechniker“ als Antrag eingebracht worden war:    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 03.06.2016

Antikorruptionsgesetz ab morgen rechtswirksam
Prof. Halbe: Kooperationen sollten überprüft werden

Die Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE informiert aktuell:

Nachdem der Deutsche Bundestag am 14. April 2016 nach knapp einstündiger Aussprache in zweiter und dritter Lesung des Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen gebilligt und dieses am 13. Mai 2016 den Bundesrat passiert hat, ist heute die Verkündung im Bundesgesetzblatt erfolgt (BGBl. I, Nr. 25 vom 03.06.2016, S. 1254).    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 03.06.2016

Noch mehr Infos und Handlungsvorschläge zur Vermeidung der ECC
Jetzt im Online-Ratgeber von BZÄK und KZBV

Wie vor wenigen Tagen berichtet, hat die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) einen Beschluss erwirkt, der einen weiteren Schritt zur Förderung der Zahngesundheit bei Kindern bis zum sechsten Lebensjahr darstellt und zur Vermeidung frühkindlicher Karies („ECC“) beitragen soll: Das sogenannte Gelbe Heft (Kinderuntersuchungsheft), das Bestandteil der sog. „Kinderrichtlinie” für Kassenpatienten ist, enthält ab Juli 2016 sechs rechtsverbindliche Verweise vom Kinderarzt zum Zahnarzt für Kinder vom 6. bis zum 64. Lebensmonat in Form von Ankreuzfeldern. Das Gelbe Heft wurde entsprechend modifiziert.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 01.06.2016

Schnelle Orientierung auf einen Blick
BDIZ EDI-Tabelle 2016 vergleicht GOZ 2012, BEMA, GOZ 1988, GOÄ, HOZ

Information unseres Kooperationspartners Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa e.V. / European Association of Dental Implantologists (BDIZ EDI):

Weit mehr als im Jahr 1988 müssen die Zahnärzte ihre Praxen heute streng betriebswirtschaftlich führen, um am Markt bestehen zu können. Dabei soll die Tabelle helfen. Sie zieht den Vergleich zwischen BEMA, GOÄ, HOZ, GOZ 1988 und GOZ 2012. Die Kosten für Dienstleistungen sind in den vergangenen Jahren allgemein gestiegen. Den 2008 im Referentenentwurf genannten Stundensatz von 194 Euro hat der BDIZ EDI in seiner Tabelle 2016 deshalb maßvoll auf 230 Euro angepasst. „Allenfalls kleine Praxen können mit einem Mindesthonorarumsatzbedarf/Stunde von 230 Euro auskommen“, räumt BDIZ EDI-Präsident Christian Berger ein. Für solche Praxen wurde die bei durchschnittlichen betriebswirtschaftlichen Kalkulationen für die Leistungen zur Verfügung stehende Zeit beim 2,3-fachen und 3,5-fachen GOZ-Satz angegeben. Eigene Praxiskalkulationen können so leicht erstellt werden. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 31.05.2016

Uni-Klinik Freiburg: „Durchbruch in der zahnmedizinischen Bildgebung”
Dental-MRT ist strahlungsfrei und hochpräzise / 3D-Bilder zeigen erstmals Hart- und Weichgewebe

Pressemitteilung der Uni-Klinik Freiburg:

Häufiger als 90 Mal pro Minute werden in Deutschland Zähne oder Kiefer geröntgt. Ein Großteil dieser insgesamt etwa 48 Millionen Aufnahmen jährlich könnte in Zukunft durch die strahlungsfreie Magnetresonanztomografie (MRT) ersetzt werden. Forscher und Ärzte des Universitätsklinikums Freiburg haben eine MRT-Methode entwickelt, mit der schnell hochauflösende dreidimensionale Bilder gemacht werden können. Im Unterschied zum Röntgen lässt sich damit nicht nur Hartgewebe wie Zähne und Knochen darstellen, sondern auch Weichgewebe wie Zahnfleisch und Nerven. Eine kleine kabellose Doppelspule aus Metall wird über die Zahnbereiche gestülpt und verstärkt so das MRT-Signal bis zu zehnfach. Die Spule ist mit allen MRT-Geräten kompatibel und wird am Universitätsklinikum Freiburg bereits in der Operationsplanung eingesetzt. Die Wissenschaftler stellten das als Dental-MRT bezeichnete Verfahren kürzlich in den Fachmagazinen Scientific Reports und European Radiology vor.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 26.05.2016

GOÄ: Weiterverhandeln mit Leitplanken
Leitantrag des Deutschen Ärztetages

Die Delegierten zum 119. Deutschen Ärztetag in Hamburg haben sich gestern nach heftiger kontroverser Diskussion u.a. zu folgendem Beschluss zum Fortgang der Reform bei der Privaten Gebührenordnung (GOÄ) durchgerungen:

Titel: GOÄ-Novelle umsetzen nach Abstimmung des Leistungsverzeichnisses und der Bewertungen mit ärztlichen Berufsverbänden und wissenschaftlich-medizinischen Fachgesellschaften  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 11.05.2016

Für betriebswirtschaftliche GOZ und Bürokratieabbau – Gegen Bevorzugung von MVZs
Beschlüsse der FVDZ-Landesversammlung 2016 in Nordrhein

Heute fand in Düsseldorf die diesjährige Landesversammlung des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) Nordrhein statt. Tagungsort war dieses Mal der Hörsaal im Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer.

Eine ausführliche Berichterstattung erfolgt später. Zusammengefasst erhalten Sie heute schon Einblick in die Beschlüsse.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 11.05.2016

Neues GOÄ-Institut soll „Informations-Asymmetrien“ ausgleichen
PVS und Stiftung Privatmedizin kooperieren mit Institut für Mikrodaten-Analyse

Presseinformation der Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS) vom 11. Mai 2016:

Mit Gründung der „GO DatenConsult GmbH i.Gr.“, kurz GOÄ-Institut, wollen die PVS und die Stiftung Privatmedizin die Arbeiten rund um den GOÄ-Novellierungsprozess unterstützen.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.05.2016

Verband fordert bundesweite Tarifverträge für ZFAs
Online-Umfrage zur Bezahlung initiiert

Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. wird sich in den nächsten beiden Jahren besonders intensiv dafür einsetzen, dass die bestehenden Tarifverträge für Zahnmedizinische Fachangestellte bundesweite Geltung erhalten, heißt es in einer Presseerklärung anlässlich der Bundeshauptversammlung Ende April in Kassel. Die Delegierten hätten hierzu ein einstimmiges Votum abgegeben.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 08.05.2016

WDR berichtet über Modellprojekt der ZÄK Nordrhein
Teil des Integrationsplans NRW

Information der Zahnärztekammer Nordrhein:

Das Projekt "Stark im Beruf - Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein" trifft zur Zeit in der lokalen Berichterstattung auf großes Medieninteresse.

Die Zahnärztekammer Nordrhein arbeitet bei diesem Programm des Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eng mit dem Projekt der Zukunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD) zusammen und bietet eine fachliche Qualifizierung zur "Fachkraft zur Aufbereitung zahnmedizinischer Instrumente" an (siehe auch RZB 11/2015, Seite 592).  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 18.04.2016

Kooperationen überprüfen!
Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE bietet Unterstützung an

Information unseres Partners DR. HALBE RECHTSANWÄLTE:

Am 14. April 2016 hat der Bundestag nach knapp einstündiger Aussprache in zweiter und dritter Lesung des Gesetzes zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen gebilligt.
Das Gesetz beruht im Wesentlichen auf dem Regierungsentwurf vom 29. Juli 2015, der jedwede Form von Bestechung und Bestechlichkeit beim Zuweisungs-, Verordnungs-, Abgabe und Bezugsverhalten unter Strafe stellt.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 16.04.2016

GOÄ-Reform: Zwölf Punkte für den Neustart
Allianz der Ärzteverbände fordert neue Konzeption

Der „ärztenachrichtendienst“ (änd) hat gestern einen an die Bundesärztekammer gerichteten – zwölf Punkte umfassenden – Forderungskatalog der „Allianz der Ärzteverbände“ in Sachen GOÄ-Novelle veröffentlicht. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 16.04.2016

FVDZ hält Antikorruptionsgesetz für überflüssig
Schrader: „Wir werden uns nicht an Spekulationen beteiligen.“

Zur Verabschiedung des Gesetzes zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen im Deutschen Bundestag erklärt der Bundesvorsitzende des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ), Harald Schrader: ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 12.04.2016

HNO-Ärzte fordern Neuanfang bei GOÄ-Reform
Resolution von Berufsverband und Fachgesellschaft

Pressemitteilung vom 11. April 2016:

Der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. und die Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. fordern in einer gemeinsamen Resolution einen Neuanfang bei den GOÄ-Verhandlungen. Angesichts des Scheiterns der bisherigen GOÄ-Strategie sei es Aufgabe des Präsidenten der Bundesärztekammer, „hierfür die Verantwortung zu übernehmen, Wort zu halten und die ‚Chefsache GOÄ’ endlich selbst in die Hand zu nehmen“, erklären Berufsverband und Fachgesellschaft. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 10.04.2016

Antibiotikaresistenzen in Deutschland: Spektrum an Problemkeimen wächst
Multiresistente Erreger (MRE) nur ein Teilproblem

Quelle: Deutsches Ärzteblatt am 8. April 2016, Autorin: Dr. rer. nat. Nicola Siegmund-Schultze

Die Infektion mit multiresistenten Erregern kommt an erster Stelle, wenn Menschen in Deutschland gefragt werden, was ihnen bei einem Klinikaufenthalt Sorgen macht. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Asklepios-Kliniken im letzten Jahr.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 10.04.2016

Demokratische Legitimation des G-BA?
Bürger Initiative Gesundheit sagt weitere Verfassungsbeschwerde voraus

Presseinformation der Bürger Initiative Gesundheit e.V. vom 7. April 2016:

Auf der Grundlage einer uns vorliegenden profunden Analyse des Beschlusses des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) vom 10.11.2015 zu den Grundrechtseingriffen des G-BA ergibt sich ein wichtiger Aspekt für die Zukunft:
Die Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen sollten bei den Entscheidungen des G-BA über verfassungsunmittelbare Leistungsansprüche einbezogen werden. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 07.04.2016

Damit IT funktioniert, wie man es erwartet
NWD Gruppe gibt Zahnmedizinern alles für die digitale Praxis an die Hand

Information unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Auch jenseits von DVT und CAD/CAM hat die Digitalisierung massiven Einfluss auf den Erfolg einer Praxis – und gewinnt in der Zahnmedizin zunehmend an Bedeutung: Ein digitaler Workflow und digitale Patientenakten sind nur einige der Erleichterungen, die IT mit sich bringt. So die Idee – doch leider funktioniert IT nicht immer so, wie man es erwartet. Dabei ist der Nutzen einer speziell auf das dentale Umfeld zugeschnittenen IT enorm – sofern alles im Praxis-Netzwerk reibungslos miteinander funktioniert. Doch woher weiß ich, was die richtige Ausstattung für mich ist? Wie erkenne ich, was wichtig ist und wie ich auch in Zukunft alle Aufgaben rund um meine Praxis-IT ganz einfach lösen kann? ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 06.04.2016

PKV: Rückgang bei Vollversicherungen, weiterer Anstieg bei Zusatzpolicen
Alterungsrückstellungen jetzt bei 219 Milliarden Euro

Trotz des ungünstigen Zinsumfeldes habe die Private Krankenversicherung (PKV) die Demografie-Vorsorge für ihre Versicherten erneut deutlich ausbauen können. Die Alterungsrückstellungen seien 2015 auf insgesamt 219 Milliarden Euro gestiegen (ein Plus von 6,2 Prozent), meldet der PKV-Verband in einer heutigen Pressemitteilung. Dies sind 189 Milliarden Euro in der Krankenversicherung sowie 30 Milliarden Euro in der Pflegeversicherung.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 06.04.2016

Hartmannbund begrüßt Gesetzesinitiative
Mehr Raum für individuelle Bedürfnisse und Eigenverantwortung beim Mutterschutz

Der Hartmannbund (HB) hat die Initiative des Bundesfamilienministeriums zur gesetzlichen Neuregelung des Mutterschutzrechts grundsätzlich begrüßt. Eine Reform sei besonders im Bereich des Arztberufes relevant, da die Gesundheitsberufe mutterschutzrechtlich dem „gefahrengeneigten Tätigkeitsbereich“ zuzuordnen seien, machte der Verband in seiner Stellungnahme anlässlich der heutigen Anhörung zum Gesetzentwurf deutlich.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 06.04.2016

Mehr Patientensicherheit bei Operationen
… durch WHO "Surgical Safety"-Checklist

Medizinische Behandlungen und chirurgische Eingriffe sind in den letzten Jahren in Deutschland immer sicherer geworden. Vor dem Hintergrund von jährlich geschätzt weit über 600 Millionen ärztlichen Behandlungen in Deutschland liegt die Quote der Fehltherapien mit unter 3500 aber bei kaum messbaren 0,0006 Prozent. Schlüssel für diese ständige Qualitätsverbesserung bei den Therapien und auch der Risikominimierung bei chirurgischen Eingriffen ist unter anderem die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) entwickelte "Surgical Safety"-Checkliste. Hinzu kommen in vielen Klinken ganz spezielle Maßnahmen zur Optimierung der Therapiesicherheit.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 05.04.2016

BDIZ EDI: Praxisleitfaden 2016
Update kurze, angulierte und durchmesserreduzierte Implantate

Information unseres Kooperationspartners BDIZ EDI:

Auf Basis eines Arbeitspapiers der Universität Köln liefert die 11. Europäische Konsensuskonferenz (EuCC) unter Federführung des BDIZ EDI ein Update zum Umgang mit kurzen, angulierten und durchmesserreduzierten Implantaten. Der neue 8-seitige Praxisleitfaden beschäftigt sich mit Vorteilen und Grenzen der genannten Implantate und erneuert den Praxisleitfaden aus dem Jahr 2011, bei dem es um deren Praxisreife ging.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 05.04.2016

BDU: "Halten Sie Wort, Prof. Montgomery!"
Urologen mahnen erneut Einsicht in GOÄ-Verhandlungen an

Nachdem das praktisch fertige Konzept einer neuen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) vom Vorstand der Bundesärztekammer (BÄK) abgelehnt worden ist, sehen Kritiker bisher bekannt gewordener Teile der GOÄ-Novelle neue Chancen für geforderte Nach- und Neuverhandlungen.    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 02.04.2016

Montgomery: Keine Chance für GOÄ-Reform in dieser Legislatur
Interview im Deutschen Ärzteblatt

Auszug aus einem Interview in der aktuellen Ausgabe des Deutschen Ärzteblatts mit Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer:

Bis vor kurzem hieß es noch, die GOÄ sei auf einem guten Weg. Jetzt hat der Vorstand der BÄK eine Art Moratorium festgelegt. Was war der Grund für diesen abrupten Halt?  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 01.04.2016

KZVWL und KZV-NR schließen Vertrag mit Ministerium
Zahnärztliche Versorgung von Asylbewerbern und Flüchtlingen

Die Kassenzahnärztlichen Vereinigungen Westfalen-Lippe (KZVWL) und Nordrhein haben mit dem Ministerium für Inneres und Kommunales (MIK) einen Vertrag über die Abrechnung der zahnärztlichen Versorgung von Asylbewerbern geschlossen. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 31.03.2016

PZR: Welche Kasse zahlt wieviel dazu?
KZBV legt aktualisierte Übersicht vor

Saubere Zähne sind nicht nur optisch attraktiver, eine umfassende Mundhygiene schützt auch wissenschaftlich belegt vor Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontitis. Für immer mehr Menschen ist daher die professionelle Zahnreinigung (PZR) inzwischen regelmäßiger Bestandteil der Vorsorge beim Zahnarzt.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 29.03.2016

Der Einsatz des BDIZ EDI hat sich gelohnt
Verband begrüßt Streichung des Berufsrechtspassus‘ im Antikorruptionsgesetz

Presseinformation unseres Kooperationspartners Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI):

Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen wird nun doch schneller kommen, als es nach der 1. Lesung im Deutschen Bundestag und nach der Dezember-Sitzung des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz den Anschein hatte. Damals gab es Detailkritik am Regierungsentwurf, die nun ausgeräumt zu sein scheint. Bereits Ende April könnte der Gesetzentwurf abschließend beraten und verabschiedet werden. Dennoch hat der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) ein wenig Anlass zur Freude. Der BDIZ EDI hatte sich mit einem eigenen alternativen Gesetzentwurf in die Beratungen eingebracht. Wie jetzt bekannt wurde, ist die Verletzung heilberufsrechtlicher Unabhängigkeitspflichten als Straftatbestand vom Tisch. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 25.03.2016

BGH konkretisiert Pflichten der Betreiber von Ärzteportalen
Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE arbeitet „Jameda-Urteil“ auf

Information unseres Kooperationspartners Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE:

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 01.03.2016, Aktenzeichen VI ZR 34/15, die Kontrollpflichten der Betreiber von Ärztebewertungsportalen konkretisiert.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 24.03.2016

Neustrukturierte Beratungsförderung
Zielgruppe u.a.: Jungunternehmer / Freiberufler kurz nach der Gründungsphase

Zu Beginn des Jahres 2016 wurde die bundesweite Beratungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen – zu denen auch Angehörige der freien Berufe zählen – neu ausgerichtet.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.03.2016

Auswertung des Browserverlaufs ohne Zustimmung des Arbeitnehmers erlaubt
Kündigung wegen privater Internetnutzung

Der Arbeitgeber ist berechtigt, zur Feststellung eines Kündigungssachverhalts den Browserverlauf des Dienstrechners des Arbeitnehmers auszuwerten, ohne dass hierzu eine Zustimmung des Arbeitnehmers vorliegen muss. Dies hat das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg entschieden.     ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 22.03.2016

News von der KZBV
Änderungen u.a. bei Festzuschüssen und HKPs für ZE

Mitteilung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung vom 22. März 2016:

Festzuschussbeträge ab 1. April 2016
Der Gemeinsame Bundesausschuss hat mit Wirkung zum 1. April 2016 eine Anpassung der Festzuschussbeträge zum Zahnersatz beschlossen. Die Beträge gelten für alle Heil- und Kostenpläne, die ab diesem Datum ausgestellt werden. Die neue Abrechnungshilfe kann ab sofort heruntergeladen werden. Weitere Informationen: www.kzbv.de/festzuschussbetraege   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 22.03.2016

Reißleine rechtzeitig gezogen
FVDZ Bayern begrüßt Ablehnung der GOÄ-Reform und macht konstruktive Vorschläge

Der Landesverband Bayern im Freien Verband Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) begrüßt die einstimmige Entscheidung des Vorstandes der Bundesärztekammer (BÄK), die vorliegende GOÄ-Reform abzulehnen. Der Landesvorstand hatte bereits im Februar auf die massiven negativen Auswirkungen der geplanten Novellierung auch auf die niedergelassenen Zahnärzte/innen hingewiesen. Nach der Kritik will der FVDZ Bayern nun für die Zahnärzteschaft konstruktive Ansätze liefern.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 21.03.2016

Berufliche Aus- und Fortbildung von ZFAs
BZÄK kündigt weitere Diskussionen und Beratungen auch zum Delegationsrahmen an

Die Bundeszahnärztekammer hat heute folgende Meldung veröffentlicht:

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) hat Ende Februar ein Positionspapier zu Fortbildung und Delegation veröffentlicht, welches die aktuellen Gegebenheiten der Aus- und Fortbildung der Praxismitarbeiter bzw. der Delegation zusammenfasst, um Diskussionen mit Fakten zu führen. Das Papier „Fakten zur beruflichen Aus- und Fortbildung der ZFA sowie zur Delegation zahnärztlicher Leistungen“ ist Ergebnis der Beratungen der entsprechenden BZÄK-Ausschüsse und ist über diesen Link abzurufen.    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 19.03.2016

Ärzte fordern mehr Medizinstudienplätze
Verschärfung des Versorgungsmangels sonst vorgezeichnet

Die Ärzteschaft im Rheinland fordert eine deutliche Aufstockung der Zahl der Studienplätze in der Humanmedizin an den fünf Medizinischen Fakultäten Aachen, Bonn, Düsseldorf, Duisburg-Essen und Köln. „Angesichts eines sich verschärfenden Versorgungsmangels“ sei ein solcher Schritt dringend geboten, heißt es in einer heute in Düsseldorf gefassten Resolution der Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 18.03.2016

Petition zur Verbesserung des zahnärztlichen Notdienstes
Bitte lesen, unterstützen und weiterleiten!

Auf der Plattform „openPetition“ ist folgende Petition eingestellt, die ab sofort unterzeichnet werden kann:

„Hiermit wird beantragt, dass der zahnärztliche Notdienst auch in Nordrhein-Westfalen auf bestimmte Zeiten eingeschränkt wird und insbesondere nach Mitternacht keine Notdienstpflicht mehr für Zahnärzte besteht.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 18.03.2016

BÄK-Vorstand zieht Notbremse bei GOÄ-Novelle
Ärztenachrichtendienst: „Paukenschlag in Berlin“

Nach übereinstimmenden Meldungen des „ärztenachrichtendienstes“ und der „Ärzte Zeitung online“ hat der Vorstand der Bundesärztekammer (BÄK) den mit dem PKV-Verband ausgehandelten Entwurf für eine novellierte Privatgebührenordnung überraschend vorerst auf Eis gelegt.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 17.03.2016

Immer mehr Ärzte arbeiten in Teilzeit und in Anstellung
Über 27.000 angestellte Ärzte – zehnmal mehr 2005

Die Anzahl der in Teilzeit und in Anstellung arbeitenden Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten ist weiter angestiegen. Generell haben sich die meisten Trends der vergangenen Jahre fortgesetzt. Das geht aus der aktuellen Ärztestatistik für das Jahr 2015 hervor, die die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) heute veröffentlicht hat.    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 16.03.2016

DZV und ZA eG geben aktuelle Empfehlungen zur GOZ 2012
Noch einige wenige Seminarplätze frei

Information unseres Kooperationspartners Deutscher Zahnärzte Verband e.V. (DZV):

Die GOZ 2012 sorgt bei Zahnärzten und ihren Teams nach wie vor für viele Fragen. Antworten, Fachwissen, aktuelle rechtliche Grundlagen sowie neue Aspekte und Grundsatzurteile zu einzelnen Positionen rund um die GOZ 2012 gibt es bei einem Updateseminar der DZV-Akademie in Zusammenarbeit mit der Zahnärztlichen Abrechnungsgenossenschaft eG (ZA eG):   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 16.03.2016

Keine Haftung für Aufklärungsmängel bei hypothetischer Einwilligung
Bei schlüssiger zahnmedizinischer Indikation

Information unseres Kooperationspartners Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE aus dem aktuellen Newsletter:

Das Oberlandesgericht Köln (OLG Köln, Beschl. v. 18.5.2015 Az.: 5 U 12/15) hatte sich mit einem Fall zu beschäftigen, bei dem es darum ging, ob ein Schadensersatz- und Schmerzensgeldanspruch wegen mangelnder Eingriffs- und Risikoaufklärung ausscheidet, wenn man den Einwand der hypothetischen Einwilligung berücksichtigt.    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 15.03.2016

„Langer Weg zur Neubeschreibung der PAR“
DZW-Interview mit Dr. Wolfgang Eßer, Vorstandsvorsitzender der KZBV

Auszug aus der heutigen dzw-online mit freundlicher Genehmigung der DZW-Redaktion:

„Im Kampf gegen Karies sind die Zahnärzte in den vergangenen zwanzig Jahren sehr erfolgreich gewesen, beim Kampf gegen die Volkskrankheit Parodontitis steht der Berufsstand erst noch am Anfang.“  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 15.03.2016

Kündigungsschutz im Kleinbetrieb
Über unternehmerische Freiheit, soziale Rücksichtnahme und Gleichbehandlung

Information unseres Kooperationspartners Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE aus dem aktuellen Newsletter vom 14. März 2016:

Immer wieder haben die Arbeitsgerichte darüber zu entscheiden, ob auch Arbeitnehmer in einem Kleinbetrieb wenigstens ein Mindestmaß an ordentlichem Kündigungsschutz genießen, obwohl das Kündigungsschutzgesetz nicht gilt. Dieses greift zu Gunsten der Arbeitnehmer nämlich regelmäßig erst dann ein, wenn ein Arbeitsverhältnis länger als sechs Monate besteht und der Arbeitgeber mehr als 10 Mitarbeiter beschäftigt.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 14.03.2016

ZE: Regress nur bei Unzumutbarkeit der Nachbesserung/Neuversorgung
Klage des Patienten abgewiesen

Information unseres Kooperationspartners Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE aus dem aktuellen Newsletter vom 14. März 2016:

Das Bayerische Landessozialgericht (LSG Bayern) hat mit Urteil vom 17.6.2015 (Az.: L 12 KA 5044/13) entschieden, dass ein Zahnarztwechsel bei nicht erfolgreicher Prothetikbehandlung nur dann möglich ist, wenn eine Nachbesserung oder die Neuanfertigung durch den bisher behandelnden Vertragsarzt nicht zumutbar ist.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 11.03.2016

62. Zahnärztetag Westfalen-Lippe
Neue Impulse und praxisnahe Konzepte bei der Endo

„Endodontie in der täglichen Praxis – von der Diagnostik bis zur postendodontischen Restauration“ so lautet das Thema des 62. Zahnärztetags der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL) vom 09. – 12. März in Gütersloh. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.03.2016

Flächendeckende Umfrage zum zahnärztlichen Notdienst in Nordrhein
Teilnahme elektronisch via App und E-Mail oder postalischer Rücksendung des Fragebogens

Die Zahnärztekammer Nordrhein (ZÄK-NR) bittet bei einer aktuellen Umfrage zum zahnärztlichen Notdienst um die Mithilfe aller Kolleginnen und Kollegen.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.03.2016

ALEX erblickt das Licht der Welt
Wenn es bei Zahnärzten und Kieferorthopäden ans Abrechnen geht, wird es oft knifflig. Doch jetzt kommt ALEX.

Information unseres Kooperationspartners ZA:  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 08.03.2016

Abschalten eines Gens könnte Herzinfarktrate deutlich senken
Internationales Forscherteam: Bedeutung von Triglyceriden bisher unterschätzt

Träger einer bestimmten Genmutation haben ein 50 Prozent geringeres Herzinfarktrisiko. Dies fand ein internationales Forscherteam unter Leitung des Kardiologen Prof. Heribert Schunkert, Ärztlicher Direktor des Deutschen Herzzentrums der Technischen Universität München (TUM), im Rahmen einer breit angelegten Vergleichsstudie heraus. Könnte man dieses Gen medikamentös ausschalten, ließe sich die Herzinfarktrate deutlich senken. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 08.03.2016

GKV: Finanzreserven schmelzen dahin
Gröhe: Dennoch solide Ausgangsbasis für 2016

Das System der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ging nach vorläufigen Berechnungen des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) mit einem Defizit von 1,14 Milliarden Euro aus dem Jahr 2015. Durch diesen erneuten Verlust – in vergleichbarer Höhe wie 2014 – reduzierten sich die Gesamtreserven auf nunmehr 24,5 Milliarden Euro (Krankenkassen: 14,5 Mrd. €, Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds: 10 Mrd. €).  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 07.03.2016

„Hochleistungssport Abrechnung“
ZA AG launcht neue Website

Information unseres Kooperationspartners ZA AG:

Zahnärztliche Abrechnung – was so sehr nach trockenen Fakten und jede Menge Zahlen klingt, ist das Spielfeld der ZA AG. Dass man das Thema auch mit Leben, Leidenschaft und vor allem Unterhaltung aufladen kann, haben die Düsseldorfer bereits mehr als einmal bewiesen. Mit aufmerksamkeitsstarken Messeauftritten unter dem Motto „I love ZA“ kam bereits pinkfarbener Glamour in die graue Welt der Abrechnung. Nun hat die ZA AG ihre Website neu gestaltet und begeistert mit einem modernen Look, der passend zur herz:factor Kampagne, der Service und Factoring-Offensive, im innovativen Onepager-Layout designed wurde.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 04.03.2016

Staatliche Überregulierung, neue GOÄ und die Fiktion von E-Health
Einladung zum Kongress Freier Ärzte 2016

  • Termin: Samstag, 16. April 2016, von 11 bis 16 Uhr
  • Ort: Berlin, Katholische Akademie, Hotel Aquino, Hannoversche Straße 5b ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 03.03.2016

CAD/CAM-Zukunft für Zahnarztpraxen und Dentallabore
NWD Gruppe zeigt, wie die Digitalisierung gemeinsam gestaltet werden kann

Information unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Festsitzender Zahnersatz in nur einer Sitzung. Das klingt verlockend und ist dank CAD/CAM-Technologie bereits heute möglich. Die Abformung erfolgt bequem per Mundscanner – die lästige Prozedur mit der Abformmasse entfällt. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 03.03.2016

AU-Bescheinigung: Jetzt bis zu drei Tage rückdatieren
G-BA hat Richtlinie geändert

Vertragsärzte dürfen den Beginn einer Arbeitsunfähigkeit in Ausnahmefällen bis zu drei Tage rückdatieren. Bislang waren zwei Tage vorgesehen. Die geänderte AU-Richtlinie tritt am Freitag in Kraft. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 02.03.2016

BGH stärkt Rechte von Zahnärzten gegenüber Bewertungsportalen
Presseinformation der Zahnärztekammer Nordrhein

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 1. März 2016 über die Pflichten des Portalbetreibers Jameda bei der Beanstandung von ungerechtfertigten Bewertungen entschieden und diese zugunsten der betroffenen Zahnärzte und Ärzte deutlich verschärft. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 01.03.2016

Zahnarztbewertungs-Portale: Zu Risiken und Nebenwirkungen…
KZBV und BZÄK zur Grundsatzentscheidung des BGH

Vor dem Hintergrund der heutigen Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH) zu Arzt- und Zahnarztbewertungsportalen im Internet raten Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) Nutzern zu einem ebenso kritischen wie verantwortungsvollen Umgang mit entsprechenden Online-Plattformen. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 01.03.2016

BGH konkretisiert Pflichten des Betreibers eines Ärztebewertungsportals
Az.: VI ZR 34/15 – Urteil vom 1. März 2016

Pressestelle des Bundesgerichtshofs (BGH) Mitteilung Nr. 049/2016 vom 01.03.2016 (Hervorhebungen durch die Redaktion von adp-medien): ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 29.02.2016

Sind 30 bis 40 % der Zahnärzte korrupt?
Offener Brief von Dr. Michael Loewener, Wedemark, an ZDF-WISO-Redakteur Andreas Baum

Sehr geehrter Herr Baum,

in Ihrem WISO-Beitrag im ZDF vom 22. Februar lassen Sie u. a. einen Anonymus zu Wort kommen, der in einer nachempfundenen Szene mit betroffener Stimmlage pauschale Verdächtigungen gegen einen ganzen Berufsstand ausspricht. Zwar entspricht es inzwischen dem medialen Standard, Berichte über Zahnärzte oder zahnärztliche Themen grundsätzlich mit Begriffen wie „teuer“, „schmerzhaft“ oder vorzugsweise mit beiden einzuleiten, aber Ihr Beitrag sticht durch seine unverblümte Einseitigkeit hervor, die das notwendige Maß an journalistischer Ausgeglichenheit vermissen lässt.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 26.02.2016

KBV: Hochwertige Qualität der ambulanten Versorgung
Positionspapier veröffentlicht

„Die ambulante Gesundheitsversorgung in Deutschland ist in jeglicher Hinsicht hochwertig. Dafür bilden Facharztstatus, Genehmigungsvorbehalt und Fortbildungsverpflichtung die Garanten“, erklärte Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) anlässlich der Vorstellung der „Positionen zur ambulanten Versorgungsqualität“ am 25. Februar 2016 in Berlin. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 24.02.2016

Überlebenschancen von Schwerverletzten verbessern
Trauma Care Bundle für den Rettungsdienst

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU) führt für die präklinische Versorgung von Schwerverletzten ein Maßnahmenbündel ein: das Trauma Care Bundle. Es umfasst sechs evidenzbasierte Maßnahmen, die bei jedem Schwerverletzten durchgeführt werden sollen. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 24.02.2016

Einheitliche Regelungen für Versorgung von Flüchtlingen und Asylbewerbern nötig
KZBV für flächendeckende Einführung der eGK

Anlässlich der gestrigen Fachveranstaltung „Zahn- und Mundgesundheit in der Einwanderungsgesellschaft“ im Bundeskanzleramt hat sich die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) für bundesweit einheitliche Regelungen bei der zahnmedizinischen Versorgung von Flüchtlingen und Asylbewerbern ausgesprochen.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.02.2016

WISO (ZDF): "Korrupte Zahnärzte"
Angebliche Kickbacks von Labors - BZÄK: Null Toleranz bei Bestechung und Bestechlichkeit

Stellungnahme der Bundeszahnärztekammer zur ZDF-WISO-Sendung am 22. Februar 2016:

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) verurteilt jede Form von Korruption, Bestechung oder Bestechlichkeit im Gesundheitswesen. In ihrer Musterberufsordnung ist dies entsprechend fixiert....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.02.2016

Über vier Jahre GOZ 2012 – Betriebswirtschaftliches Fiasko oder Honorar-Plus?
DZV und ZA eG ziehen Zwischenbilanz und geben aktuelle Empfehlungen

Die GOZ 2012 sorgt bei Zahnärzten und ihren Teams nach wie vor für viele Fragen. Antworten, Fachwissen, aktuelle rechtliche Grundlagen sowie neue Aspekte und Grundsatzurteile zu einzelnen Positionen rund um die GOZ 2012 gibt es bei einem Updateseminar der DZV-Akademie in Zusammenarbeit mit der Zahnärztlichen Abrechnungsgenossenschaft eG (ZA eG): ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 22.02.2016

GOÄ-Novelle: Freie Ärzte verweigern Mitarbeit
„Hier droht Einheitsmedizin“

Die Freie Ärzteschaft (FÄ) hat der Bundesärztekammer (BÄK) einen Korb gegeben. Sie wird keine Vorschläge für die geplante Positivliste machen, in der „zulässige“ Begründungen für die Steigerung des sogenannten robusten Einfachsatzes in der neuen Privatgebührenordnung für Ärzte (GOÄ) gesammelt werden sollen. Laut „ärztenachrichtendienst“ (änd) haben die Freien Ärzte der Bundesärztekammer in einem Brief mitgeteilt, dass sie ein solches Konstrukt „aus schwerwiegenden Gründen“ ablehnen....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 21.02.2016

Kritiker der GOÄ-Novelle geben nicht auf
Rechtsstreit über außerordentlichen Ärztetag?

Nach dem Protestbrief eines bayerischen Delegierten des außerordentlichen Ärztetages an Bundesärztekammerpräsidenten Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery wegen vermeintlich irregulären Ablaufs der Versammlung am 23. Januar 2016 in Berlin und „manipulativer Sitzungsleitung“, hat sich eine Initiative zur juristischen Überprüfung gegründet.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 20.02.2016

Fragwürdige Künstlersozialabgabe
Klage beim Bundesverfassungsgericht anhängig

Jeder, der „nicht nur gelegentlich“ Aufträge an selbstständige Künstler und Publizisten vergibt, ist zur Zahlung in die seit 1983 bestehende Künstlersozialversicherung (KSV) verpflichtet. Diese sogenannte „Künstlersozialabgabe“ beträgt derzeit 5,2 % der geleisteten Entgelte. Dabei sind die Begriffe „Künstler“ und „Publizist“ weit gefasst. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 18.02.2016

Wie Praxis und Labor zum Erlebnis werden
NWD Gruppe zeigt zukunftssichere Gestaltungskonzepte auf

Information unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Wer auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben will, sollte regelmäßig seine Präsenz im Markt überprüfen und sie gegebenenfalls „renovieren“. Innovative Behandlungskonzepte beispielsweise eröffnen ein neues Leistungsspektrum, das zusätzliche Zielgruppen anspricht.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 18.02.2016

Krankentransport zum Zahnarzt: Am Patientenbedarf vorbei!
KZBV für weitergehende Lösung – Kassen mauern

Der heutige Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Änderung der Krankentransport-Richtlinie geht aus Sicht der Vertragszahnärzteschaft am Bedarf von Patientinnen und Patienten vorbei. Als stimmberechtigte Trägerorganisation hatte sich die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) im Schulterschluss mit der Patientenvertretung dafür eingesetzt, den Kreis der Anspruchsberechtigten auf Fälle auszuweiten, in denen Versicherte vorübergehend immobil sind und ein akuter oder nicht aufschiebbarer Behandlungsbedarf besteht.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 16.02.2016

Wer ist am Schnellsten?
ZA eG und PISTE-Arlberg-Team vergeben drei Kongresskarten für die PISTE St. Anton 2016

In der kommenden Woche findet erneut der Kongress des PISTE-Teams statt, das in diesem Jahr u.a. auch von der ZA eG als Goldsponsor begleitet wird.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 16.02.2016

FVDZ Bayern: „Lieber keine GOÄ als diese“
Auch die niedergelassenen Zahnärzte sind Verlierer dieser Reform

Der FVDZ Bayern lehnt die Fortführung der Reform der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in der vorliegenden Form ab. Mit der Einführung des „robusten“ Einfachsatzes, mit Positiv- und Negativliste (deren Inhalte - noch - nicht bekannt sind) und mit hohen Hürden für die Abrechnung des neuen maximalen Steigerungssatzes (2,0-fach) zeichnet sich die EBM-isierung der GOÄ-Neu klar ab. Im Ergebnis werden die niedergelassenen Ärzte und Zahnärzte und die Patienten die Verlierer der Reform sein.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 13.02.2016

Mit Frauenpower in die Selbstständigkeit
NWD Gruppe gibt Zahnmedizinerinnen Orientierung bei der Existenzgründung

Einladung unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Frauen, die ihre eigene zahnärztliche Existenz gründen, werden über Nacht zu Unternehmerinnen und Arbeitgeberinnen. Die Anforderungen an Betreiberinnen einer Zahnarztpraxis durchlaufen einen Wandel: Verändertes Patientenverhalten, komplexere Vergütungssysteme und steigender Konkurrenzdruck sind nur einige der Themen, mit denen sie sich ab jetzt beschäftigen müssen. Was jede angehende Existenzgründerin benötigt, ist ein realistischer Überblick über das, was in naher und in ferner Zukunft auf sie zukommen wird – an Aufgaben, an Herausforderungen und an zu treffenden Entscheidungen.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 12.02.2016

KBV und KVen in ernster Sorge um GOÄ-Novelle
Gemeinsamer Brandbrief an den Präsidenten der Bundesärztekammer

In einem gemeinsam vom Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und allen Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) unterschriebenen Brandbrief appellieren die Unterzeichner aktuell dringend an den Präsidenten der Bundesärztekammer, Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, bei der GOÄ-Novelle umzusteuern bzw. in wichtigen Punkten nachzubessern....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 11.02.2016

Die „Kurzen“ haben sich etabliert
Bericht zum 11. Experten Symposium des BDIZ EDI in Köln

Pressebericht unseres Kooperationspartners Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI):

Insgesamt über 250 Teilnehmer waren am letzten Karnevalswochenende bei den Veranstaltungen des Bundesverbandes der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) in Köln dabei, um sich ein Update über kurze, angulierte und durchmesserreduzierte Implantate zu verschaffen und sich zum Antikorruptionsgesetz zu informieren....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 09.02.2016

„OP-Barometer 2015“: Patientengefährdung in deutschen OP-Sälen nimmt zu
Befragung der Frankfurt UAS von OP- und Anästhesie-Pflegekräften

Ein hoher Krankenstand, Organisationsprobleme und erhebliche Defizite in der Hygiene bewirken nach ersten Erkenntnissen des OP-Barometers 2015 eine Zunahme der Patient(inn)engefährdung in deutschen OP-Sälen. Das OP-Barometer ist eine alle zwei Jahre von der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) durchgeführte Befragung zur Arbeitssituation von Pflegekräften im Operations(OP)- und Anästhesie-Bereich an deutschen Krankenhäusern....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 07.02.2016

Rahmenvereinbarung für medizinische Versorgung von Flüchtlingen
NRW: Gerade 5 Prozent der Gemeinden machen bisher mit

Nordrhein-Westfalen (NRW) hat bekanntlich im August 2015 als erstes Flächenland eine Gesundheitskarte auch für Flüchtlinge (G-Karte NRW) eingeführt. Die Gesundheitskarte ist identisch mit der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) für gesetzlich Krankenversicherte....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 07.02.2016

Demokratie im Sinkflug
TTIP-Leseraum: Demütigung der Bundestagsabgeordneten durch Verhaltensregeln

Kommentar des Kollegen Dr. Michael Loewener von ZfN (Zahnärzte für Niedersachsen e.V.):

Wohlgemerkt, es geht bei TTIP (TTIP: Transatlantic Trade and Investment Partnership) nicht um Landesverteidigung oder Bündnisfragen, sondern ausschließlich um die Durchsetzung von Wirtschaftsinteressen. Diese reichen unserer Regierung jedoch aus, um demokratische Grundgedanken beiseite zu schieben.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 06.02.2016

Existenzgründung – was kommt da auf mich zu?
NWD Praxisstart gibt Zahnmedizinern Orientierung auf dem Weg in die Selbstständigkeit

Unser Kooperationspartner NWD Gruppe informiert:
(Bitte beachten Sie auch die Zusatzinformation der Zahnärztekammer Nordrhein am Ende des Beitrags.)

Es gibt viele gute Gründe, den Schritt in die Selbstständigkeit zu gehen: Ich verwirkliche meine Ideen und schlage meinen eigenen Weg ein. Niemand sagt mir, wie ich mein Süppchen kochen soll. Ich bin mein eigener Chefkoch. Ich übernehme Verantwortung – für mein eigenes Leben und auch für meine Mitarbeiter. Und ich arbeite nach Prioritäten, die ich selbst bestimme – wie ich es für richtig halte. Und doch ändert sich mit der eigenen Zahnarztpraxis alles. Bin ich dafür bereit? Was kommt da alles auf mich zu?  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 05.02.2016

Bundesweit einheitlicher Zugang für Flüchtlinge zu medizinischer Grundversorgung
Experten der Robert Bosch-Stiftung: eGK hilfreich

Die gesundheitliche Versorgung von Flüchtlingen erfüllt derzeit an vielen Punkten nicht die gesetzlichen Mindeststandards. Zu diesem Schluss kommt ein gestern erschienenes Dossier der Robert Bosch Expertenkommission zur Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik. Ein erster wichtiger Schritt kann nach Meinung der Experten eine bundesweite Umstellung auf eine verbindliche Gesundheitskarte sein. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 04.02.2016

Kampf gegen Krebs im Mund- und Rachenraum
Früherkennung von Tumorerkrankungen in Zahnarztpraxen kann Leben retten

Pressemitteilung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) am 4. Februar 2016:

Anlässlich des heutigen Weltkrebstages betont die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) gemeinsam mit der Wissenschaft die große Bedeutung der Früherkennung von Krebserkrankungen im Mund- und Rachenraum. An solchen bösartigen Tumoren erkranken in Deutschland jedes Jahr etwa 9.400 Männer und 3.600 Frauen. Bei Männern sind diese Tumoren damit die siebthäufigste aller Krebserkrankungen.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 03.02.2016

GOZ 2197: ZÄK Nordrhein durch weiteres Urteil bestätigt
Dentinadhäsive Befestigung ist Mehraufwand bei Kompositfüllungen

Information der Zahnärztekammer Nordrhein zum Gebührenrecht:

Seit Inkrafttreten der GOZ-Reform 2012 vertritt die Zahnärztekammer Nordrhein die Auffassung, dass die adhäsive Befestigung gemäß Gebührenziffer 2197 GOZ auch bei Kompositrestaurationen neben dem Leistungsinhalt der Gebührenziffern 2060, 2080, 2100 und 2120 GOZ als adhäsiv befestigungsfähigen Grundleistungen, die nur einen Bestandteil der adhäsiven Befestigung darstellen, im Sinne einer Mehraufwandsentschädigung verlangt werden kann....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 03.02.2016

GOÄ alt und GOÄ neu: Mangelhaft!
Bürger Initiative Gesundheit fordert Stopp der jetzigen GOÄ Reform

Presseinformation Nr. 03/ 2016  der Bürger Initiative Gesundheit e.V. zur GOÄ-Reform:

Für die Versorgung / Behandlung / Betreuung der Bürger / Versicherten / Patienten sowie für die der Leistung entsprechende Leistungsvergütung für die Krankenkassenpflichtversicherten betreuenden Mediziner ist die GOÄ, alt oder neu, dazu angetan die Qualität im Gesundheitswesen zu gefährden....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 02.02.2016

Verbot der Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mit Ärzten und Apothekern ist verfassungswidrig
Aktueller Beschluss des Bundesverfassungsgerichts

Das Bundesverfassungsgericht hat eine neue Pressemitteilung veröffentlicht.

Hierzu lautet der Kurztext:...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 02.02.2016

Berufsverband ZZB hat einen neuen Vorsitzenden
Information von Zukunft Zahnärzte Bayern e.V. (ZZB) und bezugnehmende PM des Freien Verbandes Bayern (FVDZ)

Pressemitteilung von Zukunft Zahnärzte Bayern e.V. (ZZB) am 1. Februar 2016:

ZZB hat einen neuen Vorsitzenden

Dr. Stefan Böhm übernimmt Berufsverband – Verdienste von Dr. Janusz Rat gewürdigt....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 29.01.2016

GOZ 2197: Erneutes positives Urteil für Zahnärzte
Düsseldorfer Gericht bestätigt die Rechtsauffassung der ZA AG

Aktuelle Information unseres Kooperationspartners ZA AG:

In seinem aktuellen Urteil hat das Amtsgericht Düsseldorf jetzt entschieden, dass die Gebührenziffer 2197 GOZ (Adhäsive Befestigung) neben Füllungsleistungen (hier Gebührenziffer 2100 GOZ) entgegen der Ansicht der PKV sehr wohl abrechenbar ist (Urteil vom 21.01.2016 – Aktenzeichen 27 C 3179/14).  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 29.01.2016

Recherche 2016: So arbeiten Journalisten heute
Ergebnisse einer Umfrage von news aktuell

Die Journalisten in Deutschland wünschen sich von Unternehmen mehr visuell aufbereitete Inhalte und arbeiten nach wie vor intensiv mit Pressemitteilungen. Wenn sie im Social Web recherchieren, nutzen die Medienmacher am liebsten Facebook. Den Hypes um Instagram oder Periscope können sie dagegen wenig abgewinnen. Wichtiger ist es ihnen, von Kommunikationsabteilungen schneller und offener informiert zu werden. Das ergab die große Umfrage "Recherche 2016", an der mehr als 1.200 fest angestellte Journalisten und Freie teilgenommen haben. Die Umfrage wurde von der dpa-Tochter news aktuell initiiert. Die kompletten Ergebnisse liegen als kostenfreies Whitepaper vor.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 28.01.2016

Terminvergabestellen = bürokratischer Irrsinn!
BIG: Unsäglicher Aktionismus der Politik

Information der Bürger Initiative Gesundheit e.V. :

Nach Beurteilung unseres Vorstandes und unserer Beiräte sowie Experten ist die nun gültige Regelung zur Terminvergabe bei Fachärzten ausschließlich ein Scheinmarketing oder Aktionismus der Krankenbetreuungspolitik für die Krankenkassenpflichtversicherten in enger Zusammenarbeit mit den gesetzlichen Krankenkassen.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 27.01.2016

Neuer Hygieneleitfaden und Musterhygieneplan 2016
Im Netz abrufbar

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) teilt heute mit, dass ab sofort der neue Hygieneleitfaden 2016 des Deutschen Arbeitskreises für Hygiene in der Zahnmedizin (DAHZ) auf der Seite der BZÄK (www.bzaek.de), abrufbar ist. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 27.01.2016

Rund 5,2 Millionen Beschäftigte im Gesundheitswesen
Aber: Über 50 % in Teilzeit oder geringfügig beschäftigt

Zum 31. Dezember 2014 waren rund 5,2 Millionen Menschen in Deutschland im Gesundheitswesen tätig, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) heute mit. Dies sind rund 102.000 oder 2,0 % mehr Personen als Ende 2013.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 26.01.2016

Kassenwechsel selten – Beitragshöhe spielt kaum eine Rolle
Nicht einmal jeder fünfte Versicherte kennt Zusatzbeitrag

Das Wissenschaftliche Institut der Allgemeinen Ortskrankenkassen (WIdO) hat in dieser Woche bemerkenswerte Ergebnisse einer bundesweiten Repräsentativ-Umfrage unter gesetzlich Versicherten veröffentlicht.   ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 26.01.2016

BZÄK erweitert Info-Angebot durch Datenbank zur GOZ-Rechtsprechung
Aufruf an alle Nutzer, bislang nicht erfasste Urteile mitzuteilen

Information der Bundeszahnärztekammer (BZÄK):

Die Gebührenordnung für Zahnärzte regelt nicht einen konkreten Behandlungsfall, sondern muss notwendig so formuliert werden, dass möglichst alle denkbaren Behandlungen von der Verordnung abgedeckt werden. Dies macht jedoch einen spürbaren Grad von Verallgemeinerung notwendig.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.01.2016

Top-Themen 2016: Bürgerversicherung und Zahnarzt-MVZs
KZBV-Chef Eßer im Interview

Im Rahmen des Gesundheitspolitischen Jahresauftakts 2016 der apoBank stellte der Vorstandsvorsitzende der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), Dr. Wolfgang Eßer, in einem bei Youtube abrufbaren Videostatement dar, welche wichtigen Entwicklungen er für dieses Jahr erwartet:
 ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 23.01.2016

"Praxisverwaltungssoftware 4.0"
Bericht vom Privatzahnärztetag 2016 in Dresden, Teil 4

Der 38. Deutsche Privatzahnärztetag der Privat-Zahnärztlichen Vereinigung Deutschlands (PZVD) am 15. und 16. Januar in Dresden stand unter dem Motto "Kompass Zahnmedizin 4.0 – Digitale Innovation und individuelle Kommunikation". Der PZVD ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, hervorragende Experten zu einer hochinteressanten Themenfolge in exklusivem Ambiente zu versammeln. Dr. Andreas Janke (Zahnarzt und Vorstand der ZA eG) stellte in seinem Vortrag...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 22.01.2016

„Praxissteuerung 4.0 – Oder: Ohne den Menschen geht es nicht“
Bericht vom Privatzahnärztetag 2016 in Dresden, Teil 3

Der 38. Deutsche Privatzahnärztetag der Privat-Zahnärztlichen Vereinigung Deutschlands (PZVD) am vergangenen Freitag und Samstag in Dresden stand unter dem Motto "Kompass Zahnmedizin 4.0 – Digitale Innovation und individuelle Kommunikation". Der PZVD ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, hervorragende Experten zu einer hochinteressanten Themenfolge in exklusivem Ambiente zu versammeln. Frau Dr. Susanne Woitzik (Wirtschaftswissenschaftlerin) von der Zahnärztlichen Abrechnungsgenossenschaft eG (ZA eG), machte mit ihrem Vortrag zum Thema...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 21.01.2016

So wird Prophylaxe zur Erholung
Fortbildung 2016: NWD Gruppe bereitet mit dentaler Wellness auf die Zukunft vor

Information unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:
Was unternehme ich, um meine Patienten dauerhaft zu binden? Was kann ich tun, damit sich meine Patienten in meiner Praxis wohlfühlen und gern den nächsten Prophylaxe-Termin vereinbaren? Neben der verlässlichen Qualität zahnmedizinischer Leistungen und einer umfassenden Patientenberatung kommt es langfristig auch auf den Wohlfühlfaktor innerhalb der Zahnarztpraxis an:...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 21.01.2016

Praxismanagement aus der Cloud?
Bericht vom Privatzahnärztetag 2016 in Dresden, Teil 2

Der 38. Deutsche Privatzahnärztetag der Privat-Zahnärztlichen Vereinigung Deutschlands (PZVD) am vergangenen Freitag und Samstag in Dresden stand unter dem Motto "Kompass Zahnmedizin 4.0 – Digitale Innovation und individuelle Kommunikation". Der PZVD ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, hervorragende Experten zu einer hochinteressanten Themenfolge in exklusivem Ambiente zu versammeln. So referierte Dr. Markus Toschläger (Wirtschaftsingenieur, Unternehmens- und Hochschulberater) über das Thema    ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 20.01.2016

Privatzahnärztetag 2016: Zwischen Zahnmedizin 4.0 und GOÄ-Reform
Knackpunkte der GOÄ-neu im Fokus

Der Deutsche Privatzahnärztetag ist in Dresden zu Ende gegangen. Im Fokus stand neben der zukünftigen Zahnmedizin 4.0 die neue GOÄ-Reform. Ein Nachbericht der zweitägigen Veranstaltung: ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 20.01.2016

Startschuss für CIRS dent
Aufruf zur Teilnahme an neuem Berichts- und Lernsystem

Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) haben Anfang Januar ihr gemeinsames Berichts- und Lernsystem CIRS dent – Jeder Zahn zählt! gestartet.
Zahnärztinnen und Zahnärzte können seitdem über die Online-Plattform www.cirsdent-jzz.de anonym, sanktionsfrei und sicher über unerwünschte Ereignisse aus ihrem Praxisalltag berichten, sich informieren und austauschen. Ziel ist es, aus den Erfahrungen Anderer zu lernen.
Für die Anmeldung zum System erhalten alle Zahnarztpraxen und zahnärztlichen Einrichtungen per Post einen anonymen Registrierungsschlüssel.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 19.01.2016

Positive Bilanz nach zwei Jahren Kenntnis- und Fachsprachenprüfung in NRW
Kommunikation ist Basis einer guten Patientenversorgung

Der beruflichen und sprachlichen Integration ausländischer Mediziner in das deutsche Gesundheitssystem kommt aufgrund der steigenden Zahl ausländischer Ärztinnen und Ärzte in den letzten Jahren eine wachsende Bedeutung zu. Durch veränderte Regelungen zur ärztlichen Berufszulassung werden ausländische Ärztinnen und Ärzte unterstützt, sich gezielt auf den ärztlichen Alltag vorzubereiten und es wird damit zur Sicherheit und zur Qualität der Versorgung beigetragen....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 19.01.2016

Arbeitsrecht: „Auszahlung des Urlaubs“?
Nach Elternzeit und Kündigung

Leser fragen – Die Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE antwortet.
Fortsetzung der FAQ-Serie zu rechtlichen Fragen rund um die Zahnarztpraxis

Teil 13:
Arbeitsrecht: „Auszahlung des Urlaubs“

Leser:
Hat eine Mitarbeiterin, die nach zweijähriger Elternzeit ihr Anstellungsverhältnis kündigt, Anspruch auf Auszahlung des Urlaubs? Wirkt sich ein Beschäftigungsverbot auf Urlaubsansprüche und deren Auszahlung aus?...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 18.01.2016

FVDZ fordert Nachbesserungen bei der GOÄ-Novelle
Freiberuflichkeit erhalten!

Der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) hat im Vorfeld des außerordentlichen Ärztetages am 23. Januar die Delegierten zum geschlossenen Umdenken im Reformprozess der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) aufgerufen. "Aus unserer Sicht  widersprechen Teile der geplanten Reform den Prinzipien der freiberuflichen Berufsausübung. Nun kommt es darauf an, schnellstmöglich zu handeln und Unheil abzuwenden", erklärt der FVDZ-Bundesvorsitzende Harald Schrader....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 18.01.2016

Gebündelter Protest gegen Inhalte der GOÄ-Reform
Weit über 3.000 Unterschriften für Resolution / Offener Brief an Delegierte

Nachdem mittlerweile rund 3.700 Ärzte die Resolution des Bundesverbandes niedergelassener Fachärzte (BVNF) zur Novellierung der GOÄ für den außerordentlichen Ärztetag am kommenden Samstag unterschrieben haben, informierte der „ärztenachrichtendienst“ (änd) am Wochenende über einen offenen Brief des Spitzenverbandes Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) an die Delegierten des Ärztetages.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 17.01.2016

Arbeitsrecht: Beschäftigungsverbot während der Stillzeit
Was ist zu beachten?

Leser fragen – Die Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE antwortet.
Fortsetzung der FAQ-Serie zu rechtlichen Fragen rund um die Zahnarztpraxis

Teil 12:
Beschäftigungsverbot während der Stillzeit

Leser:
Wer kontrolliert, ob eine Mutter ihr Kind stillt, und wie lange kann die Mutter darauf bestehen, ihr Kind zu stillen?

Kanzlei DR. HALBE RECHTSANWÄLTE:

Nach den Regelungen im Mutterschutzgesetz (MuSchG) dürfen stillende Mütter nicht mit schweren körperlichen Arbeiten oder solchen beschäftigt werden, bei denen sie schädlichen Umgebungseinflüssen jeder Art ausgesetzt sind (§ 6 Abs. 3 MuSchG). Darüber hinaus ist stillenden Müttern auf ihr Verlangen die zum Stillen erforderliche Zeit freizugeben, ohne dass sie hierdurch eine Verdiensteinbuße erleiden (§ 7 Abs. 1 u. 2 MuSchG). ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 14.01.2016

Leitlinie zur instrumentellen Funktionsanalyse
Dokument und Methodenreport als Download verfügbar

Laut aktueller Information von „zm online“ wurde erstmals eine S2k-Leitlinie zu den Verfahren der instrumentellen Funktionsanalyse auf Basis der Regularien der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) entwickelt....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 13.01.2016

Workshop zum Antikorruptionsgesetz
„Antikorruptionsgesetz, Praxisführung, Labor, Materialeinkauf – das sollten Sie wissen!“

Information unseres Kooperationspartners Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI):

Das Gesetz zur Vermeidung von Korruption im Gesundheitswesen soll Anfang 2016 in Kraft treten und (be)trifft auch die Zahnärzte/innen. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 13.01.2016

Geld verschenken oder richtig abrechnen?
Fortbildung 2016: NWD Gruppe macht fit in zahnärztlicher Abrechnung

Information unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Wird in meiner Praxis effektiv abgerechnet? Habe ich immer alle erbrachten Leistungen im Blick? Oder gibt es hier und da Lücken in meiner Abrechnung? Verschenke ich am Ende sogar Geld? Wer diese Fragen nicht eindeutig für sich beantworten kann, sollte seine Abrechnungsgewohnheiten einmal genau unter die Lupe nehmen. Schließlich ist die Abrechnung zahnärztlicher Leistungen komplex und vielschichtig – um Ertragseinbußen zu vermeiden, muss effektiv und lückenlos abgerechnet werden. Oder umgekehrt: Einmal nicht vollständig abgerechnet – und schon entsteht ein Verlust. Was also kann man tun, um Honorarverluste zu vermeiden?  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 12.01.2016

SPD-Beschluss: Mehr Solidarität im Gesundheitswesen!
GOÄ-Novelle verhindern und paritätische Finanzierung der GKV wiederherstellen

Die SPD hat am vergangenen Freitag einen Beschluss verabschiedet, der sich gegen die Novellierung der Privatärztlichen Gebührenordnung (GOÄ) richtet. Mitinitiator ist laut „aerzteblatt.de“ der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion Prof. Dr. Karl Lauterbach.

Hier ist der Beschluss im Wortlaut:  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 11.01.2016

ZA AG schützt ihre Kunden und stellt Partnerfactoring ein
Wegen geplanter Verschärfung gesetzlicher Regelungen

Aktuelle Information unseres Kooperationspartners ZA Zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft AG:

Die Bundesregierung plant, neue Straftatbestände der Bestechlichkeit bzw. Bestechung im Gesundheitswesen sowie zur Bekämpfung korruptiven Verhaltens im Gesundheitswesen ins Strafgesetzbuch (§§299 a und b StGB) einzuführen....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 10.01.2016

Reinhardt kritisiert „Kampfansage an den freien Beruf“ durch SPD
Warnung an Ärzteschaft vor irrationalen Forderungen bei GOÄ-Reform

Im Vorfeld des für den 23. Januar 2016 terminierten außerordentlichen Ärztetages zum Thema GOÄ-Novellierung meldet sich der Hartmannbund (HB) mit folgender Presseinformation zu Wort:...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 08.01.2016

Vom Einfachsatz über den Einheitssatz zur Einheitsmedizin
Dr. Daniel von Lennep kommentiert Stand der GOÄ-Reform in der DZW

Dr. Daniel von Lennep, Vorstandsvorsitzender der ZA eG und Vorstand der ZA AG in der aktuellen Ausgabe der "ZahnarztWoche" (DZW):

„Bundesärztekammer und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV-Verband) haben einen Entwurf für eine Reform der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) vorgelegt, der zu Recht in der Ärzteschaft hohe Wellen schlägt. Ein außerordentlicher Ärztetag der Bundesärztekammer ist auf Verlangen der Basis und gegen den Widerstand des Vorstands der Bundesärztekammer für den 23. Januar 2016 in Berlin einberufen worden....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 07.01.2016

GOÄ-Novelle ein Schritt in Richtung Bürgerversicherung
Resolution: Fachärzte üben Fundamental-Kritik an Bundesärztekammer

Der Bundesverband niedergelassener Fachärzte (BVNF) hat im Vorfeld des am 23. Januar 2016 in Berlin stattfindenden Sonderärztetages eine Resolution zur Novellierung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) verfasst, die vom „ärztenachrichtendienst“ Mitte dieser Woche zur Unterzeichnung online gestellt wurde....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 05.01.2016

Die eigene Praxis von Anfang an erfolgreich führen
NWD Praxisstart bietet bundesweites Veranstaltungsprogramm für Existenzgründer

Information unseres Kooperationspartners NWD Gruppe:

Wer sich mit seiner eigenen Praxis selbstständig macht, geht seinen eigenen Weg, verwirklicht seine eigenen Ideen und wird sein eigener Chef. Das sind nur einige der Aspekte, die zum Schritt in die Selbstständigkeit motivieren....[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 05.01.2016

Implantatversorgung: Änderung bei der Beihilfe NRW in Kraft
Auswirkung der Neuregelungen im Einzelfall unterschiedlich

Wie bereits Ende November 2015 avisiert, ist die Beihilfeverordnung (BVO) des Landes NRW im Hinblick auf die Regelungen zur Implantatversorgung per 1. Januar 2016 an die Beihilfekriterien des Bundes (BBhV) angepasst werden. Zwei wichtige Indikationen für die implantologische Versorgung, nämlich die „Einzelzahnlücke“ und die „Freiendlücke“, wurden komplett aus dem Katalog der beihilfefähigen Leistungen eliminiert.  ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 04.01.2016

Mundgesund trotz Alter, Pflegebedürftigkeit oder Behinderung
Neues Faltblatt informiert über aufsuchende zahnärztliche GKV-Versorgung

Gesunde Zähne bedeuten viel mehr als Funktionalität beim Essen und Sprechen. Auch der allgemeine Gesundheitszustand wird durch die Mundgesundheit erheblich beeinflusst. Damit verbindet sich mehr Lebensqualität. ...[mehr]

adp-medien.de "aktuell": 03.01.2016

Herbe Nachrichten für GKV-Versicherte
Zusatzbeiträge steigen auf breiter Front

Seit 1. Januar 2016 gibt es für viele gesetzlich Krankenversicherte spürbare Beitragserhöhungen. Die „FAZ“ veröffentlichte an diesem Wochenende neues Zahlenmaterial unter Bezug auf Mitteilungen des Spitzenverbandes der GKV. Demnach liegt der von den Arbeitnehmern alleine zu tragenden Zusatzbeitrag nun durchschnittlich bei 1,1 Prozentpunkten, in der Spitze (VIACTIV) sogar bei 1,7. Der daraus resultierende Gesamtbeitragssatz beziffert sich...[mehr]

Startseite Kontakt Datenschutz Impressum © 2019 by DZV e.V.